Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: "Hektisches Piepen" außen nach Abstellen des Motors und Öffnen der Fahrertür

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Erhielt 38 Danke

    "Hektisches Piepen" außen nach Abstellen des Motors und Öffnen der Fahrertür


    Hallo,

    mein neuer CX-5 macht mir viel Freude, aber ich habe wohl noch nicht alles so richtig verstanden, was da manchmal passiert...

    Manchmal piept er nämlich hektisch (also ganz schnell) für ca. 10-15 Sekunden außen (nicht innen im Fahrzeug!), wenn ich den Motor abgestellt und die Fahrertür geöffnet habe. Das Piepen hört dann von selbst wieder auf.
    Es ist relativ leise, aber trotzdem gut wahrnehmbar und kommt irgendwo aus dem hinteren, unteren Fahrzeugbereich. Es ist weg, bevor ich es genauer orten kann.
    Und es passiert nicht immer, sondern nur manchmal - ohne dass ich Zusammenhänge erkennen kann.
    Es ist nicht die "Zweitschlüssel im Auto" Warnung - die kenne ich und die hört sich ganz anders an.

    Das Fahrzeug benimmt sich ansonsten einwandfrei, d.h. alles funktioniert wie es soll.
    Die Schließfunktion (mit und ohne Schlüssel, d.h. Keyless Go) arbeitet normal - auch, wenn er noch piept...

    Der Händler meint, dass einer seiner CX-5 Vorführwagen das auch manchmal macht, der ist aber noch ein 2018er CX-5, d.h. es scheint nicht mit der 2019er Überarbeitung zusammenzuhängen.
    Er weiß nicht, was das ist - er vermutet "ein Steuergerät fährt herunter".
    Meine Frage "Warum fährt das dann nicht immer runter, wenn ich ihn abstelle?" blieb leider bis heute unbeantwortet...

    Kennt Ihr dieses leise, hektische Piepen für kurze Zeit manchmal nach dem Abstellen irgendwie außerhalb des Fahrzeugs?
    Weiß jemand, was das ist?

    Mit der Suche bin ich hier im Forum leider nicht fündig geworden.

    Viele Grüße,
    Michael

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 303 Danke

    Spritmonitor.de
    Michael, lies dir mal diesen Thread Geräusche nach Abstellen des Motors durch. Ich denke du sprichst davon.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dab_ch folgende User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Erhielt 38 Danke
    Zitat Zitat von dab_ch Beitrag anzeigen
    Michael, lies dir mal diesen Thread Geräusche nach Abstellen des Motors durch. Ich denke du sprichst davon.
    Danke, dab_ch, für den Hinweis - den Thread hatte ich mit der Suche nach "Piepen" nicht in der Ergebnismenge!

    Ja, das klingt so, als wenn es das sein könnte...
    ...bleibt die Frage, was ist es denn jetzt?

    Freibrennen des Luftmassenmessers, Entladen des i-eloop Kondensators oder Ansteuerung der Drosselklappe?
    Oder ganz was anderes?
    Und ist das normal oder nicht?

    Der Thread passt zwar zu meinem Problem, bietet aber leider keine klare Antwort oder Lösung.

    Grüße,
    Michael

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 518 Danke
    Warum sollte der Kondensator aktiv entladen werden? Dessen Energie kann doch im nächsten Moment benötigt werden.
    Das einzige, was eine Erklärung liefert, ist der Stellantrieb der Drosselklappe, der in eine definierte Position bewegt wird.
    Wenn du die Zündung an läßt, macht die Treibstoffpumpe evtl. hörbare Geräusche, bei Zündung aus ist diese aber ebenfalls ohne Spannung.... ...Ist das einzige, das Sinn macht.
    Geändert von Tobi-HN (09.04.2019 um 20:32 Uhr)

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN folgende User:


  7. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Erhielt 38 Danke
    Zitat Zitat von Tobi-HN Beitrag anzeigen
    Ist das einzige, das Sinn macht.
    Danke, Tobi-HN, ich habe zwar technisch leider keine Ahnung davon, aber es klingt logisch, was Du schreibst.

    Also gehe ich einfach mal davon aus, dass manchmal nach dem Abstellen des Motors der Luftmassenmesser freigebrannt wird, was ein paar Sekunden dauert und offenbar normal ist. Dabei fiept es dann, warum auch immer...
    Mit dem Öffnen der Tür hat das dann wohl nichts zu tun, das war halt Zufall, da man nach dem Abstellen des Motors meist auch aussteigt...

    Danke nochmal für die Erklärung!
    Es beruhigt, wenn man eine Vorstellung davon hat, was da passiert und weiß, dass alles in Ordnung ist.

    Grüße,
    Michael

  8. #6
    Benutzer Avatar von donald68
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Konstanz
    Erhielt 161 Danke

    Spritmonitor.de
    Bei meinem Pipt es auch, ich habe aber das Gefühl das es von hinten kommt. Wenn ich aussteige und neben dem Wagen stehe höre ich nichts, erst wenn ich zum Kofferraum geht höre ich ein leise piepsen.

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei donald68 folgende User:


  10. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2019
    Ort
    A - Steiermark
    Erhielt 25 Danke
    Hi,

    ich vermute dass ihr die Harnstoffpumpe hört.
    Kann also nur die aktuellen Diesel mit SCR betreffen.
    Beim Motorabstellen wird der Harnstoffdruck in der Leitung (üblicherweise 5bar) abgebaut und
    auch die Leitung zum Injektor entleert.
    Mit spitzen Ohren könntet ihr das schon hören.
    Von einem Problem würde ich nicht sprechen, höchstens es ist wirklich störend laut.
    Das Tank/Pumpenmodul sitzt an der linken hinteren Ecke des Fahrzeugs, dort wo jetzt KEIN
    Abgasrohr mehr zu sehen ist.

    Drosselklappe/AGR Ventil machen eher hochfrequente Fiepgeräusche, der HFM ist an sich mucksmäuschenstill.

    Grüsse, w.
    Geändert von Webster8 (09.04.2019 um 20:29 Uhr)

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Webster8 die folgenden 2 User:


  12. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Erhielt 38 Danke
    Zitat Zitat von donald68 Beitrag anzeigen
    Bei meinem Pipt es auch, ich habe aber das Gefühl das es von hinten kommt. Wenn ich aussteige und neben dem Wagen stehe höre ich nichts, erst wenn ich zum Kofferraum geht höre ich ein leise piepsen.
    Ich hatte ja geschrieben, dass es bei mir auch irgendwo hinten ist - das passt also.
    Es ist aber definitiv so laut, dass man es neben dem Wagen stehend deutlich hört - und auch darauf angesprochen wird (Zitat von meiner Mutter: "Warum piept Dein neues Auto denn so komisch?").

    Zitat Zitat von Webster8 Beitrag anzeigen
    Ich vermute dass ihr die Harnstoffpumpe hört.
    Kann also nur die aktuellen Diesel mit SCR betreffen.
    [..]
    Mit spitzen Ohren könntet ihr das schon hören.
    [..]
    Das Tank/Pumpenmodul sitzt an der linken hinteren Ecke des Fahrzeugs, dort wo jetzt KEIN
    Abgasrohr mehr zu sehen ist.
    Eine klare und eindeutige Erklärung bleibt offenbar leider schwierig...
    Luftmassenmesser macht Sinn, Harnstoffpumpe macht auch Sinn, was ist es denn wirklich?

    Zur Harnstoffpumpe:
    Aktueller SCR Diesel passt bei mir.
    "Mit spitzen Ohren zu hören" passt bei mir aber nicht (siehe obigen Kommentar meiner fast 80-jährigen Mutter...).
    Ich werde aber mal versuchen zu orten, ob es hinten links aus der Ecke ohne Abgasrohr kommt.

    Trotzdem danke an alle für die ganzen Hinweise!
    Es scheint ja zumindest klar zu sein, dass es wohl irgendein normales Verhalten ist - was auch immer da am Ende wirklich fiept...

    Grüße,
    Michael

  13. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2019
    Ort
    A - Steiermark
    Erhielt 25 Danke
    Zitat Zitat von micky Beitrag anzeigen
    Luftmassenmesser macht Sinn, Harnstoffpumpe macht auch Sinn.....
    Ich wollte es vorhin nicht so deutlich sagen, aber um es Dir leichter zu machen:
    Ein HFM macht absolut kein Geräusch, schon gar nicht wenn der Motor nicht läuft...
    Bei laufendem Motor könnte es rein hypothetisch bei hohem Luftdurchsatz im HFM zu einem minimalen
    Strömungsgeräusch kommen (div. Modelle haben im HFM noch einen Strömungsgleichrichter verbaut),
    da ist aber der Motor selbst wegen hoher Drehzahl und Last schon so laut dass du das getrost vergessen kannst.

    Hör einfach nochmal genau hin, wenn es wirklich die Harnstoffpumpe sein sollte befürchte ich aber dass
    Du bald eine neue brauchen wirst, denn die Pumpe ist im Normalfall fast nicht zu hören.
    Es kann aber nichts zusätzliches kaputt werden, wenn die Pumpe ihren Solldruck nicht mehr schafft gehen unter
    einem def. Grenzwert im Cockpit „ein paar Gismos“ an und das SCR Inducement wird aktiv.
    Don‘t worry - hast ja noch eine ganze Weile Garantie

    Grüße, w.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Webster8 folgende User:


  15. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Erhielt 38 Danke

    Zitat Zitat von Webster8 Beitrag anzeigen
    Ein HFM macht absolut kein Geräusch, schon gar nicht wenn der Motor nicht läuft...
    Nach kurzem "Selbststudium" würde ich als technischer Laie Webster8 Recht geben und den Luftmassenmesser ausschließen.
    Die Technik, die noch freigebrannt werden musste (HLM), ist offenbar ziemlich veraltet und ich gehe mal davon aus, dass Mazda auch die seit 1996 in Großserie üblichen HFMs (Heißfilmluftmassenmesser) ohne Freibrennen verbaut. Wissen tue ich es natürlich nicht.
    Quelle: https://www.kfztech.de/kfztechnik/el...ssenmesser.htm

    Zitat Zitat von Webster8 Beitrag anzeigen
    Hör einfach nochmal genau hin, wenn es wirklich die Harnstoffpumpe sein sollte befürchte ich aber dass
    Du bald eine neue brauchen wirst, denn die Pumpe ist im Normalfall fast nicht zu hören.
    Jetzt macht Ihr mir hier aber langsam doch etwas Sorge...
    Bisher hatte ich den Eindruck jeder Zweite hier kennt das Fiepen und es ist irgendwie normal - auch wenn die Meinungen zur Ursache etwas auseinandergehen.

    Ich fasse mal die Fakten zusammen:
    Der Vorführ-CX-5 meines Händlers (ein 2018er SCR Diesel) fiept (laut Händler).
    Ich habe das aber bei der Probefahrt nach dem Abstellen nicht bemerkt (passiert ja auch nicht immer).
    Mein CX-5 (ein 2019er SCR Diesel) fiept auch.
    Beide fiepen aber wie gesagt nur manchmal, längst nicht immer nach dem Abstellen des Motors und dann auch nur recht kurz (10-15 Sekunden).
    Das Fiepen ist so laut, dass man es gut hören kann, aber leiser als ein gezielt eingesetztes Warnsignal, das Aufmerksamkeit erregen soll.
    Mazda (und auch den Händlern) müsste aber klar sein, dass Kunden das hören und sich fragen, was das soll...

    Meinem Händler war es wie gesagt nicht bekannt und er kann es auch nicht wirklich erklären.
    Er hat es aber bei seinem Vorführer auch festgestellt, nachdem ich ihn dafür sensibilisiert hatte.
    Ich scheine also kein "Einzelschicksal" zu sein und das Thema scheint offenbar noch recht neu zu sein, da zumindest mein Händler es nicht kennt (was auch für die Harnstoffpumpe sprechen könnte).

    Also:
    Wer hat denn einen SCR Diesel (so lange gibt es die ja noch nicht), der nicht manchmal nach dem Abstellen fiept? Dann wäre die Theorie widerlegt.
    Oder hat jemand einen Benziner, der das manchmal tut? Dann passt das auch nicht mit der Harnstoffpumpe.

    Irgendwie muss da jetzt mal etwas mehr Klarheit rein...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. Geräusche nach Abstellen des Motors
    Von CX5Treiber im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.04.2019, 20:57
  2. 1. Gen. Leistungsverlust nach "Standphase" mit laufendem Motor auf Stufe P oder Stop and Go
    Von luy im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2018, 08:54
  3. 2. Gen. "Leder" am Schaltknauf löst sich nach 1500 KM ab
    Von berga im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2017, 13:38
  4. 2. Gen. Nerviges Piepen beim Öffnen und Schließen der Heckklappe
    Von jmschuh im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2017, 08:36
  5. Scheinwerfer öffnen ("Aufbacken")
    Von Mortifyer im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 08:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •