Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Permanente Elektronikprobleme

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2015
    Erhielt 4 Danke

    Permanente Elektronikprobleme


    Offensichtlich habe ich mit meinem Bj 09/2013 CX 5 Revolution den Jackpot bei den Elektronikproblemen geknackt. Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgend eine Funktion fehlerhaft reagiert. So schön die 175 PS im Alltag sein mögen, so nervig sind die permanenten Elektronikprobleme. Ein paar Schmankerln:

    Freisprecheinrichtung verbindet nicht. Bei der nächsten roten Ampel - Motor aus - Motor an- er verbindet mit Bluetooth.

    Bei 12000 Kilometerstand plötzlich die Anzeige: Ölwechsel - Motorschaden droht! Öl gewechselt! Diese Anzeige hat sich im nachhinein als Softwarefehler entpuppt.

    Dafür mit 27.000 Kilometer kapitaler Motorschaden: Laut Mazda wurde eine falsche Nockenwelle geliefert. Klar Garantie aber: 1. Turbolader kaputt, Vakuumpumpe kaputt, Ventile angegriffen, Ladeluftkühler defekt. Alles getauscht - Keine Kosten aber 2 Wochen kein (eigenes) Auto!

    Du fährst in einen Tunnel: Plötzlich wischt der Scheibenwischer, wie ein Irrer- ohne Feuchtigkeit! Automatik aus - Automatik an- und er wischt nicht mehr oder nur wenn der Sensor Regen misst.

    Auffahrassistent: Du fährst langsam - zwar knapp - hinter einem Auto. Plötzlich springt der Bremsassistent an, ohne dass der Vordermann gebremst hat. Das nächste mal bei gleicher Geschwindigkeit, könnte man ohne Bremsen den Vordermann in die Botanik schieben, der Bremsassistent reagiert nicht.

    Navi: fährt nicht hoch. Motor aus - Motor an - Navi startet ganz normal.

    Rückfahrkamera: Retourgang rein, Bildschirm bleibt lange schwarz. Der Sensor reagiert, wenn du die Wand hinter dir bereits touchiert hast - Fazit: Stossstange gebrochen egale eh nur Plastik. Die nächsten 5 mal reagiert er rechtzeitig. Inzwischen ignoriere ich Kamera und Sensor und halte mich an die Außenspiegel. Kein Problem mehr.

    Wäre ich in den 1 1/2 Jahren nicht bereits 46 mal in der Werkstatt gewesen, wäre es ja nicht so schlimm. So nervt mich dieser japanische Reiskocher schon, wenn ich ihn vor der Türe sehe!!!

    Fazit: Nach 9 Mazda in der Familie ist dies mit Sicherheit der Letzte. In der Familie gibt es noch einen Fiat 500 - 6 Jahre und außer 1 mal Zahnriemen und jedes Jahr das Jahresservice kein Problem. Und beim Reisemobil der Fiat Ducato 3.0: Außer Jahresservice und nach 7 Jahren einmal Batterie - nichts.

    Ich hoffe nur, ihr habt mehr Glück mit eurem CX5! So eine Ansammlung von Scheißereien, wie bei diesem Modell vergönne ich nicht mal meinen ärgsten Feinden, die ich gottseidank nicht habe!!!

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei OS 425 die folgenden 2 User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von timmey
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Wuppertal
    Erhielt 6 Danke
    ohne Dir jetzt nahe treten zu wollen und hab auch verständnis für deinen "hass" , aber was willst Du uns damit sagen? Oder ist dieser Post einfach nur als eine Zusammenfassung deiner bisherigen Beiträge zu sehen?
    und das mit deiner Stoßstange is ja schon ein bisschen sehr dämlich von Dir, siehst nichts hörst nix und verlässt dich trotzdem drauf das was passiert??? also tschuldigung selbst schuld!

  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2015
    Erhielt 4 Danke
    Klar mit der Stoßstange ist mein Fehler. Da gibt es nichts schön zu reden. Elektronik gut, Kontrolle besser. Meine sogenannten " Brösel" sollten vielleicht nur einen zukünftigen Käufer helfen, diese Probleme nicht zu haben, indem er bereits im Vorfeld auf diese Punkte schaut. Mein CX 5 ist ja - wenn er nicht gerade wieder Mucken macht- wunderbar zu fahren. Die fast täglichen Problem verleiden einem aber diese Freude. Und mit der Nockenwelle: Wenn ich das richtig gelesen haben, sind es inzwischen mehr als 200 CX 5 in Deutschland mit den gleichen Problemen. Es ist ja schon bezeichnend für meinen Kunstgriff, dass das Navi in der ersten Woche bereits Probleme machte und nach einem Monat die Software inklusive SD Karte auf Garantie getauscht wurde.

  5. #4
    Benutzer Avatar von timmey
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Wuppertal
    Erhielt 6 Danke
    ja gut, im ersten Moment las sich das für mich wie versuchtes schlechtreden.. aber ich muss zugeben, wenn ich sonn ärger hätte, würde ich mit Sicherheit genauso reagieren

  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    LOSHEIM am See
    Erhielt 403 Danke

    Hallo, Ich hätte da einen Tip, kontrolliere doch einmal Deine Masseanschlüsse an die Karosserie. Das könnte eine große Rolle beim "Elektro-Wurm" sein. Ich hatte auch einige Probleme beim Peugeot 407, da war der Masseanschluss gebrochen, mit dem Ergebnis Totals Caos. Jochy65

Ähnliche Themen

  1. diverse Elektronikprobleme
    Von Kalle3979 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •