Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Abstandsradar (G194) - Erfahrungen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Mittel-Hessen
    Erhielt 116 Danke

    Abstandsradar (G194) - Erfahrungen


    Hallo, ich war jetzt am Wochenende unterwegs (AB). Tempomat 130km/h. Abstandsradar reagiert super auf den voranfahren Wagen an (bremst automatisch, hält den Abstand)
    Aber wenn dann der voranfahrende Wagen z.B. rechts rüber fährt, schaltet die Automatik 2xmal zurück um wohl so schnell wie möglich wieder auf die 130 zu kommen. Da "heult" der Motor während der Beschleunigung schon ganz schön auf.
    Ist dies normal und was könnte man dann einstellen oder evtl. in solchen Kurzstaus dann auf manuell gehen.
    Gruß
    Dieter

  2. #2
    Benutzer Avatar von DefCon6
    Registriert seit
    23.06.2017
    Erhielt 61 Danke
    Zitat Zitat von Umsteiger6 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich war jetzt am Wochenende unterwegs (AB). Tempomat 130km/h. Abstandsradar reagiert super auf den voranfahren Wagen an (bremst automatisch, hält den Abstand)
    Aber wenn dann der voranfahrende Wagen z.B. rechts rüber fährt, schaltet die Automatik 2xmal zurück um wohl so schnell wie möglich wieder auf die 130 zu kommen. Da "heult" der Motor während der Beschleunigung schon ganz schön auf.
    Ist dies normal und was könnte man dann einstellen oder evtl. in solchen Kurzstaus dann auf manuell gehen.
    Gruß
    Dieter
    Meine Empfehlung: genau so lassen und handhaben wie du es beschrieben hast. Lass ihn doch "aufheulen", er soll ja schnell die Lücke schließen und dafür braucht er nun mal etwas mehr Kraft. Ist ein Benziner, der muss aufheulen

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei DefCon6 die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von rbaumann
    Registriert seit
    02.10.2014
    Ort
    Bonn
    Erhielt 373 Danke
    Ich konnte auf meiner ersten längeren Autobahnfahrt über 320 km den Abstandsradar in verschiedenen Situationen testen.

    Man muss sich natürlich erst einmal daran gewöhnen und auch richtig bedienen. So ist es wichtig, früh genug zu blinken sofern das System wegen eines langsamen Autos vor einen abbremst, weil man wegen überholenden Verkehr nicht ausscheren kann und darauf wartet selber überholen zu können.


    Für mich ist es zum einen toll, dass man den Wagen alles soweit alleine machen lassen könnte. Dies funktioniert auch, auch in 2 Staus in die ich gekommen bin.

    Allerdings sind die Bremseingriffe und die Beschleunigungen doch recht stark.
    Ich als Fahrer kann natürlich viel Sprit- und Bremsensparender vorausschauender fahren.

    Gerade im Stau beschleunigt er schon sehr schnell sehr stark, wo ich ja sehe das die davor schon wieder bremsen.
    Dann folgt wieder eine starke Bremsung, dann wieder eine schnelle Beschleunigung usw.
    Arme Bremsen und Spritverschwendung...
    Alles etwas hecktisch und nicht optimal. Bin dann lieber manuell durch den Stau gefahren....

    Bin also noch etwas unsicher was die Meinung angeht

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei rbaumann die folgenden 3 User:


  6. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Mittel-Hessen
    Erhielt 116 Danke
    Ja, genau so geht es mir. Mal sehen, wie man am besten damit umgeht.
    Gruß Dieter

  7. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    NE
    Erhielt 233 Danke
    Zitat Zitat von rbaumann Beitrag anzeigen
    Allerdings sind die Bremseingriffe und die Beschleunigungen doch recht stark.
    Ich als Fahrer kann natürlich viel Sprit- und Bremsensparender vorausschauender fahren.

    Bin also noch etwas unsicher was die Meinung angeht
    Du bringst die Sache schon gut auf den Punkt. Ich fahre zwar den FL mir geht es aber ähnlich. Bin vorher schon einige Jahre mit Tempomat gefahren und habe diesen auch in der Stadt zu nutzen gelernt.
    Für mich ist der Abstandstempomat keine wirkliche Erleichterung gegenüber dem "normalen" Tempomat. Im Gegenteil.
    Wenn ich immer darauf achten muß, ob in nächster Zeit mit einem abbrupten Bremsen zu rechnen ist (wie von dir beschrieben beim Auflaufen auf zu überholende Fahrzeuge und dem noch Überholen lassen) oder einem unverhältnismäßigem Beschleunigen beim frei werden der Spur (hat teilweise etwas von Sprinten) dann finde ich das keine erleichterung sondern eine zusätzliche Belastung die ich mir gerne sparen würde.
    Zu meiner Enttäuschung mußte ich feststellen, dass man den Abstandsradar nicht ohne weiteres abstellen kann, also nur dem Tempomat nutzt.
    Habe für mich dank dieses Forums eine Möglichkeit gefunden. Nicht perfekt aber für mich ok.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Chris1969 die folgenden 2 User:


  9. #6
    Benutzer Avatar von Smartdriver
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    München
    Erhielt 346 Danke
    Alles subjektiv.

    Fährt man im fließenden Verkehr an ein langsameres Fahrzeug heran, merkt man das der Wagen schon relativ früh anfäng leicht zu verzögern. Je näher man dem Wagen kommt um so stärker wird die Verzögerung.
    Heftig wird die Verzögerung, wenn das Radar merkt, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen eigenem Fahrzeug und Fahrzeug vor einem groß ist, d.h. der vorne ist um einiges langsamer.
    Der Abstandsradar hat nun einmal nicht mehr Anhaltspunkte, im Gegensatz zum Menschen, der z.B. erkennt, dass die Geschwindigkeit des Autos vor einem so langsam ist, weil der gerade abbiegen will.
    Wenn man diese Prämissen bedenkt arbeitet das Mazda-System m.E. sehr gut.

    Und wenn die Straße dann wieder frei ist, dass dann vom System ziemlich viel Gas gegeben wird kann ich absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil, mein Diesel ist mir z.B. auf der Autobahn zu langsam, um wieder auf die vorgegebene Geschwindigkeit zu kommen - will ja nicht zum Hindernis auf der Überholspur werden. Deshalb helfe ich dann meist noch manuell nach und gebe zusätzlich etwas Speed.

    Aber wie bereits beschrieben, alles subjektiv. Und weil das so ist, kann es Mazda mit einer Einstellung nun einmal nicht allen recht machen.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Smartdriver die folgenden 3 User:


  11. #7
    Benutzer Avatar von Der Meister
    Registriert seit
    07.07.2017
    Ort
    Essen
    Erhielt 881 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Smartdriver Beitrag anzeigen
    Alles subjektiv.

    .........
    Und wenn die Straße dann wieder frei ist, dass dann vom System ziemlich viel Gas gegeben wird kann ich absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil, mein Diesel ist mir z.B. auf der Autobahn zu langsam, um wieder auf die vorgegebene Geschwindigkeit zu kommen - will ja nicht zum Hindernis auf der Überholspur werden. Deshalb helfe ich dann meist noch manuell nach und gebe zusätzlich etwas Speed.
    Das kann ich für meinen CX-5 (KF) genau so bestätigen.
    Ich finde auch, wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es eine wunderbare Sache, die "ICH" nicht mehr missen möchte.

    LG
    Michael

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Der Meister die folgenden 2 User:


  13. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Mittel-Hessen
    Erhielt 116 Danke
    Da scheint sich der G194 aber vom Diesel zu unterscheiden. Wenn meiner von ca. 90 wieder auf 130 beschleunigt, dann halt mit 2x runterschalten und dann Dampf aus vollen Rohren.
    Gruß Dieter
    Geändert von Umsteiger6 (23.10.2017 um 07:56 Uhr)

  14. #9
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 293 Danke
    Meiner Meinung nach hängt es von der Differenz von der aktuellen, zur eingestellten Geschwindigkeit ab.
    Ist die Differenz gross gibt er mächtig Gas und ja der G194 schaltet dann locker 2x runter wie beim Kickdown.
    Ist die Differenz klein(er) so geht er es gemächlich an.
    Wenn man es nicht so wild haben möchte, kann man sonst temporär die Zielgeschwindigkeit anpassen und beim erreichen dieser wieder eine höhere einstellen.

  15. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dab_ch die folgenden 4 User:


  16. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2016
    Erhielt 54 Danke

    Genau so ist es.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. Standheizung im G194
    Von Dieselmichi im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.05.2019, 17:49
  2. 2. Gen. Anfängerfragen zu G194 nach Übernahme
    Von rbaumann im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 17:49
  3. 2. Gen. was tankt ihr beim G194 Benziner
    Von rbaumann im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 20:40
  4. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 10:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •