Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Automatik und Winter und Waschstrasse!

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2016
    Ort
    Coburg
    Erhielt 34 Danke

    Automatik und Winter und Waschstrasse!


    Hallo! Hoffentlich ist dies keine Dummy-Frage(n). Wie schon in einen anderen Thread beschrieben bin ich Anfänger mit Automatikgetriebe. Heute hat es zum ersten Mal geschneit. Das musste mein Dicker und ich auch kennenlernen. Schnee bedeckte Strassen. Da geht's hoch und runter. Wohne im Bergland! Bisher bin ich nur mit Schalter gefahren. Bei Bergabfahrten liess ich immer den Motor bremsen. Beim Dicken fiel mir auf, dass er dies zwar auch macht, aber bis zu einer bestimmten Drehzahl (etwa 2000), dann schaltet er in den nächsthöheren Gang, wo dann die Motorbremswirkung erst mal weg ist. Im Gegenteil, eine Beschleunigung eintritt. Fußbremse ist bei glatten Strassen auch nicht immer gut. Wie verhalte ich mich da richtig? Auf manuell umschalten? Wäre eine Lösung?! Gibt es noch andere Tricks, wie ich die Motor-Bremswirkung beibehalten kann?

    Andere Frage! Waschanlage! Wo das Fahrzeug auf Rollen fortbewegt wird. Ist es richtig, wenn ich da den Schalthebel auf "N" stelle. Motor aus?! Handbremse los, ist ja logisch. Getraue mich nicht so recht da rein zu fahren und dann geht was nicht und ich mache noch Schaden. Bisher habe ich immer mit Hand gewaschen, war mir sicherer.
    Über Antworten würde ich mich freuen!
    Gruß

  2. #2
    Benutzer Avatar von Ingo
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Erhielt 2.236 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Hargle Beitrag anzeigen
    Andere Frage! Waschanlage! Wo das Fahrzeug auf Rollen fortbewegt wird. Ist es richtig, wenn ich da den Schalthebel auf "N" stelle. Motor aus?! Handbremse los, ist ja logisch.
    Genau so und Lenkrad nicht einrasten, aber ist ja auch logisch, das Fahrzeug muss halt frei rollen und wird automatisch gezogen.

    Zum Verhalten im Schnee kann ich noch nichts beisteuern, es schneit hier nicht.
    M wäre eine Möglichkeit.....oder einfach ein neues Gefühl entwickeln und auf die Technik vertrauen.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke
    Motorbremse im manuellen mode. Ich glaube man kann dA auch immer runterschalten aber nicht immer hoch. Bedeutet, Motorbremse sollte so kein Problem sein und er wird dir auch nicht von selbst dann hochschalten.

    Was du auch noch versuchen könntest ist mit dem Tempomat den Berg runter, da wird die Elektronik auch zuerst Motorbremse machen und dann von selbst bremsen.

    Gruss
    Lukas

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2016
    Ort
    Nähe Meißen
    Erhielt 64 Danke
    Hallo Hargle,

    auch für mich ist das Automatik-Getriebe neu; bin vorher ca. 750.000 km mit Handschaltung gefahren.

    Bezüglich Bergabfahrten (egal ob im Sommer ohne Schnee oder Winter mit Schnee) kannst Du in den manuellen Modus wechseln (Schalthebel in Stellung D nach links ziehen) und dann über "+" oder "-" in den gewünschten Gang / Drehzahl schalten.
    Probiere es einfach mal bei wenig Verkehr auf gerader Strecke bei moderater Drehzahl aus.
    Soviel kannst Du da nicht falsch machen.

    Vor den Waschstraßen steht in der Regel ein großes Schild mit den Anweisungen für Autos mit Automatik-Getriebe. Die Anweisungen sollten passen. Ließ Dir das vorher mal in Ruhe durch; notfalls kannst Du auch jemand vom Personal fragen.

    viele Grüße
    Heiko

  5. #5
    Benutzer Avatar von Smartdriver
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    München
    Erhielt 341 Danke
    Auch für mich war die Automatik neu, wenn Du aber, wie von Heiko bereits beschrieben, in den manuellen Modus schaltest, klappt das am Berg auch mit der Motorbremse ganz gut. Wenn Du Dich an diese Schaltung gewöhnt hast, ist es sogar bequemer als beim Fahren mit Schaltung. Kein Schaltpedal das man treten muß, einfach nur durch antippen hoch oder runter schalten. Wenn Du am Berg manuell runter schaltest, reagiert das Getriebe des Dicken sofort. Habe damit jetzt bequem einige Alpenpässe hinter mich gebracht, ohne das die Bremsen glühen mußten.

    Waschanlage einfach rein fahren und das Getriebe auf N, dann hast Du keine Probleme.
    Worauf Du allerdings in der Waschanlage dringend achten solltest - vor Allem wenn Du nicht drin sitzen bleiben darfst - die Scheibenwischerautomatik muß ausgeschaltet werden und die Spiegel anklappen, dann klappt der Waschvorgang problemlos.

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Smartdriver die folgenden 2 User:


  7. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Solingen
    Erhielt 17 Danke
    Motorbremse:
    Im manuellen Modus die Stufen nach und nach runterschalten. Dabei ein bissel die Drehzahl im Auge behalten. Sie sollte halt nicht weit in den roten Bereich hochschnellen. Funktioniert gut. Mach ich auch oftan langen Gefällestrecken. Bremsen schonen ...

    Waschstraße:
    Wählhebel auf N und Motor laufen lassen.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei get-CX5-now folgende User:


  9. #7
    Benutzer Avatar von Smartdriver
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    München
    Erhielt 341 Danke
    Zitat Zitat von get-CX5-now Beitrag anzeigen
    Motorbremse:
    Dabei ein bissel die Drehzahl im Auge behalten.
    Die Musik etwas runterdrehen hilft auch um das Aufheulen des Motors als Warnung zu erhören.

  10. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Erhielt 68 Danke
    Zitat Zitat von get-CX5-now Beitrag anzeigen
    ... Motor laufen lassen.
    DAS ist vor allem wichtig. War vor kurzem auch inner Waschstrasse, N ist klar, hab dann aber den Motor aus gemacht.
    Am Ende als grün kam MUSSTE ich dann auf die Bremse um wieder starten zu können. Hat sich ganz schön aufgebäumt, also hinten noch geschoben. Ging zwar relativ zügig, aber besser ist es auf jeden Fall den Motor laufen zu lassen. Spiegel hab ich allerdings nicht angeklappt.

  11. #9
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.681 Danke

    Spritmonitor.de
    Der schiebt dich am Ende aber auch raus, wenn man das weiß muss man den Moment eben noch warten.
    Man sollte auf jeden Fall drauf achten, dass das Lenkradschloss nicht einrastet^^

    Der Vollständigkeit halber muss man auch sagen,bergab von selbst abbremsen tut nicht jeder Cx5, entweder machen das nur die Fl oder sogar nur bestimmt ausgestattete(mit dem Abstandsassistent?) Cx5

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei siggi folgende User:


  13. #10
    Benutzer Avatar von arom01
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Zürich
    Erhielt 86 Danke

    Spritmonitor.de

    Noch ein Tipp: beim losfahren auf Schnee am Berg manuell in 2 schalten. ...

    (Gil also für die Strasse und nicht für die Waschstrasse)

    Rest ist hier schon ausreichend beschrieben.

    Gruss arom01

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AWD im Hoch Winter
    Von Mike v im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 16:07
  2. LED Scheinwerfer im Winter
    Von GitJoe im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 22:56
  3. Dachreling und Waschstrasse
    Von fpunkt im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 08:18
  4. Suche Suche Kompletträder Winter
    Von McCross71 im Forum Mazda CX-5 Marktplatz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2016, 11:58
  5. Wechsel Winter auf Sommerreifen
    Von Sunny im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •