Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: AWD und Bremsenprüfstand / TÜV

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Essen
    Erhielt 17 Danke

    AWD und Bremsenprüfstand / TÜV


    Hallo zusammen,
    kurze Frage, über die Suche/Handbuch leider nichts gefunden.

    Kann man mit dem Fahrzeug beim TÜV auf einen Bremsenprüfstand, wo nur eine Achse gebremst wird, also z.B. nur Vorderachse ?

    Bei Subaru muss man da aufpassen, da das Differential beschädigt werden kann, wenn eine Achse angetrieben wird und die andere sich im Asphalt festkrallt.

    Danke!!

  2. #2
    Benutzer Avatar von Kladower
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 2.241 Danke

    Spritmonitor.de
    Der TÜV hat Listen, was zu beachten ist. Bei Mazda ist die Prüfung m.W. bis 6 km/h problemlos möglich.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Essen
    Erhielt 17 Danke
    Naja, die Frage ist nur, halten die sich wirklich daran, bzw. schicken sie den Kunden weg wenn sie keinen geeigneten Prüfstand haben; ich habe selbst schon erlebt, wie sich ein Forrester fast "verbogen" hat...
    Daher wüsste ich es lieber gern selbst

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    München
    Erhielt 86 Danke
    Ich lasse der TUV in der Werkstatt machen.
    Die haben ganz bestimmt die geeignete Geräte.

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei BestKlaus die folgenden 3 User:


  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Ravensburg
    Erhielt 56 Danke
    Mir hat ein TÜV-ler letztes Jahr erklärt, dass Allradfahrzeuge nicht auf "normalen" Prüfständen geprüft werden dürfen, wenn nur eine Achse abgebremst wird. Deshalb wird die Verzögerung bei einer kurzen Probefahrt mit einem kleinen Handgerät mit entsprechender Sensortechnik indirekt gemessen. So wurde es dann auch bei mir durchgeführt.

  7. #6
    Benutzer Avatar von ernste-86
    Registriert seit
    08.10.2015
    Ort
    zu Hause im Osten
    Erhielt 562 Danke
    Beim TÜV wird die Bremskraft geprüft?
    Es gibt halt Prüfer und es gibt halt andere Prüfer...

  8. #7
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.851 Danke

    Spritmonitor.de

    Bremsenprüfung ist kein Problem...

    Ich hatte 2015 die erstmalige HU meines CX-5 nicht beim fMH machen lassen, sondern war bei der örtlichen DEKRA.

    Die Bremsenprüfung war beim CX-5 AWD kein Problem, weil sich das Hinterachsdifferential in Relation zur Kardanwelle frei bewegen kann, solange die elektomagnetische Kupplung zwischen Kardanwelle und Differential nicht geschlossen ist.

    Bei niedrigen Geschwindigkeiten wie auf dem Prüfstand ist das ja der Fall, wie Kladower schon schrieb. Also nicht irre machen lassen, das geht ohne Probleme auf dem Standard-Bremsenprüfstand

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 4 User:


  10. #8
    Benutzer Avatar von Kladower
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 2.241 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Ikey Beitrag anzeigen
    Mir hat ein TÜV-ler letztes Jahr erklärt, dass Allradfahrzeuge nicht auf "normalen" Prüfständen geprüft werden dürfen, wenn nur eine Achse abgebremst wird.
    Dann zeige ihm beim nächsten Mal das beiliegende Dokument. Gibts bestimmt in einer aktuelleren Version.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kladower folgende User:


  12. #9
    Benutzer Avatar von andrew62
    Registriert seit
    03.10.2016
    Ort
    Wien
    Erhielt 85 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Ikey Beitrag anzeigen
    Mir hat ein TÜV-ler letztes Jahr erklärt, dass Allradfahrzeuge nicht auf "normalen" Prüfständen geprüft werden dürfen, wenn nur eine Achse abgebremst wird.
    also mein alter Golf 4motion wurde immer am "normalen" Bremsprüfstand getestet... und das seit 2004

  13. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Essen
    Erhielt 17 Danke

    Zitat Zitat von Kladower Beitrag anzeigen
    Dann zeige ihm beim nächsten Mal das beiliegende Dokument. Gibts bestimmt in einer aktuelleren Version.
    Danke für das Dokument. Das meinte ich mit Subaru:
    "Ausnahme Impreza WRX STI mit DCCD-System (bei diesen Fz.
    Kardanwelle ausbauen oder Hinterachse auf Freilaufrollen stellen) "

    Welcher TÜVler baut schon die Kardanwelle aus !?

    Da wird dann einfach mal "gemacht" wenn man keine Ahnung hat und dem TÜV vertraut. Bezahlt man 100,- EUR und nachher ist das Diff kaputt.

    Jetzt weiß ich leider immer noch nicht wie es beim CX-5 definitiv ausschaut...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •