Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Beschleunigung Benziner AWD

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Stein
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Beschleunigung Benziner AWD


    Ich habe das Gefühl, dass ich bei einem Ampelstart mich mächtig ins Zeug legen muss um den Anschluss nicht zu verpassen. Erst ab ca. 4000 Umdrehungen gehts dann richtig zur Sache, aber da bekomme ich dann Verbrauchstechnisch ein schlechtes Gewissen.
    Meine letzten Autos waren Diesel, deshalb fehlt mir ein wenig der Vergleich. Wie empfindet ihr den "Abzug" eurer Benziner?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.757 Danke
    Also meiner geht besser als mein alter 318er BMW, aber natürlich etwas behäbig wenn man den Vergleich zum CX-5 Diesel hat.
    An der Ampel bin ich in der Regel der erste, bin aber auch eher sportlich unterwegs und hasse es wenn Leute im Straßenverkehr einschlafen...

    Ich finde die Leistungswerte vom Benziner gut (sonst hätte ich ihn auch nicht gekauft), Größe und Gewicht sollte man im Hinterkopf haben und nicht allzu oft den Vergleich mit dem Diesel anstellen

  3. #3
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.859 Danke
    ich habe FWD und starte meist erster, wenn die Reifen nicht durchdrehen, dann wird's peinlich. Versuche immer die Balance zu finden. Ampeln machen viel Spass, besonders dezent, unauffällig von den anderen abzudüsen.

    Kurz: bei uns alles gut.

  4. #4
    Benutzer Avatar von trolli
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 98 Danke
    Also meiner zieht mit AWD ordentlich weg.
    Man muss halt das Gaspedal ordentlich benutzen.
    Und scharren gibt es bei AWD nicht.

  5. #5
    Benutzer Avatar von pyromueller
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    Altrip
    Erhielt 1.861 Danke

    Spritmonitor.de
    Durch die Trackzionskontrolle kratzt doch eh nix, beim Diesel würde ja ständig was kratzen

  6. #6
    anonymous01
    Gast
    Ich bin mit dem Benziner super zufrieden. Ich finde es immer drollig, wenn auf der Landstraße vor der Autobahn (80 km/h erlaubt) mir bei 90 km/h jemand im Kofferraum hängt und nach BAB-Beginn versucht zu überholen und für den noch während dem Spurwechsel meine Auspuffrohre immer kleiner werden.

    Auch an der Ampel komme ich (inzwischen knapp 4tkm) immer gut weg. Die ersten 1000km war ich da allerdings noch nicht so flott, da ich ihn nicht gleich treten wollte.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei anonymous01 die folgenden 3 User:


  8. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2014
    Erhielt 15 Danke
    Zitat Zitat von antares2001 Beitrag anzeigen
    Ich bin mit dem Benziner super zufrieden. Ich finde es immer drollig, wenn auf der Landstraße vor der Autobahn (80 km/h erlaubt) mir bei 90 km/h jemand im Kofferraum hängt und nach BAB-Beginn versucht zu überholen und für den noch während dem Spurwechsel meine Auspuffrohre immer kleiner werden.
    Das war bestimmt ein Prius beim Windschattenfahren...

  9. #8
    Benutzer Avatar von trolli
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 98 Danke
    Das war bestimmt ein Prius beim Windschattenfahren...
    Genau. Sparen statt fahren.
    Und dann mit Hundert auf die Mittelspur und dann die Spur halten und gegen alle verteidigen............................


    O Gott o Gott

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei trolli folgende User:


  11. #9
    Neuer Benutzer Avatar von holboll
    Registriert seit
    16.11.2013
    Ort
    Kamp-Lintfort
    Erhielt 9 Danke

    Spritmonitor.de
    Naja, es geht so.
    Man muss ihm schon ordentlich Drehzahl geben, damit er richtig in die Gänge kommt, finde ich.
    Mein vorheriger Mazda 6 mit 2,3 l /166 PS ging da doch eine ganze Ecke besser.
    Klar, der war auch etwas leichter und die 300 ccm machten sich beim Druck von unten herum schon bemerkbar.

    Trotzdem kommt man auch mit unserem CX-5 flott voran, wenn man will.

    Gruss

    Holger

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei holboll die folgenden 2 User:


  13. #10
    TTU
    TTU ist offline
    Benutzer Avatar von TTU
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Würzburg
    Erhielt 121 Danke

    Spritmonitor.de

    Also ich hab jetzt knapp 1000 km drauf.
    Am Anfang hab ich mir schon gedacht: "na der kommt ja nicht gut weg" . Jetzt macht er langsam Spass. Wenn man Drehzahl hat geht da richtig was, viel besser als mein 2.0 Liter Mazda 6.
    Die Vorführer beim FMH waren als Benziner auch richtig Müde, hatten kaum km drauf und jeder tritt den natürlich, das kann man nicht als Referenz nehmen.

    from Viper One S

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverdünnung bei Benziner
    Von leosch im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 16:03
  2. Motorfrage Benziner
    Von Andi Bernhardt im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 23:00
  3. CX-5 Benziner als Zugwagen?
    Von Bulli Angel im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 19:43
  4. Verzögerung bei der Beschleunigung
    Von c0rpi im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 21:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •