Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Thema: Erfahrung mit 6. Inspektion / 120000 km

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2016
    Erhielt 3 Danke

    Ach ja, zur Vollständigkeit insgesamt 895,- incl. Davon 60,- für Anhängersteckdose erneuern und 98,- für Bremssättel aus-/einbauen. Hier war eine Dichtung defekt. Bremsflüssigkeit tauschen 39,-. Inspektion 143,-. Rest war Material. Somit bin ich einsamer Spitzenreiter hier.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

  2. #32
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.823 Danke
    Die 6. Inspektion wird schon etwas teurer, als die zuvor.
    Hier mal das Angebot von meinem fMH. Termin hab ich im Mitte/Ende Juli.

    Ich hab auch erst 55000 km drauf. Wenn man die Zündkerzen, den Innenraumfilter (benutze meinen eigenen Aktivkohlefilter) und eine Reduzierung des Arbeitslohns berücksichtigt, dann lande ich bei ca. 450 €.
    Ich hab ja schon mal vor kurzem berichtet, das mein fMH die Arbeitslöhne deutlich angehoben hat. Im Gegenzug bekommt man, als Treuerabatt 15%, ab dem 6 Jahr sogar 20% vom Brutto-Arbeitslohn als Guthaben bei der nächsten Inspektion oder Teilekauf angerechnet.
    In meinem Fall müsste ich ca. 450€ zahlen, bekomme aber ca. 60€ auf mein Guthabenkonto, also 6.Inspektion dann ca. 390€. Ist die erste Inspektion mit dem neuen Abrechnungs und Treuerabattsystem.
    Hört sich kompliziert an, ist es aber auch.
    Achso ... und nur 16% statt 19% MwSt kommt auch noch dazu ... das ist ja ein richtiges Schnäppchen.

    Mein fMH gibt generell beim Neuwagenkauf die Garantieverlängerung von 2 Jahren "gratis" dazu. Da doch einige die 6.Inspektion nach Ablauf der 5 Jahre Garantie nicht mehr in der Fachwerkstatt machen lassen, gibt er als Anreiz den 20% Bonus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  4. #33
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.823 Danke
    Nochmal zurück auf den Post von Roland mit dem Zündkerzenwechsel.
    Wie sind hier bei der Benzinerfraktion die Erfahrungen.
    Wurden die Zündkerzen auch schon vorzeitig getauscht oder erst bei 120000 km bei einer späteren Inspektion?

  5. #34
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 1.796 Danke
    @Mazda23,
    ich halt mal mit meiner Rechnung gegen dein Angebot, nur zur Info, Bitte nicht falsch verstehen.
    LG
    Roland
    20200623_215001.jpg

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Zebolon cx 5 folgende User:


  7. #35
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.823 Danke
    Mir gefällt das auch nicht, trotz dem "Treuerabatt" bin ich auf ein hohes Preisniveau aufgestiegen.
    Das mit dem Schnäppchen war ironisch gemeint.

    Nachtrag ...
    Der Netto Arbeitslohn ist seit 01/2020 um 37% erhöht worden, um dann 15% oder 20% gutgeschrieben zu bekommen. Die Differenz der realen Erhöhung ist trotzdem hoch.

    https://www.cx5-forum.de/f2/werkstat...fmh-10887.html
    Geändert von Mazda23 (24.06.2020 um 08:08 Uhr)

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  9. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 177 Danke
    Zitat Zitat von Mazda23 Beitrag anzeigen
    Ich bereite meinen auch die 6. Inspektion vor und hab mich hier gerade nochmal reingelesen.
    Ich bin dann nochmal über den Post von Blues gestolpert.
    Blues ... deine Aussage passt nicht wirklich, wenn man weiß, dass du auch dein Öl zur Inspektion selber mitbringst. Hier gönnst du das deinem fMH wohl nicht.
    Sehe ich erst jetzt, ist mir irgendwie untergegangen, deshalb auch erst jetzt die Antwort @Mazda23:

    Ich bringe mein Öl nicht deswegen selbst mit, um dem fMH den Gewinn daran (nämlich durch den Verkauf an mich) nicht zu gönnen ! Ich bringe es aus Qualitätsgründen mit. Der fMH füllt mir nämlich Mazda 5W-30 ein (was aus der Total-Küche stammt), und das ist bestenfalls ein eher mittelprächtiges Öl. Ich bringe ihm dagegen ein vollsynthetisches 0W-30 mit (demnächst 5W-40), was qualitativ allemal besser ist als die Mazda/Total-Suppe. Wenn Du vertiefen willst, kannst Du Dich im Forum »Öl-Club« darüber einlesen.

    Ich habe hier bei zwei Händlern angefragt mit der Antwort: Mazda Original, sonst nix. Wollte ich nicht. Ein dritter Händler hat gesagt: wenn Sie es selbst mitbringen, wird das vermerkt und auf ihr Risiko eingefüllt. Und, wo bin ich? Beim dritten Händler ! Daß mein Eigenöl nun auch noch billiger ist als das Mazda-Originalöl aus dem 200l Faß, nehme ich dankend mit, ist aber kein Grund, an meiner Entscheidung zu zweifeln.

    Vor diesem Hintergrund denke ich schon, daß meine Aussage paßt. Soll sich der Händler doch ein Faß mit »meinem« Öl anschaffen, dann nehme ich es von ihm (wobei ich drei Ölhersteller zur Auswahl hätte, er müßte also nicht irgendetwas völlig Exotisches nehmen). Oder er akzeptiert eben, daß ich mein Öl mitbringe.

  10. #37
    Plus Mitglied Avatar von Kwue1968
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    bei Heilbronn
    Erhielt 2.314 Danke

    Spritmonitor.de
    War gestern auch zur Inspektion
    480,- incl. Öl Allen Filtern, Zündkerzen und Leihwagen.
    Kilomerstand 88000.
    Bremsen vorn komplett und hinten die Beläge sowie Bremsflüssigkeit mach ich selber.
    Die vorderen Bremsen wurden bei 32000 schon mal als Garantie getauscht.

    Gruß Knut

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kwue1968 die folgenden 2 User:


  12. #38
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.823 Danke
    Warum Zündkerzenwechsel bei 88000 km?
    Wäre nicht notwendig gewesen.

  13. #39
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 1.796 Danke
    Ist einfach mal leichtes Geld generieren, wie bei mir.
    LG
    Roland

  14. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 177 Danke

    Zitat Zitat von Mazda23 Beitrag anzeigen
    Warum Zündkerzenwechsel bei 88000 km?
    Wäre nicht notwendig gewesen.
    Technisch wohl nicht, ist ja erst bei 120.000km vorgesehen.
    Aber laß uns mal nachrechnen: Insp. alle 20.000km oder 1x jährlich. Du hast die 6. Insp. gemacht. Wenn man also von max. 20.000km ausgeht, sind genau bei der 6. Insp. die Kerzen fällig.

    Ich möchte fast wetten, daß im Arbeitsumfang für die 6. Insp. steht: Zündkerzen wechseln. Und genau das haben sie gemacht: sich peinlichst genau an die Wartungsvorschriften gehalten.

    Meiner (Haus-)Werkstatt könnte ich (wenn ich daran denke) den Auftrag geben: Kerzen nicht wechseln. Würden sie machen, aber dann müßte ich daran denken, sie spätestens bei 120.000km in den Arbeitsumfang einzubeziehen.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit der 3. Inspektion (60.000 KM)
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 07.09.2020, 12:30
  2. Erfahrung mit 5. Inspektion (100000km)
    Von koidragon im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.09.2020, 09:45
  3. Erfahrung mit der 1. Inspektion
    Von Berndte im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 777
    Letzter Beitrag: 08.07.2020, 07:54
  4. Erfahrung mit der 2. Inspektion
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 31.01.2020, 16:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •