Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Erfahrung mit Start-Stop-Automatik

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Hannover
    Erhielt 15 Danke

    Spritmonitor.de

    Erfahrung mit Start-Stop-Automatik


    Hallo zusammen,

    in einem Test (fragt nicht mehr wo! ) habe ich gelesen, dass die Start-Stop-Automatik beim CX5 nicht so gut gelungen und beispielsweise etwas ruppig sein soll. Kann das jemand bestätigen?
    Außerdem stand dort, dass beim Einparken dann der Motor aufgrund der Automatik ausgeht, durch den Druck auf den Start-Engine-Knopf wieder angeht und durch einen erneuten Druck dann ausgeht. Wäre ja wirklich seltsam...

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 170 Danke
    Beim Diesel mit Automatik fand ich istop (=Start/Stopp) etwas nervig.
    Immer wenn der Motor erneut ansprang, dann gab es ein leichtes
    Rumpel/Knarzgeräusch von der automatisch angezogenen "Parkbremse".
    Nach "dauerhaft gesund" hörte sich das nicht an.

    Beim Benziner mit Gangschaltung ist mir istop überhaupt nicht aufgefallen,
    so unauffällig kam es daher.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Bocholt
    Erhielt 440 Danke

    Spritmonitor.de
    ich hab den diesel mit start stop und mir ist bisher noch garnichts aufgefallen.

    muss leider auch zugeben, das ich nicht so oft in den genuss der start stopp automatik komme, da ich momentan nicht genug kilometer am stück reiße

    ist ja abhängig von der motor und innenraumtemperatur

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Dj-Bierbauch folgende User:


  5. #4
    Plus Mitglied Avatar von esenser01
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Ostfriesland
    Erhielt 2.277 Danke
    Also ich fahre einen Benziner und die Start-Stop-Automatik funktioniert super - man merkt es kaum, wenn man nicht mal auf den Tourenzähler schauen würde. Mir ist nur aufgefallen, dass bei einer langen Ampelphase der Wagen schon anspringt, bevor ich die Kupplung getreten habe. Woran liegt das? Kann es was mit der Motortemperatur bzw. mit der kalten Jahreszeit zu tun haben?

  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Bocholt
    Erhielt 440 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von esenser01 Beitrag anzeigen
    Mir ist nur aufgefallen, dass bei einer langen Ampelphase der Wagen schon anspringt, bevor ich die Kupplung getreten habe. Woran liegt das? Kann es was mit der Motortemperatur bzw. mit der kalten Jahreszeit zu tun haben?
    Genau richtig erkannt, das Handbuch sagt ja, das die Start-Stop Automatik die Funktion davon abhängig macht, ob der innenraum in etwa die eingestellte Temperatur erreicht hat, ob die Motortemperatur hoch genug ist, und ob die Batteriespannung hoch genug ist. Und da in der jetzigen dunkelen und kalten Jahreszeit die Heizung, die Sitzheizung, das Licht und sämtliche weiteren Verbraucher aktiv sind, kann es sein das die Automatik schonmal nachregelt!

  7. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Hannover
    Erhielt 15 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Dj-Bierbauch Beitrag anzeigen
    ...kann es sein das die Automatik schonmal nachregelt!
    Das hatte ich (in einem anderen Wagen) auch schon. Etwas gruselig, wenn der Motor wie von Geisterhand alleine wieder angeht. Aber im Sommer (Klima, Gebläse) auch öfters und etwa nach 40 Sekunden Standzeit der Fall.

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2013
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von autoonkel Beitrag anzeigen
    in einem Test (fragt nicht mehr wo! ) habe ich gelesen, dass die Start-Stop-Automatik beim CX5 nicht so gut gelungen und beispielsweise etwas ruppig sein soll. Kann das jemand bestätigen?
    Hallo,
    ich bilde mir ein mal was gelesen zu haben von max. stop zeit 2 min.
    Das mit dem ruppigen Gangeinlegen beim Automatik kenne ich auch.
    Das wird weicher wenn in der stopphase anstatt auf dem Bremspedal zu stehen in den Leerlauf gekuppelt wird.

    Zitat Zitat von autoonkel Beitrag anzeigen
    Außerdem stand dort, dass beim Einparken dann der Motor aufgrund der Automatik ausgeht, durch den Druck auf den Start-Engine-Knopf wieder angeht und durch einen erneuten Druck dann ausgeht. Wäre ja wirklich seltsam...
    Das ist mir am Anfang auch mal passiert als ich mit dem Auto noch nicht so vertraut war - heute kein Thema mehr.
    Falls es doch passieren sollte: einfach StartEngine Knopf drücken ohne das Bremspedal zu betätigen, dann schaltet Zündung aus.

    Gruß

  9. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Winsen/Luhe
    Erhielt 230 Danke
    Ich habe das "Rumpeln" bei meinem Automatikfahrzeug auch bemerkt und zwar wenn ich mit dem Fuss zunschnell und gleich vollständig von der Bremse gehe. Wenn ich aber mit dem Fuss den Bremsdruck nur leicht verringere, springt er schön leise an. Ich habe das Gefühl, dass der Wagen, wenn ich den Bremsdruck gleich komplett aufhebe, noch mit dem Anlasserschwung losfahren will, also bereits "Druck" auf der Parkbremse ist und diese dann etwas ruppig löst.
    Also: Bremsdruck nur leicht verringern, bis Motor läuft, dann Fuss von Bremse auf Gas und losfahren.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MacSteven die folgenden 2 User:


  11. #9
    Benutzer Avatar von trolli
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 98 Danke
    Zitat Zitat von cxmazda5 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bilde mir ein mal was gelesen zu haben von max. stop zeit 2 min.
    ...
    Gruß
    Bin voll zufrieden mit i-Stop und hatte schon Zeiten von über 2 min.
    Auch im Winter, da ist die Batterie ja etwas gestresster.
    Aber man muß das Bremspedal schon gefühlvoll bedienen.
    Das "Rumpeln" ist wohl Automatikimmanent.

  12. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2013
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Zitat Zitat von MacSteven Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dass der Wagen, wenn ich den Bremsdruck gleich komplett aufhebe, noch mit dem Anlasserschwung losfahren will, also bereits "Druck" auf der Parkbremse ist und diese dann etwas ruppig löst.
    Hallo MacSteven,

    ich glaube das hast du richtig erkannt.
    Das erklärt auch die weichere Anfahrt wenn der Schalthebel im Leerlauf und keine Parkbremse aktiviert war.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •