Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Hat Mazda (CX5) ein Rostproblem?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Erhielt 68 Danke

    Hat Mazda (CX5) ein Rostproblem?


    Hallo,
    nachdem die Probefahrt mit dem CX 5 2,5 l vielversprechend verlaufen ist tendieren wir schon stark zu diesem Auto. Heute das Thema bei ner Feier angesprochen und da hieß es überleg dir das lieber noch mal. Ne Kollegin vom Kumpel hatte an ihrem Mazda 6 schon nach 2-3 Jahren massive Rostprobleme. Beim Autohaus wurden NEU gelieferte Mazda einzeln vom Lackierer abgeholt um Roststellen zu beseitigen, bei nem Neuwagen.
    Das ist jetzt schon ein paar Jahre her, sagt er selbst, aber das verunsichert mich jetzt schon. Dem Thema Rost habe ich mich bis jetzt noch gar nicht gewidmet.
    Ist da (immer noch) was dran? Oder Einzelfälle?
    Danke

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2014
    Ort
    Bochum
    Erhielt 55 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo, in diesem Thread müsstest du zu deiner Frage etwas finden.

    Gruß
    Spooky_2006

    Zusätzlichen Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung anbringen - Ja oder Nein ???

  3. #3
    Plus Mitglied Avatar von Freizeithuper
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Duisburg
    Erhielt 10.619 Danke
    Gegenfrage .....da du dieses Forum aufmerksam verfolges ....haste du hier gelesen das ein CX massive Rostprobleme hat

    Meine Oma ihr Bruder dessen Schwesters Freund sein Vater dessen Arbeitskollege sagte er glaubt das nicht wirklich mit dem rostenen CX .....bezieht das aber auf die Aussage seines Schwagers Blinden Tennislehrer..........und der muss es wissen.LOL

    Mfg

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Freizeithuper die folgenden 19 User:


  5. #4
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke
    Zitat Zitat von Dave69 Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt schon ein paar Jahre her, sagt er selbst, aber das verunsichert mich jetzt schon.
    Daran liegt´s, meiner Meinung nach:
    (Äußere hier Info´s die mir so zugekommen sind)
    Es gab eine Zeit als Ford bei Mazda drin hing.
    Da gab es die erwähnten Probleme durch minderwertiges Blech, was halt billiger ist.
    Soweit mir bekannt ist haben der 121er und der damalige Fiesta die selbe Basis.
    Da Ford seine eigene Autos verkaufen wollte, bekam halt Mazda sicherlich den Kram geliefert den die bei Ford nicht mal verbauen wollten, weil´s qualitativ zu schlechtes Material war.

    Wie es eine Zeit lang auch bei Opel und GM, VW und Skoda usw. war/ist.

    Hängt auch immer davon ab wie man mit dem Auto umgeht.

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Drachenreiter die folgenden 2 User:


  7. #5
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.925 Danke
    Beim ersten Mazda6 gab es auch Probleme-durch russische Recyclingstahlbleche.
    Billig ist eben leider nicht oft auch günstig.
    Das hat Mazda damals viel Geld gekostet und ich war auch ein Betroffener. Heute aber keine Probleme mehr, die mir bekannt wären.
    Erstmals versucht hat man diese Technologie übrigens Anfang der Siebziger beim seligen aber damals genialen Alfasud. Leider war der so toll wie bald zusammengerostet.
    Gruß
    Armin

  8. #6
    Benutzer Avatar von MerlinMuc
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    München
    Erhielt 686 Danke
    Es gab damals mal beim 6er eine Baureihe die hatte Rostprobleme, das war aber glaube ich noch zu wissen bis zum Jahr 2002....

    Wie Maddin schon so schön geschrieben hat, war das auch noch die Zeit wo Mazda mit Ford zusammen hing. Diese Probleme sollten also der Vergangenheit angehören.

    Eine kleine Anmerkung noch, da ich über dieses Thema schon einige Stunden mit meinem Händler (Chef) geredet habe.
    Dieser ist seit !!1974!! Mazda-Händler und hat damals mit dem Thema Konservierung/Versiegelung angefangen und wurde da sehr belächelt. Er hat sich aber in den Jahren doch einen guten Ruf gemacht und ist in dem Thema voll drin.
    "Damals" meinte er, sind die Teile teilweise schneller gerostet, als man schauen konnte.... inzwischen aber kein Thema mehr, vor allem weil Ford nicht mehr mit drinsteckt.

    Gruß

    Mario

    P.S. Ich weis jetzt nicht aus welcher Ecke du kommst, falls es der Süden ist kann ich Dir gern die Kontaktdaten geben und dann machst mit dem Chef mal einen Termin aus (Etwas Zeit mitbringen *g*)

  9. #7
    Benutzer Avatar von cx-5-cruiser
    Registriert seit
    27.09.2015
    Erhielt 490 Danke
    Es dürfte kaum noch ein Autoforum im Internet geben, wo nicht auch über Rost diskutiert wird .... zieht sich durch alle Marken, von Skoda bis zu Mercedes. So lange ein Auto aus Metall besteht, wird es irgendwo auch mal anfangen zu rosten. Ich denke aber, dass es keine großen Unterschiede in der Qualität zwischen den größeren Herstellern gibt. Man sollte sich da nicht verrückt machen. Und wenn man damit den Kopf noch zusätzlich beruhigen möchte, lässt man noch vor Auslieferung für rund 200 Euro eine zusätzliche Unterboden- und Hohlraumkonservierung machen. Das kann man vielleicht sogar beim Kauf noch mit raushandeln... daran sollte der Traum doch nicht scheitern.

  10. #8
    MK2
    MK2 ist offline
    Benutzer Avatar von MK2
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 1.299 Danke
    Zitat Zitat von Drachenreiter Beitrag anzeigen
    ...
    Es gab eine Zeit als Ford bei Mazda drin hing.
    Da gab es die erwähnten Probleme durch minderwertiges Blech, ....
    Zitat Zitat von MerlinMuc Beitrag anzeigen
    ... die Zeit wo Mazda mit Ford zusammen hing. Diese Probleme sollten also der Vergangenheit angehören. ... inzwischen aber kein Thema mehr, vor allem weil Ford nicht mehr mit drinsteckt.
    ....
    Was habt Ihr eigentlich immer alle mit Ford / Rost (liest man hier im Forum ja immer wieder / regelmässig). Ich habe ja auch noch einen Ford und da ist Rost kein Problem, dabei ist die Karre inzwischen 35 Jahre alt. (und auch sonst gibt's da an der Qualität nicht wirklich was zu meckern)

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MK2 folgende User:


  12. #9
    Benutzer Avatar von cx-5-cruiser
    Registriert seit
    27.09.2015
    Erhielt 490 Danke
    Ich vermute, dass das nicht allgemeinverbindlich auf Ford bezogen war, sondern nur auf Modelle, die in einer bestimmten Zeitspanne produziert wurden. Die alten Ford waren mehr oder weniger - wie die alten Opel - eigentlich unkaputtbar.

  13. #10
    Benutzer Avatar von MerlinMuc
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    München
    Erhielt 686 Danke

    Ich hab doch nix gegen Ford (o.k. aber auch nix dafür).... das dein 35 Jahre alter Ford noch solideres Blech verbaut hat, steht ja außer Frage

    Es gab damals einfach eine Zeit, wo Mazda Probleme hatte und die rührten auch daher, das die Entwicklung mit Ford zusammen hing. Wie gesagt inzwischen kein Thema mehr....

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mazda CX-5 Coupé (oder Mazda CX-4 = Mazda Koeru)
    Von webster im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 21:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •