Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kleiner Test bzgl. Verbrauch

  1. #1
    Benutzer Avatar von DerPrivilegierte
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 513 Danke

    Spritmonitor.de

    Ausrufezeichen Kleiner Test bzgl. Verbrauch


    Da die unterschiedliche Fahrweise eines jeden Einzelnen wohl erheblich den Verbrauch beeinflussen kann, möchte ich folgenden Test machen:

    Ich fahre mit meinem warmen Fahrzeug eine Strecke über ca 2 - 3 KM mit exakt 120 KM/h. Wichtig: Ich stelle hierzu den Tempomat ein.
    Meine "Verbrauchsanzeige" zeigt mir über die gesamte Strecke an: 7,6 Liter.
    Ich hab das mehrmals wiederholt.
    Mich würde interessieren wie das bei Euch aussieht und mich freuen wenn mir jemand bei Gelegenheit diesen Gefallen tun könnte.

    Sollte natürlich schon ein Diesel 175 PS mit Automatik sein damit man das auch vergleichen kann.

    Mazda ist der Meinung mein Durchschnittsverbrauch, der zur Zeit bei 9,7 Liter liegt, kommt von meinem "unruhigen Gasfuß."
    Deswegen die Sache mit dem Tempomat.
    Ich frage mich, wenn mein Auto bei konstant 120 KM/h auf der Autobahn umgerechnet 7,6 Liter auf 100 KM verbraucht, wie soll ich da meinen Schnitt nach unten korrigieren können?

    Ich geb auch gern schlechte Fahrweise zu wenn Ihr einen Vergleichswert bringt.

    Dankeschon mal mal im Voraus.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 549 Danke
    Ist die Geschwindigkeit des Tachos oder des Navis gemeint?
    Vielleicht sollte man die des Navis wählen, weil verschiedene Reifenkombinationen unterschiedliche Geschwindigkeiten generieren - wenn auch nur gering.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 170 Danke
    zur groben Einschätzung:
    Ich habe exakt diesen Test im Rahmen meiner Probefahrt mit
    einem 150PS Diesel AWD Automatik gemacht
    (Tempomat mit ca. 120km/h programmiert und dann auf der
    Autobahn fahren lassen). Der BC zeigte (aus heutiger Sicht
    unglaubliche) 5,5 Liter/100km an (Testbedinungen: gerade
    Strecke, Sommer, 20 Grad Außentemperatur, windstill, Tank fast leer,
    ich allein im Fahrzeug; Fahrzeug war ca. 3000km alt).

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Erhielt 36 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo,

    Test mit 150 PS Diesel, Automatik gemacht.

    Sommerreifen, 5°C, windig, Tank voll, Fahrergewicht 90kg, Fahrzeug ohne weitere Zuladung,
    Tempomat auf 120 km/h, ca. 3 km gerade BAB, 2x wiederholt,
    lt. BC 6,7/6,6 ltr, bisher gefahrene KM 2600

    Da ich bisher immer über 10 ltr/100 KM lag wird im Rahmen meiner Beschwerden,
    Motorhaube, Spiegelzittern, eingelaufene Bremsscheiben (tiefe Rillen) eine Verbrauchsfahrt gemacht.

    Werde nächste Woche über das Ergebnis berichten.

    oldy (Bin Rentner und fahre auch so)

  5. #5
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.859 Danke
    Zitat Zitat von oldy Beitrag anzeigen

    oldy (Bin Rentner und fahre auch so)
    Rentner mit 10l/100km , das ist mal eine Fahrweise.
    Habe gestern diesen Wert mit einem Anhänger (450kg Eigengewicht + 850kg Ladung) geschafft.

    Ansonsten fahre ich mit meinen 32 Jahren recht zügig und habe beim Benziner einen Verbrauch von 8,2l/100km.

    Finde aber diese Rubrik sehr interessant. Auch wenn jetzt die Diesel getestet werden...

    Beobachte ich mal weiter. Wirklich seeeeeehr interessant, dass am Ende doch alles nicht so schlimm ist

  6. #6
    Benutzer Avatar von DerPrivilegierte
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 513 Danke

    Spritmonitor.de

    Dankeschön für die Unterstützung und ....

    .... für die bisherigen Zwischenergebnisse.

    Mir ist schon bewusst dass auch die Wetterverhältnisse, Temperatur, Reifen u.s.w. den Wert beeinflussen.
    Ich fahre mit Original 19" Felgen und Sommerreifen, es war trocken und die Strecke eben.
    Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen dass das Automatik-Getriebe im höchsten Gang stand.
    Wie man an den Ergebnissen von oldy und shyce sieht gibt es auch beim 150 PS Diesel bei identischer Fahrweise mit Tempomat einen guten Liter Unterschied. Schon erstaunlich.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Erhielt 36 Danke

    Spritmonitor.de
    @ andreas9996

    Hast du schon mal einen Rentner gesehen der Zeit hat?

    Rentner haben nur Mittwochnachmittgs Zeit !

    oldy

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei oldy folgende User:


  9. #8
    Neuer Benutzer Avatar von Bauer
    Registriert seit
    27.01.2013
    Ort
    Ruhrpott (Essen)
    Erhielt 0 Danke

    Lächeln

    @oldy
    stimmt,da haben die Ärzte zu,und bei Aldi gibts erst Donnerstags wieder Angebote,
    Nicht zu ernst nehmen bitte !!!

    Meiner soll in ca. 14 Tagen da sein,dann klinke ich mich bei den Tests ein.

    mit freundlichen Grüßen
    bauer

  10. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2013
    Erhielt 0 Danke

    Spritmonitor.de

    Mehrverbrauch von zehn Prozent rechtfertigt einen Rücktritt vom Kaufvertrag

    Interessante Info's zum Thema Verbrauch, wie ermittelt wird und wann man vom Vertrag zurücktreten kann - aber das will ja keiner oder?

    ... Ein Mehrverbrauch von zehn Prozent rechtfertigt einen Rücktritt vom Kaufvertrag – so ein aktuelles Urteil ...

    Ratgeber Herstellerangaben vs. ACE-Verbrauchsmessung Grenzwert gerissen - Ihr Automobilclub - ACE Auto Club Europa e.V.

  11. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 170 Danke

    Zitat Zitat von oldy Beitrag anzeigen
    Test mit 150 PS Diesel, Automatik gemacht.

    Da ich bisher immer über 10 ltr/100 KM lag wird im Rahmen meiner Beschwerden,
    Motorhaube, Spiegelzittern, eingelaufene Bremsscheiben (tiefe Rillen) eine Verbrauchsfahrt gemacht.

    oldy (Bin Rentner und fahre auch so)
    Ach Du dickes Ei!

    Bei meiner Probefahrt mit dem 150 PS Diesel Automatik Allrad bin ich etappenweise
    auf der Landstraße und der Autobahn auf der vorletzten Rille gefahren,
    also auf der einigermaßen leeren Autobahn immer voll Stoff mit Ausrollem bis zum
    nächsten Bremser und auf der Landstraße mit voller Beschleunigung bis +30km/h jenseits der
    eigentlichen Grenze. Für diese Testerei über ca. 100km. ergänzt um ein paar ruhigere Ortsdurchfahrten und Schleicher vor mir, zeigte der BC anschließend
    einen (wiederum aus heutiger Sicht unglaublichen) Durchschnitt von
    7,5 Liter/100km an.

    Angesichts dieser Unterschiede zu Oldy's Ergebnissen keimt in mir der Verdacht,
    dass der Mazda-Probewagen "optimiert" war oder Oldy's Karre eine Macke
    hat (oder beides).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Verbrauch beim CX-5 Benziner
    Von CX-5 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 810
    Letzter Beitrag: Heute, 08:34
  2. Erfahrungen mit Verbrauch beim CX5 Diesel
    Von Bernd im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 1755
    Letzter Beitrag: 17.07.2019, 20:25
  3. Verbrauch des CX-5
    Von gerd im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.12.2015, 15:21
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 21:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •