Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Nasse Seitenfenster

  1. #1
    Benutzer Avatar von Luna050603
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Wien
    Erhielt 354 Danke

    Spritmonitor.de

    Nasse Seitenfenster


    Hallo!
    Bin neu hier und nütze mal eure Erfahrung

    Ich hatte das Auto am Sonntag in der Früh draussen stehen und es hat geregnet. Bin um 11 Uhr in die Garage gefahren und hatte es bis zum nächsten Tag dort stehen. Bin in der Früh zur Arbeit und beim runter lasse des Fensters zum einfahren in der Bürogarage war das Fenster komplett nass nach dem hoch lassen.
    Das hatte ich bis jetzt noch bei keinen Auto das es so lange nass bleibt.
    Habt ihr das auch?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 191 Danke
    Habe bei meinen Auto`s nie bewusst darauf geachtet. Mir ist dies nur immer nach der Waschanlage aufgefallen, aber so etwas kenne ich nicht. Dies würde ja bedeuten, dass sich in der Türverkleidung Wasser hält was nicht abfließt.

  3. #3
    Benutzer Avatar von juanaaw
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Augsburg (Stadt)
    Erhielt 1.239 Danke
    Hi
    Kann ich mir nicht vorstellen das dass so ist (mit der Türverkleidung).
    Bei meinen vorherigen Autos war das eigentlich normal das die Seitenscheiben immer noch ein bisschen nass nach dem Waschen waren (auch noch ein paar Std danach). Das Wasser in der Türverkleidung muß ja erst verdunsten und da in die Türverkleidung eh nicht soviel Luft reinkommt dauerts halt ein bisschen länger. (hab meine Frau immer geschimpft wenn sie nach der Autowäsche versucht hat die Seitenscheibe runterzumachen)
    Luna050603 ich würde mir da keine Sorgen machen!
    Gruß aus Bayern.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    HH
    Erhielt 52 Danke
    @luna050603,du auch hier?
    Was ich überhaupt nicht gut finde ist das man die Scheiben durch herunterlassen nicht "entwässern" kann.Ausgerechnet im Spiegelbereich bleibt es nass.Da die Dichtung wohl nicht so dicht anliegt wie sie sollte,befürchte ich das mehr Wasser in die Tür läuft als gut ist.
    Naja heute abend werde ich ihn ohnehin zum etwas verspäteten 1000er Ölwechsel bringen und das Thema ansprechen(neben vielen anderen Kleinigkeiten)
    Gruss nach Wien
    (Papa1102)

  5. #5
    Benutzer Avatar von Luna050603
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Wien
    Erhielt 354 Danke

    Spritmonitor.de
    hallochen papa1102 ;-)
    ja vielleicht können die was sagen wenn du dort nachfragst.
    Ich weiß schon dass sich die nässe etwas hält jedoch nicht so lange wenn ein Auto auch noch dazu in der Garage steht und es dort warm ist.
    Mag halt nicht daran denken wo das Wasser da steht und ob da mal von innen raus rosten kann?

  6. #6
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.757 Danke
    Wie im Mazda Forum schon geschrieben habe ich das auch festgestellt. Dazu kommt dass die Dichtungen von innen schon Grünspan angesetzt haben. Sieht man halt wenn man von innen durch die Scheibe aufs Gummi guckt.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Markranstädt
    Erhielt 123 Danke

    ... wenn ein Auto auch noch dazu in der Garage steht und es dort warm ist.
    Das muß nicht unbedingt von Vorteil sein. Warme Luft speichert nur Feuchtigkeit. Wichtig ist Zugluft! Ich weiß natürlich auch nicht, wie die Tür beim cx5 belüftet ist.
    Unter meinem Carport habe ich da nur kurze Zeit das Problem.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei daddycool folgende User:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •