Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: TÜV

  1. #1
    Benutzer Avatar von koidragon
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Erhielt 957 Danke

    Spritmonitor.de

    TÜV


    Wer war schon beim TÜV? Und welche Mängel wurden festgestellt?

    Mir wurde lediglich gesagt, dass demnächst mal die Bremsscheiben hinten plus Beläge getauscht werden sollten. Bremsscheiben sind innen nicht gleichmäßig abgefahren. Ansonsten alles paletti :-)

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2014
    Erhielt 369 Danke
    Dann wäre es aber auch hilfreich wenn Du dazuschreiben würdest wie alt der CX-5 ist und wieviele km er runter hat...

    Ohne Daten bringt ein "Vergleich" nix.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.213 Danke
    Alter wohl 3 Jahre, so lange ist der erste Tüv, es sei denn, es War ein Mietwagen, dann 1 Jahr.

  4. #4
    Benutzer Avatar von koidragon
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Erhielt 957 Danke

    Spritmonitor.de
    Zum TÜV geht's doch bei Neuwagen nach 3 Jahren und danach aller 2 Jahre... demzufolge ist meiner 3 Jahre.. und hat genau 71550 km runter. :-)

    Aber die km sind hier eher zweitrangig ;-)

  5. #5
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.213 Danke
    Zitat Zitat von koidragon Beitrag anzeigen
    Zum TÜV geht's doch bei Neuwagen nach 3 Jahren
    Ausser Mietwagen, die bekommen nur 1 Jahr

    Edit:
    Und die KM sind meiner Meinung nicht 2. rangig, da du die Bremsscheibe erwähnst, die "bemängelt" wurde.
    Hättest du nach 3 Jahren nur 15 Tsd runter, dann wäre das zu früh. Bei 70 Tsd. ist ok, wenn Bremsscheibe gemacht werden muss

  6. #6
    Benutzer Avatar von bub@cher
    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Erhielt 44 Danke
    Zitat Zitat von Ivocel Beitrag anzeigen
    Alter wohl 3 Jahre, so lange ist der erste Tüv, es sei denn, es War ein Mietwagen, dann 1 Jahr.
    Sobald dieser Mietwagen aber in deinen Besitz übergeht ändert sich TÜV wieder auf die üblichen 2 Jahre. Nicht das dies missverstanden wird. Ich hab mir nämlich im Februar einen Ex-Mietwagen gekauft. Händler hat vor der Übergabe noch TÜV gemacht, nun muss ich wieder in 2 Jahren hin.

    Grüße

  7. #7
    Benutzer Avatar von koidragon
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Erhielt 957 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich hab meinen über Restwert Leasing finanziert, muss noch 2 Jahre zahlen, dann ist er mein und muss dann zum 2. TÜV ;-)

  8. #8
    Benutzer Avatar von vinyli
    Registriert seit
    03.06.2013
    Ort
    Mittweida / Stuttgart
    Erhielt 337 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich war gestern beim TÜV. Es wurde nix bemängelt , die hinteren Bremsbeläge wurden vor einer Woche erst ersetzt (53500km).

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei vinyli folgende User:


  10. #9
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.213 Danke
    Zitat Zitat von bub@cher Beitrag anzeigen
    Sobald dieser Mietwagen aber in deinen Besitz übergeht ändert sich TÜV wieder auf die üblichen 2 Jahre. Nicht das dies missverstanden wird. Ich hab mir nämlich im Februar einen Ex-Mietwagen gekauft. Händler hat vor der Übergabe noch TÜV gemacht, nun muss ich wieder in 2 Jahren hin.

    Grüße
    Das schon, aber der erste TÜV wäre nach einem Jahr... den hat ja dein Händler gemacht.
    Der TO ist ja zum ersten TÜV, also bliebe da nur 1 Jahr alt ((Ex-)Mietwagen) oder 3 Jahre (NW)

  11. #10
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke

    Es ist natürlich nicht unerheblich wieviel KM dein Auto runterhat, meine Liebe
    (Im Profil steht Karosseriebauerin)

    Da Du im Erzgebirge wohnst hast Du, wie ich im Westerwald oder die Mädels und Jungs in den Alpen,natürlich ein ganz anderes "Bremsbild" als die Leute von der Küste.

    Wenn die nicht gerade das Auto im Stop&Go durch die Stadt quälen und so fahren wie ich´s mal vor 20 Jahren gelernt habe, dann müssen bei denen die Scheiben runter weil sie in den Belüftungen von innen verrostet sind.

    Habe ich mitm Polo 6N von meiner Schwester durch, kaum gebremst, auf der LS hinter den LKW´s versteckt als sie die 65km zur Arbeit ist und daher wurden die Scheiben nicht heiss genug damit in den Lüftungsschlitzen das Kondenswasser verdampfen konnte.

    Ich habe 2 Berge im Weg zur Arbeit drin und hab die Scheiben bisher runtergeworfen weil sie zu dünn waren...
    Hoffe es dringt durch was ich sagen möchte.
    Geändert von Drachenreiter (27.05.2015 um 11:01 Uhr) Grund: doofe Formulierung

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •