Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Untertourig beim Motor...

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    19.06.2015
    Ort
    Bad Gögging
    Erhielt 3 Danke

    Spritmonitor.de

    Untertourig beim Motor...


    Hallo,

    Ich weiss, dass man nicht Untertourig fahren soll, und achte auch darauf. Ich wollte nur mal Technische Info über Untertourig.

    Was passiert da im Motor? Welche Folgen könnte zutage treten? Hat dies eine Wirkung auf die zukünftige Leistung (weniger PS)?

    Ihr dürft auch Fragen beantworten, die hier nicht stehen !

    Gruss Romacasa

    Fahre ein SENDO CX5 D 2,2 mit Navi

  2. #2
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.682 Danke

    Spritmonitor.de
    zu Untertouriges fahren belastet die Bauteile im Motor stärker und der Motor setzt sich auch eher zu, was auch auf die Leistung geht.
    zu starkes untertouriges fahren kann unter Umständen auch zu direkten Schäden wie Pleulbrüche (an anderen Motoren schon gesehen) führen, gerade beim Diesel der ja ordentlich druck hat sollte man da eher vorsichtiger mit sein

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2014
    Ort
    Eislingen
    Erhielt 503 Danke

    Spritmonitor.de
    Wie "siggi" schon geschrieben hat - mechanische Mehrbelastung des Motors durch den "unrunden" Motorlauf bedingt durch mangelhafte Verbrennung, höherer Verbrauch, bei Dieseln schnelleres Zusetzen des DPF durch Ruß und in Summe mehr wie unwirtschaftlich.
    Sollte wirklich die Ausnahme sein, genau so wie Drehen des Motors am oberen Limit.

  4. #4
    Benutzer Avatar von metrich
    Registriert seit
    22.03.2015
    Ort
    Bad König
    Erhielt 1.360 Danke

    Spritmonitor.de
    wobei "untertouring" ja ein sehr unspezifischer Begriff ist. Gibt es dazu eine Definition?

    Grüße
    Matthias

  5. #5
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.682 Danke

    Spritmonitor.de
    naja man merkt es schon, wenn der Motor schon anfängt zu ruckeln oder stark brummt, da geht untertourig los, beim Diesel würde ich das mal auf um die 1000Rpm schätzen, kommt ja auch auf den Gang an.
    Kann da selbst aber nicht's spezifisches zu sagen da ich ja ne Automatik habe

  6. #6
    MK2
    MK2 ist offline
    Benutzer Avatar von MK2
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 1.299 Danke
    Wenn in der Ganganzeige durch diesen kleinen Pfeil angezeigt wird, daß man zurückschalten soll, dann sollte man das auch tun. Dann muß man sich auch keine weitergehenden Gedanken über mögliche Konsequenzen machen.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MK2 die folgenden 4 User:


  8. #7
    Benutzer Avatar von Michael87
    Registriert seit
    30.04.2015
    Ort
    Landkreis LB
    Erhielt 152 Danke
    Zitat Zitat von MK2 Beitrag anzeigen
    Wenn in der Ganganzeige durch diesen kleinen Pfeil angezeigt wird, daß man zurückschalten soll, dann sollte man das auch tun. Dann muß man sich auch keine weitergehenden Gedanken über mögliche Konsequenzen machen.
    Die Anzeige KANN einen auf nen besseren Gang hinweisen, kennt aber die Strecke und somit die Steigung/Streckenführung der nächsten Meter nicht, somit halte ich mehr davon, nach Gefühl und vor allem Verstand zu schalten. Jeder, der ne Fahrschule besucht hat und vielleicht noch den einen oder anderen km Fahrerfahrung hat, sollte eigentlich wissen, in welchem Bereich sich ein Motor "wohlfühlt".

  9. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    19.06.2015
    Ort
    Bad Gögging
    Erhielt 3 Danke

    Spritmonitor.de
    Ja, ich schalte immer zurück nach Gehör und Gefühl, oder wenn mein Dicker es anzeigt und ich es gerade sehe. Dabei habe ich festgestellt, dass auf gerade Strecke innerorts ich auch mal mein Dicker im fünften Gang - so bei (nach Tacho) 55 km - mit ganz wenig Gas rollen lassen kann (bei Tacho 50 zeigt er an, ich solle in den 4ten schalten.). Er meckert da nicht, runter zu schalten. Die Touren sind um 1100. Ob dies nun gut ist, weiss ich nicht. Brummen würde er nur dann, wenn ich etwas mehr gas gebe, um schneller zu werden - da schalte ich aber ohnehin runter in den 4ten.

    Wenn ich so mit wenig touren fahre, ist dies ein Problem bezüglich des DPF?

  10. #9
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.682 Danke

    Spritmonitor.de

    naja solange man nur rollt geht es ja, nur beschleunigen ist in den Bereichen halt Mist,

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl und Ölfilter beim Diesel-Skyactiv-Motor?
    Von Sauerland100 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 17.04.2018, 20:16
  2. Motor Außenspiegel
    Von grizu70 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.02.2016, 17:48
  3. Motor Probleme
    Von floydblade im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 16:12
  4. Motor bei ca. 2000rpm
    Von danielsan im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 06:48
  5. Motor im Leerlauf / Tür öffnen / aussteigen / Motor geht aus?!
    Von ATZ im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 10:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •