Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Ventilspiel

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke

    Ventilspiel


    Wie wird eigentlich das Ventilspiel beim 2.0 Benziner 'organisiert'....?
    Mit Füllscheiben....?? Oder doch irgendwie hydraulisch.....??

  2. #2
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.833 Danke
    Ohne ein Techniker zu sein würde ich sehr bestimmt auf "hydraulisch" tippen-Erfahrungswerte nach vielen Mazdas.
    Gruß
    Armin

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke
    Eigentlich kaum denkbar:
    Hydrostössel gibt's schon lange nicht mehr denke ich..... Gab damals zuviel Probleme, soweit mir bekannt gibt es kein Pkw's mehr mit Hydrostössel.
    Ich hab ab '92 mehrere Mazda's gefahren. Erste war einen 323 1.6, zweite in '95 einen 323 1.8. Der erste hat Hydrostössel gehabt, zweite hätte schon Füllplatten.
    Bis meinen vorigen (6 II 2.0, 2008) war das der Fall.

    Aber vielleicht hat Mazda sich was anders ausgedacht......?
    Geändert von Kodo der III. (06.04.2015 um 20:39 Uhr) Grund: Fullquote gelöscht

  4. #4
    Benutzer Avatar von HH CX-5
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 874 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich bin auch kein Techniker und kenne mich auch nicht mit Motorentechnik aus, aber eine Google-Suche nach "skyactiv-g hydrostößel" fördert unter anderem dieses Pamphlet zutage, und laut dem sind es doch Hydrostößel.

    Zitat Zitat von Skyactiv Technologie
    DOHC-Motor (Double Overhead Camshaft = zwei obenliegende Nockenwellen) mit Steuerkette und VVT (Variable Valve Timing = variable Nockenwellenverstellung) für Einlass- und Auslassnockenwelle, Ventilbetätigung durch Rollenschlepphebel, Hydrostößel und leichte Kolben mit Mulde
    Als Quelle wird immerhin "Schulungsunterlagen von Mazda Motors (Deutschland) GmbH" angegeben. Sollte also halbwegs glaubwürdig sein.

  5. #5
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.682 Danke

    Spritmonitor.de
    bei der K-Motoren Serie(K8/Kl/Kf(V6 Motoren in MX3/323/MX6/626/Ford Probe und xedos) wurden auch noch Hydrostößel verbaut...und das sicher bis Ende der 90er...was bei den darauffolgenden Motorengenerationen verbaut wurde kann ich aber nicht sagen
    und da wir ja inzwischen 2015 haben bzw der Entwicklungsstand von 2010-> ist kann sich da schon so einiges geändert haben

  6. #6
    Benutzer Avatar von Mortifyer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Bayern
    Erhielt 759 Danke
    Mein 3.0 Diesel A6 von 2010 hatte auch hydrostössel. Ganz sicher sogar weil die der rechten Zylinderbank abgebrochen sind.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke
    Also Hydrostössel v 2.0......?? (Zweite Generation)

  8. #8
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.854 Danke

    Spritmonitor.de
    Ja, sozusagen (wobei es die eigentlich schon seeehr lange gibt).
    Bei Mazda (und anderen) heißen die HLA = Hydraulic Lash Adjuster (hydraulischer Ventilspielausgleich oder hydraulisches Ventilspiel-Ausgleichselement).
    Geändert von AmiVanFan (01.04.2015 um 19:14 Uhr)

  9. #9
    Benutzer Avatar von Mortifyer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Bayern
    Erhielt 759 Danke
    Jetz wo ichs das 2. mal lese fehlt mir mein Fehler auf. Bei mir waren die kipphebel gebrochen. Tut mir leid.

  10. #10
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.833 Danke

    Und nach "778 Beiträgen" dazu gibt es immer noch keine klare Aussage....
    Das ist hier aber seeeehhhhr selten.
    Wo ist der Cheftechniker, der meine Aussage bestätigt? Hoffe weiter, dass ich recht hatte und habe.
    Hydraulischen Gruß
    Armin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •