Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Vermieter Ärger wegen Rückwärts parken

  1. #1
    Benutzer Avatar von Jetlaq
    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    Owen (zwischen Stuttgart - Ulm)
    Erhielt 7 Danke

    Vermieter Ärger wegen Rückwärts parken


    vor knapp 2wochen wurde unsere tief/sammelgarage neu saniert (wieso auch immer) die Parkplätze sind eingeteilt und stehen den Mietern zur Verfügung. Vor der Sanierung war es völlig egal ob man vorwärts oder rückwärts einparkt.
    Seit dem Sie neu Saniert wurde darf man nur noch vorwärts einparken.

    Dürfen die Vermieter das einfach so durchsetzten und uns vorschreiben wie wir zu parken haben (anscheinend wegen ruß an der wand). ...wie soll ich mit meinem boliden den da vorwärts einparken wenn ich nur schwer Rückwärts rein komm wenn neben mir noch einer steht..

    Dürfen die das einfach so ?? oder hab ich das recht weiterhin Rückwärts einzuparken... im miet vertrag steht ja auch nix drin wie ich zu parken haben..

    Gruß Paul

  2. #2
    rnk
    rnk ist offline
    Benutzer Avatar von rnk
    Registriert seit
    16.07.2016
    Ort
    Essen
    Erhielt 291 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich würd sagen, hier gilt wie immer die Hausordnung des Eigentümers. An die hast du dich zu halten.

    Ich nehme an, du hast dich mit dem Mietvertrag auch mit den Bedingungen zur Nutzung der TG einverstanden erklärt. Falls man nun anbringen möchte, dass man "anderen" Nutzungsbedingungen zugestimmt hat und nicht etwa der neuen Hausordnung, dann kannst du da natürlich Einspruch einlegen. Aber was ist das Ergebnis? Dir wird die Nutzung der TG untersagt und du bist deinen Parkplatz quitt.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei rnk die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von Jetlaq
    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    Owen (zwischen Stuttgart - Ulm)
    Erhielt 7 Danke
    ..hmm klingt einleuchtend, vilt kann ich mich ja einigen und kleb da irgendwie ein großen Karton an die wand :/

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Erhielt 102 Danke
    Zitat Zitat von rnk Beitrag anzeigen
    Falls man nun anbringen möchte, dass man "anderen" Nutzungsbedingungen zugestimmt hat und nicht etwa der neuen Hausordnung, dann kannst du da natürlich Einspruch einlegen. Aber was ist das Ergebnis? Dir wird die Nutzung der TG untersagt und du bist deinen Parkplatz quitt.

    Na so einfach ist das nicht.
    Der Tiefgaragenstellplatz ist ja wohl auhc Teil des Mietvertrages.

    Eine einseitige Änderung der Nutzungsbedingungen und somit der Vertragsbedingungen ist so einfach nicht möglich.
    Entweder etwas anbringen, dass das Eigentum des Vermieters nicht beschädigt wird (Karton/Folie) oder "einfach" weiterhin rückwärts einparken und bei Auszug/periodisch die Wand neu streichen. (dies aber am Besten mit dem Vermieter vorher mal abklären)

  6. #5
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.380 Danke
    Ich würde schon sagen, dass der Vermieter das darf.
    Aber dein Problem mit dem Ein- und Ausparken hab ich nicht wirklich verstanden.

  7. #6
    Plus Mitglied Avatar von Kwue1968
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    bei Heilbronn
    Erhielt 2.241 Danke

    Spritmonitor.de
    Naja ...wenns eng wird lässt es sich rückwärts besser einparken als vorwärts

    Gruss Knut

  8. #7
    Epo
    Epo ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2016
    Erhielt 97 Danke
    Zitat Zitat von Kwue1968 Beitrag anzeigen
    Naja ...wenns eng wird lässt es sich rückwärts besser einparken als vorwärts

    Gruss Knut
    Und vor allem besser wieder herausfahren.

    Ach bin ich froh das ich am Land Platz für 100 Autos zum parken habe

    Edit: Und ob ich Vorwärts oder Rückwärts mitten im Hof stehe stört auch keinen.

    Aber mal zurück zum Thema, da ich weiß das dir so eine Aussage nicht viel hilft.
    Biete doch einfach an dass du die Wand 1 mal im Jahr selber streichst, kostet dich dank billig Farbe im Baumarkt eigentlich nicht mehr als paar Euro und 30 Minuten Zeit

  9. #8
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.380 Danke
    Wenn du dir das Avatarbild von Jetlaq anschaust, siehst du, dass es eine Tiefgarage/Parkdeck ist. Die Wand wird lang sein, wie sieht das aus, wenn jeder anfängt seinen Bereich zu streichen.
    Ich kann es nachvollziehen, der Vermieter hat investiert und es hergerichtet und möchte, das es lange schön aussieht.
    Beim Einparken/Ausparken muss man einmal vorwärts und einmal rückwärts fahren. Die Reihenfolge ist doch egal. Was spricht gegen vorwärts einparken? Das ist nur eine Sache der Gewohnheit. Muss man wegen jeder Lappalie gleich die Rechte und Pflichten hinterfragen und auf seine Gewohnheiten bestehen?
    Geändert von Mazda23 (05.08.2017 um 08:24 Uhr)

  10. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    NRW
    Erhielt 96 Danke

    Spritmonitor.de
    Naja, je nach Gegebenheit ist es schon ein Unterschied, ob beim Rangieren die lenkende Achse vorne oder hinten ist. Deswegen parkt man z.B. ja auch parallel zur Straße auch meist rückwärts ein, wenn es eng ist.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Oerf folgende User:


  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Erhielt 102 Danke

    Zitat Zitat von Mazda23 Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen vorwärts einparken?
    Z.B. dass (wie bei uns) alle 2 Parkplätze eine Säule steht.
    Hier parkt man immer so, dass man mit der Fahrertür zur/hinter der Säule steht. So kann man dann komfortable aussteigen ohne unfreiwillig an andere Autos zu kommen. Müssten alle vorwärts einparken, dann müsste der Nachbar immer schön weit links parken + man selbst muss sich dann auch noch vorsichtig aussteigen und sich rausschälen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Citynotbremsassistent (SCBS) Plus / Rückwärts
    Von uurg88 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 05:34
  2. "Parken" auf der Autobahn
    Von Pere im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 14:14
  3. Drehzahlerhöhung wegen KAT-Erwärmung
    Von berti im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 12:56
  4. Großer Ärger bei der Fahrzeug Übernahme
    Von Yeti Fahrer im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 19:56
  5. Wagen rollt rückwärts im 1.Gang
    Von EagleHunter im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 23:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •