Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: W-LAN im cx5

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 26 Danke

    W-LAN im cx5


    Hallo und guten Morgen an alle , jetzt hab ich meinen cx5 schon fast 3 Jahre und bin zufällig auf den Menü Punkt wi-fi gestoßen, den man an und ausschalten kann.

    Wie bekommt man w-lan in den cx5 ? Wenn möglich bitte einfach erklären, ich bin ne edv-null 🤓 Dankeschön, in der Suche hab ich nur was in Verbindung mit navi gefunden. Ein navi hab ich aber nicht.

  2. #2
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 689 Danke
    Ich hoffe, Deine Frage richtig interpretieren und darauf antworten zu können.

    Der Eintrag WiFi im MZD bezieht sich darauf, z.B. über einen mit dem Handy eingerichteten Hotspot eine Verbindung mit dem Internet herzustellen. Der Mazda agiert da sozusagen ausschließlich als Client; er selbst kann keine Internetfunktionaliäten zur Verfügung stellen.

    Du schreibst, Du hast kein Navi. Somit brauchst Du zunächst einmal kein WiFi, also WLan, was die Verkehrsmeldungen (Live-Traffic) angeht.

    Das MZD bietet einige Streamingdienste an, um z.B. Musik oder anderweitig Radio via Internet hören zu können. Diese benötigen aber i.d.R. einen zusätzlichen Account.

    Darüber hinaus kannst Du lediglich noch E-Mails und SMS direkt über das MZD empfangen bzw. mit vordefinierten Textbausteinen darauf antworten. Dabei bezieht sich das MZD aber ausschl. auf E-Mail-Konten auf dem Handy. Dafür brauchst Du aber nicht zwingend Wifi, das geht auch so, sofern Dein Handy via BlueTooth oder USB mit dem MZD verbunden ist.

    Sofern Du also in Ermangelung eines Navi keine Online-Traffic-Dienste verwenden kannst und nur normal Radio, MP3 oder CD hören willst, brauchst Du Dich um die Einstellmöglichkeit WiFi nicht weiter zu kümmern.

    Weitere Funktionalitäten oder Möglichkeiten stehen nicht im Zusammenhang mit WiFi des MZD.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 26 Danke
    Danke , aber ich glaube ich hab mich falsch ausgedrückt. Ich möchte mit meinem Handy über w-lan ins Internet gehen , wenn ich im cx5 bin. Also quasi so wie als wär ich zuhause , da hat man ja auch w-lan und unterwegs halt LTE, 3G oder E.

    Geht das ? Und wenn ja wie? Also zum Beispiel auf längeren Urlaubsfahrten könnte meine Frau schneller im Internet surfen, weil wir auch unterwegs W-lan hätten .

    Momentan ist mein Handy mit Bluetooth mit dem Mazda verbunden .

  4. #4
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 689 Danke
    Auch diesen Hintergrund habe ich bei Deiner Nachfrage vermutet und daher dies geschrieben:
    Zitat Zitat von AuD Beitrag anzeigen
    Der Eintrag WiFi im MZD bezieht sich darauf, z.B. über einen mit dem Handy eingerichteten Hotspot eine Verbindung mit dem Internet herzustellen. Der Mazda agiert da sozusagen ausschließlich als Client; er selbst kann keine Internetfunktionaliäten zur Verfügung stellen.
    Der Mazda selber kann von allein keine Internetverbindung aufbauen und Dir somit auch keinen Internetzugang via W-Lan bieten. Dazu würde er eine fest installierte SIM-Karte benötigen, die nicht vorhanden ist.

    Surfen ist nur über den Vertrag des Handys und über dessen Internetverbindung möglich.

    Du könntest dazu allerdings einen "mobilen W-Lan-Router" mit einer eigenständigen SIM-Karte und damit eigenen Vertrag bei einem Provider erwerben und hättest dann auch im Auto W-Lan wie zu Hause. Allerdings ist das dann auch nicht schneller, als die direkte Verbindung Deines Handys, also "nur" mit LTE usw. Der Router muss ja auch auf die mobilen Dienste zurückgreifen.

    Ich möchte hier keinesfalls für irgendeinen Anbieter werben, habe Dir aber exemplarisch direkt das erste Ergebnis für einen W-Lan-Router aus der Google-Suche angehangen. Andere Anbieter bieten ähnliche Produkte und Verträge an.

    Ich persönlich würde allerdings von einer solchen Lösung Abstand nehmen, da Du in Bezug auf den Mazda selber keinerlei Vorteile und nur zusätzliche Kosten hättest.
    Geändert von AuD (17.09.2019 um 23:53 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 26 Danke
    Ah jetzt verstanden ok 👌 ich danke dir 😊

  6. #6
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 4.105 Danke
    Statt einen (größeren mobilen) Router ins Auto zu packen, könnte man auch einen USB-Stick mit SIM-Karte nehmen, der dann halt als Router fungiert - siehe z.B. die Empfehlungen hier im Thread.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan folgende User:

    AuD

  8. #7
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 689 Danke
    Ist natürlich auch eine Möglichkeit, wenngleich aktuelle mobile Router nicht größer als eine Zigarettenpackung sind und auch über USB mit Strom versorgt werden können.

  9. #8
    Benutzer Avatar von Regloh
    Registriert seit
    13.12.2017
    Ort
    Metropolregion Hamburg
    Erhielt 86 Danke
    Oder - Car Connect von der Telekom inkl. 10GB/Monat Datenvolumen

  10. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2019
    Erhielt 93 Danke

    Zitat Zitat von Regloh Beitrag anzeigen
    Oder - Car Connect von der Telekom inkl. 10GB/Monat Datenvolumen
    Wobei das CarConnect ja häufig zu Problemen führt welche hier im Forum auch schon beschrieben wurden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •