Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Werterhalt/Eintausch

  1. #1
    krako
    Gast

    Werterhalt/Eintausch


    Ich war jetzt mal bei meinem Mazdahändler, um eventuell ein Neufahrzeug (CX-3, brauche was kleineres für die Stadt) zu kaufen. Das ganze gestalltete sich sehr ernüchternd:

    1. Wegen Detailänderungen (ecall, usw.) Produktionsstopp, Neue Fahrzeuge frühestens ab August, Preise und Änderungen derzeit unbekannt.

    2. Kein Interesse am Eintausch, mein "EXOT" (Benzin, 192 PS) würde zu lange herumstehen.

    Da taucht nach 38 Jahren Mazda, im Hinterkopf das Thema Markenwechsel auf.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2018
    Erhielt 326 Danke
    Zitat Zitat von krako Beitrag anzeigen
    Ich war jetzt mal bei meinem Mazdahändler, um eventuell ein Neufahrzeug (CX-3, brauche was kleineres für die Stadt) zu kaufen. Das ganze gestalltete sich sehr ernüchternd:

    1. Wegen Detailänderungen (ecall, usw.) Produktionsstopp, Neue Fahrzeuge frühestens ab August, Preise und Änderungen derzeit unbekannt.

    2. Kein Interesse am Eintausch, mein "EXOT" (Benzin, 192 PS) würde zu lange herumstehen.

    Da taucht nach 38 Jahren Mazda, im Hinterkopf das Thema Markenwechsel auf.
    Zu 1) Ja, das ist nun mal so, damit werden aber auch andere Hersteller sich herumschlagen.

    Zu 2) Warum gehst du den Weg auch über den Händler? Wenn du den Wagen privat verkaufst, dann kriegst du für den Wagen deutlich mehr Geld als vom Händler. Und wenn du den CX-3 danach kaufst, dann hast auch deutlich bessere Verhandlungsposition. Vor allem, wenn du mit dem Bargeld winken kannst.

  3. #3
    krako
    Gast
    Privat verkaufen ist bei den schwammigen Lieferzeitangaben, auch nicht so leicht. Dann muss ich mir einen Gebrauchten für ungewisse Zeit kaufen und/oder habe ein weiteres Auto im Garten stehen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.242 Danke
    Zitat Zitat von CX5-HH Beitrag anzeigen
    Und wenn du den CX-3 danach kaufst, dann hast auch deutlich bessere Verhandlungsposition. Vor allem, wenn du mit dem Bargeld winken kannst.
    Das ist ein absoluter alter Irrglaube.
    Dem Händler ist es egal, der bekommt immer sein komplettes Geld.
    Dem Verkäufer ist eine Finanzierung oder Leasing sogar noch lieber, bekommt er doch eine Vermittlung Provision noch zusätzlich von der Bank....
    Wo bitte ist der Vorteil des Händlers???

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ivocel folgende User:


  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2018
    Erhielt 326 Danke
    Er hat deutlich mehr Spielraum, wenn du direkt bezahlst, als wenn er das über die Herstellerbank laufen lassen muss.

    Bis auf den Civic Type-R in 2007 habe ich sonst alle meine Fahrzeuge in Bar bezahlt. Bei dem Civic war nicht besonders viel drin, was die Verhandlung betrifft. Bei Barzahlung waren plötzlich doch weitere Rabatte möglich. Genauso mit dem CX-5. Ich habe ca. 10-15 verschiedene Händler nach Angeboten angefragt, jedes Mal als ich angab, dass ich den Wagen bar zahlen möchte, ging der Händler im Preis noch ein Stück runter.

    In dem Zusammenhang um den es hier geht, meinte ich es jedoch im Bezug auf die Inzahlungnahme von dem Altfahrzeug. Man ist da immer darauf angewiesen wie weit der Händler einem bei der Berechnung entgegenkommt.
    Sprich man tut nicht dem Händler ein Gefallen in dem man bei ihm ein Fahrzeug kauft, sondern eher umgekehrt, der Händler kauft die alte Kiste ab und muss dabei für sich mehr als genügend Spielraum lassen um dabei kein Minusgeschäft zu machen.

  7. #6
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.242 Danke
    Sorry, ist aber Blödsinn.

    Habe jahrelang auf der anderen Seite gesessen und Autos verkauft.

    Dann wurden die Sonderkonditionen angeboten, die der Händler bezuschusst hat, aber es ist nicht “mehr drin“, als bei einer Finanzierung oder Leasing.

    Ich als Verkäufer fand Leasing Kunden am besten... schöne Provision durch den Verkauf des Autos, weitere von der Bank und 24/36 Monate später sitzt der spätestens wieder da.

  8. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2017
    Erhielt 31 Danke
    Zitat Zitat von CX5-HH Beitrag anzeigen
    Er hat deutlich mehr Spielraum, wenn du direkt bezahlst, als wenn er das über die Herstellerbank laufen lassen muss.
    Das ist grundsätzlich aber nicht korrekt. Zum einen ist es auch nach meiner Erfahrung so wie Ivocel schon geschrieben hat, dass der fMH sehr gerne Finanzierung bzw. Leasing anbietet, da es noch Geld für das Vermittlungsgeschäft gibt.

    Konkret war es beim Kauf unseres CX-5 so, dass wir bei Barkauf knapp unter 24% Nachlaß erhalten haben. Hätten wir geleast wären es knapp über 25% gewesen. Bei der Finanzierung hätten wir dazwischen gelegen.

    Viele Grüße

    Gordon

  9. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Erhielt 14 Danke
    Zitat Zitat von C70_flash Beitrag anzeigen
    Das ist grundsätzlich aber nicht korrekt. Zum einen ist es auch nach meiner Erfahrung so wie Ivocel schon geschrieben hat, dass der fMH sehr gerne Finanzierung bzw. Leasing anbietet, da es noch Geld für das Vermittlungsgeschäft gibt.

    Konkret war es beim Kauf unseres CX-5 so, dass wir bei Barkauf knapp unter 24% Nachlaß erhalten haben. Hätten wir geleast wären es knapp über 25% gewesen. Bei der Finanzierung hätten wir dazwischen gelegen.

    Viele Grüße

    Gordon
    Das ist aber ein sehr guter Nachlaß 24%, da hat der Händler aber nicht mehr viel verdient

  10. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Hannover
    Erhielt 243 Danke
    24% Nachlass?

    Da hab ich aber was falsch gemacht!

    Das wären 32000 Euro statt 42000 Euro
    Ich zahle nun 36000 Statt 42000.

  11. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 603 Danke

    Zitat Zitat von krako Beitrag anzeigen
    2. Kein Interesse am Eintausch, mein "EXOT" (Benzin, 192 PS) würde zu lange herumstehen.

    Da taucht nach 38 Jahren Mazda, im Hinterkopf das Thema Markenwechsel auf.
    Hallo,

    bist Du Stammkunde bei diesem fMH? Ich kaufe schon seit 2 Jahrzehnten immer beim gleichen Mazda-Händler (ein kleines Familienunternehmen), habe schon 6 Neuwagen dort gekauft und den Gebrauchten jeweils in Zahlung gegeben und ich bin deshalb sicher, daß mir das nicht passieren würde, ich bin sprichwörtlich König als Kunde dort, der Händler würde lieber mal etwas Verlust machen, sprich einen schlecht verkäuflichen Gebrauchtwagen ankaufen, um mich zufrieden zu stellen. Ich habe auch nie um den letzten Euro gefeilscht und habe dafür einen überragenden Service.

    Was für ein Exot mit 192 PS ist das denn? RX8?

    Gruß

    Webster

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei webster folgende User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eintausch meiner Schneeflocke
    Von Luna050603 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 18:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •