Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 100

Thema: CX-5 als Zugwagen

  1. #11
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.469 Danke

    Aber die Moral von der Geschicht: der CX-5 ist offensichtlich nicht als Zugfahrzeug geeignet, er macht deinen Anhänger kaputt
    ...und derjenige der das Video nicht gesehen hat gerät jetzt in Panik. Ha,ha,ha
    Geändert von 19Andi73 (27.09.2013 um 23:07 Uhr)

  2. #12
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.756 Danke
    Zitiere wenigstens meinen Smiley mit, sonst bin ich nachher wirklich Schuld

  3. #13
    Benutzer Avatar von Knut48
    Registriert seit
    21.09.2013
    Ort
    Weltkulturerbe Mittelrheintal
    Erhielt 43 Danke

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von espace Beitrag anzeigen
    Hallo knut48
    Letztes Jahr wurde der 175er mit einem 2t Anhänger als Zugfahrzeug getestet, auch über Feldwege.
    Bei den Zugeigenschaften wurde er mit dem BMW X3 auf gleiche höhe gesetzt. Ich glaube es war die Zeitschrift Allrad.
    Ich selber ziehe mit meinem 175er einen 1500kg Bürstner und habe immer mehr als genug Reserven.
    Der Verbrauch bei Tempomat 90km/h 8,7 bis 8,9l mit Alpenüberquerung.
    Ein top Zugfahrzeug.
    Damit ist die Entscheidung für mich gefallen.
    Euch allen ein herzliches DANKE SCHÖN für eure Kommentare, Tipps und Anregungen
    Gruß und ein schönes Wochenende
    Knut

  4. #14
    Benutzer Avatar von espace
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Schweiz
    Erhielt 246 Danke
    Hallo Knut48
    Ich will dir ja nicht die Vorfreude nehmen, aber eins solltest du noch bedenken. Dein Wowa ist um die 1750kg. Wenn dein gewünschter CX-5 leichter ist, wirst du keine 100er Zulassung erhalten und das gesammt Gespanngewicht solltest du vorher auch noch anschauen, nicht dass du eine böse Überraschung erlebst.

    Ich habe noch kurz in meinem Fahrzeugausweis (Schweiz) nachgeschaut. Bei mir ist das Leergewicht 1606kg und das Gewicht des Zuges ist nicht eingeschränkt.
    Geändert von espace (29.09.2013 um 12:51 Uhr)

  5. #15
    Benutzer Avatar von Julian0o
    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    40699 Erkrath
    Erhielt 98 Danke
    Genau, das sollte man immer bedenken. Mein Schwiegervater sucht auch einen Zugwagen da er bald in Rente geht und seinen Firmenwagen abgeben muss. Sein Caravan wiegt genau 1700kg zlgG. Und der CX-5 von uns liegt genau bei 1682kg leer, schwerer geht glaub ich auch nicht.

    Fehlen also 18kg für die 100er Zulassung. Aber ich denke beim Mazda Händler kann man es vielleicht auch hinkriegen das die einem das Gewicht nach Einbau der AHK beim TÜV umschreiben lassen. Aber das sollte man natürlich vorher wissen. Oder man muss den WoWa ablasten, was auch nicht immer eine Option ist.

  6. #16
    Benutzer Avatar von Count
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Erhielt 30 Danke

    Spritmonitor.de
    Bei uns steht gerade die Anschaffung eines neuen Pferdeanhängers an. Eine 100er-Zulassung ist Pflicht und (für den Anhänger) auch kein Problem. Aber bis zu welchem zGG darf der CX-5 mit 100 km/h ziehen?

    Erfüllt er von sich aus die Voraussetzungen für den Gewichtsfaktor 1,2 (dass nämlich "das Zugfahrzeug ein spezielles fahrdynamisches Stabilitätssystem für den Anhängerbetrieb hat, für das eine Herstellerbestätigung über die Verbesserung der Fahreigenschaften des Gespanns bis 120 km/h vorliegt")? Sonst wäre eine Antischlingerkupplung notwendig, die nicht für alle Anhängermodelle verfügbar ist und mit zusätzlichen knapp 400 Euro zu Buche schlägt.

    Bei Faktor 1,1 wäre bei 1.840 kg Schluss (Einer), bei Faktor 1,2 bei gut 2.000 kg (Zweier).

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2014
    Ort
    Rur-Eifel
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Hallo,
    welches Getriebe ist eurer Meinung besser geeignet fürs Wohnwagen ziehen?
    Wir haben jetzt den Schalter bestellt und grübeln .
    Gruß aus der Eifel

  8. #18
    Benutzer Avatar von gery
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    bei Göppingen
    Erhielt 246 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo in die Runde,
    olliemmi....für mich ist diese Frage automatisch beantwortet...ich möchte keine Wadenkrämpfe mehr vom Kupplung treten, im Urlaubsstau....besonders am Albaufstieg, immer sind wir da im Stau gestanden...ich rieche jetzt noch die Kupplung stöhnen....
    Bin mit dem CX5 und dem Wohnwagen, auf der Ab probegefahren,
    mit dem 175er Automat, war das völlig ungestreßt.
    Kein nervöses Schalten der Automatik, zudem kannst du ja auch händisch in die Automatik eingreifen.
    Rate möchte ich dir nichts, denn ich kenne nicht deinen Anspruch...meine Erfahrung mit der Automatik im Zugbetrieb, war bisher nur positiv....

    Gruß Gery

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2014
    Ort
    Rur-Eifel
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Naja, jetzt ist der Handschalter eben bestellt und uns hat das schalten bei der Probefahrt gut gefallen.
    Beim nächsten cx5 wird dann genauer abgewogen!
    Aber der Automat soll doch mehr verbrauchen, ist ja auch ein Argument?!

  10. #20
    Benutzer Avatar von trolli
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 98 Danke

    @olliemmi


    Entspannt im Urlaub (oder wohin man auch unterwgs ist) ankommen ist mir wichtiger als der Mehrverbrauch.

    Ein "Automatik-für-das-Beste-halter"....

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei trolli folgende User:


Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 20:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •