Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: CX-5 Benziner Schaltwagen oder Automatik

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 85 Danke

    Frage CX-5 Benziner Schaltwagen oder Automatik


    Hallo zusammen,

    wie bereits in der Vorstellung erwähnt, wollen mein Mann und ich uns einen CX-5 kaufen.
    Erstmal vorweg, falls Ihr Euch wundert, warum sich die Frau und nicht der Mann hier anmeldet, nur ich habe einen Führerschein und damit die Macht!

    Wir sind am Montag Probe gefahren (Diesel 150 PS Automatik) und waren sofort überzeugt. Am gleichen Tag sind wir noch den Nissan Qashqai gefahren, der uns aber gar nicht gefallen hat. (Wenn ich hier keine anderen Firmen nennen darf, bitte einfach verbessern, danke!)

    Unsere Vorstellung ist aktuell folgende: Mazda CX-5 Sports-Line, Benziner, AWD (geht ja in der Ausstattung nicht anders), Technikpaket, Tagfahrlicht, Farbe graphitgrau Metallic.
    Ich bin vorher einen Opel Zafira A gefahren, Schaltwagen und sehr wenig PS für die Größe des Autos. Deswegen fand ich die 150 PS des Diesels schon toll!
    Und ich war bisher der absolute Pro-Schaltwagen-Fahrer, aber die Automatik im CX-5 hat's mir total angetan und deswegen schwanke ich jetzt zwischen Schaltwagen und Automatik und kann mich nicht wirklich entscheiden. Wie ich hier rausgelesen habe, gibt es einen ziemlichen Unterschied zwischen Diesel und Benziner im Fahrverhalten, so dass mir da die Probefahrt recht wenig hilft. Ich habe schon im Autohaus angefragt, ob wir noch einen Benziner probefahren dürfen, sobald einer da ist (waren alle verkauft, als wir da waren).
    Wahrscheinlich könnt Ihr mir da auch nichts final raten, aber vielleicht hat der ein oder andere einen Hinweis/Aspekt, den wir bisher außer Acht gelassen haben.
    Für mich sehe ich die Vorteile der Automatik darin, dass ich ausschließlich Berliner Innenstadtverkehr mit den entsprechenden Ampeln und Staus fahre und dass mein Mann es leichter hätte, wenn er seinen Führerschein doch noch macht (er überlegt noch). Als Nachteil sehe ich den höheren Spritverbrauch und dass man das Schaltwagenfahren "verlernt". Wobei das mit dem Spritverbrauch auch relativ ist. Mein Zafira (Schaltwagen) schluckt im Stadtverkehr 11-12l/100km, so dass das wahrscheinlich selbst mit dem Automatik weniger wird.

    Beim Rest sind wir uns eigentlich schon sehr sicher, nur dieser Punkt ist eben noch offen. Ich weiß auch, dass es bereits ähnliche Themen gibt, wollte aber einen eigene Thread eröffnen, um Euch dann auch bzgl. der Entscheidungsfindung und Bestellung auf dem Laufenden zu halten.

    Leider müssen wir noch ein bisschen mit der Bestellung warten, weil Opas Erbe das Auto finanzieren wird, aber noch nicht da ist. Von daher kann ich mir das mit der Schaltung/Automatik in Ruhe überlegen.

    So, entschuldigt den Roman, ich hoffe, jemand liest sich bis hier durch...

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 91 Danke
    ich kann jetzt nur nach uns gehen :-)

    Geschäftlich fahre ich einen Wagen Diesel mit Automatik, das ist schon genial wenn man viel fährt und viel steht. (Stadt, Stau)
    Allerdings hat sich meine Frau dennoch für einen Schalter entschieden, einfach weil die Probefahrt ein recht gutes Schaltgetriebe offenbart hat, sehr flüssig und gut schaltbar. Da wir auch der Meingung waren das eine Automatik etwas mehr Sprit kostet, haben wir uns dann doch für einen Schalter entschieden.

    Dennoch wenn es nicht auf die Mark drauf ankommt ich würde immer Automatik bevorzugen.
    vg Robert und Claudia

  3. #3
    Benutzer Avatar von zulu1955
    Registriert seit
    22.08.2014
    Ort
    Berlin-Heiligensee
    Erhielt 162 Danke
    hallo Anja,

    rein subjektiv würde ich die Automatikvariante empfehlen. Wir haben den Wagen seit 4 Wochen und sind grade im Berliner Stadtverkehr sehr zufrieden.

    Übrigens haben wir auf Wunsch meiner Frau ein Glasschiebedach geordert, ist in Verbindung mit dem Technikpaket recht preiswert und macht selbst bei diesem zur Zeit miesen Wetter viel Freude.

    Die Farbe finden wir auch klasse, als Winterbereifung haben wir die Mazda-17-Zöller in anthrazit genommen, stimmen exakt mit der Wagenfarbe überein und sehen - wie wir finden - gut aus.

    Zulu1955

  4. #4
    Benutzer Avatar von werbra
    Registriert seit
    02.10.2013
    Ort
    Münster, Nordrhein-Westfalen
    Erhielt 40 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Hallo alleine...

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    ...und dass man das Schaltwagenfahren "verlernt"...
    ich habe MEINEN CX-5 mit Automatik bestellt und bekommen und bin begeistert. Es ist nach 40 Jahren automobiler Schalt-Existenz mein erster Automatikwagen. Und was soll ich sagen... ich möchte den Komfort nicht mehr missen! Mein Streckenprofil ist Deinem sehr ähnlich: Satdtverkehr mit viel Stau (Münster ist da auch nicht viel besser als Berlin!). Da ist auch das i-stop in Verbindung mit der Automatik ein echtes Zuckerle.

    Ich habe 3 Wochen nach dem Kauf den Wagen in die Werkstatt gegeben zwecks AHK-Einbau. Der Ersatzwagen, den mir der fMH zur Verfügung stellte, war natürlich ein Schaltwagen! Es war aber tatsächlich kein Problem, sich wieder "rückumzustellen", das klappte schon nach wenigen Metern!
    Als ich MEINEN einen Tag später wieder abholte, war auch dann die "Umumstellung" zur Automatik kein Problem!

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 85 Danke
    Wow, danke für die schnellen Antworten, Ihr seid ja fix!

    Ihr schreibt alle das, was mein Bauch sagt, nämlich Automatik! Das hat echt so dermaßen viel Spaß gemacht bei der Probefahrt! Ich hoffe nur, dass die Benziner-Automatik auch so super schaltet wie die vom Diesel. Denn ich bin schon andere Automatik gefahren, die so schlimm waren, da hätte ich nie mit glücklich werden können.

    @werbra: Ich hoffe/meine/denke auch, dass die Umgewöhnung kein Problem sein sollte. Ich fahr aktuell mit Drivenow durch die Gegend, weil ein reizender Graf meinen Zafira fahrunfähig geschrottet hat *grummel* und brauch auch nur wenige Minuten, bis ich völlig normal fahre, vom Mini bis zum BMW X1 und von Automatik bis Schalt ist da ja alles dabei.

    @zulu1955: Wir wollen auch die dunklen Felgen nehmen. Gut zu wissen, dass sie genau zur Wagenfarbe passen!
    Das Schiebedach wollten wir auch erst haben, aber da mein Mann 2m groß ist, haben wir uns dagegen entschieden, weil er im Wagen ohne Schiebedach schon nicht mehr mega viel Platz nach oben hatte. Gäbe es ein Panorama-Glasdach, würde die Welt aber schon wieder ganz anders aussehen...

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2014
    Erhielt 85 Danke
    Hallo Anja,
    eigentlich hatte ich die gleiche Frage bzw. das gleiche Anliegen wie du. Vorweg, unser CX ist irgendwo weit draußen auf dem Ozean und wird uns wohl ein schönes Weihnachtsgeschenk sein. Wir haben uns trotz der Probefahrt mit dem FWD Diesel 150 PS für den Benziner FWD 165 PS in der Sendo Ausstattung plus Navi als Schaltwagen entschieden. Sicher, das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich ist grandios. Letztenendes spielt aber auch das Portemonaise mit. Bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 10 tkm im Jahr rechnet sich noch kein (neuer) Diesel. Da wir uns, um den Stadtverkehr zu meiden, in letzter Zeit auch häufiger aufs Fahrrad setzen, werden wird wohl in absehbarer Zeit auch nicht auf mehr km pro Jahr kommen. Schaltwagen, weil: macht uns eben Spaß. Meine Frau fährt einen 323 als Benziner Automatikwagen und ja, macht auch Spaß, ist, wenn doch mal Berufsverkehr erwischt wurde angenehm, aber wenn Urlaub ansteht - und da gehört bei uns das Autofahren dazu - machts mit dem Schalten mehr Spaß. Ich sehe da so Parallelen zum Fotographieren : so eine vollautomatische Kamera ist toll, aber manchmal hat es ja auch einen Reiz, entgegen den Fotoweißheiten abzudrücken und zu experimentieren.
    Ja nun, ich denke, dass der 165 PS Benziner auch seine Reize haben wird. Dieses AnderStoßstangedesVordermannshängen im Straßenverkehr geht mir sowas von auf den Geist; ich fahre lieber mit etwas Gelassenheit . Auch haben wir uns bewusst für diesen Motor entschieden, weil es ja ansonsten kaum noch Maschinen ohne Turbolader gibt.
    Der von dir angesprochene Nissan stand für uns auch zur Wahl - zu klein. Verarbeitung - hmm ... Weiter waren wir noch bei Ford ( Kuga, S-Max und Mondeo ) alle nur mit diesen aus meiner Sicht zu hoch drehenden Down Sizing Maschinen ( 1,6l , 150 PS ). Dann war da noch der Toyota RAV 4 - der Händler wollte nicht verkaufen. Mitsubishi hat sein neues Outlander Modell verhunzt, der Vorgänger wäre als Gebrauchter in Frage gekommen, und Honda CR-V , ähm ja ... bin sofort wieder aus dieser Plastikkiste ausgestiegen.
    So, helfen konnte ich Dir bestimmt nicht, aber du siehst, mit deinen/ euren Überlegungen bist du nicht allein.
    Wenn ihr dann einen neuen bestellen solltet, wird es ja sicher schon das Facelift - Modell werden. Musst dann nochmal nach den Austattungen schauen.

    Viel Spaß wünscht
    Jens

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 91 Danke
    Hallo Jens

    das war bei uns ähnlich, Kuga, Honda, Quasqhai und Hyundai, alle konnten vom Feeling gegenüber dem cx5 nicht das Wasser reichen. In Summe aller Dinge wie Aussehen, Fahrgefühl, Verarbeitung was man sehen konnte war es klar der CX5. Bin auch froh drüber.

    vg Robert

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 85 Danke
    Hallo Jens,

    da bin ich ja in bester Gesellschaft!
    Mir geht's auch im Endeffekt weniger um die Power, weil gegen meinen alten Zafira einfach jeder CX-5 zieht wie Sau, sondern mehr um den Komfort im Stadtverkehr. Ich wohne in absoluter Innenstadtlage und Staus sind da völlig normal leider. Und bisher habe ich da immer geflucht mit dem Schaltwagen.
    Von den PS her reichen mir die 160 PS des Benziners absolut aus, auch wenn der 175PS-Diesel sicher jede Menge Spaß macht. Ich hätte nur in der Stadt wenig Möglichkeiten, den mal an seine Grenzen zu bringen.

    Der Nissan hat uns echt enttäuscht, klang so vielversprechend, fährt sich aber echt mies gegen den CX-5 (war zuerst im CX-5 unterwegs und dann im QQ) und die Verarbeitung wirkt einfach billig gegen den Mazda. Was anderes haben wir uns gar nicht weiter angeschaut, weil uns kein anderes Auto so angesprochen hat. Wobei es bei mir tatsächlich Liebe auf den zweiten Blick war, denn ich fand die "Nase" des CX-5 anfangs echt hässlich, aber live hat er mich überzeugt und jetzt bin ich total verliebt und überzeugt vom Design! (Mädchen halt )

    Ob es bei uns schon ein Facelift-Modell wird, weiß ich nicht. Ich hoffe ja, dass das Geld eher kommt, denn aktuell sind wir autolos und das ist echt ätzend! Aber wenn's der Facelift wird, soll das auch ok sein, außer sie verschlimmbessern ihn (was ich nicht hoffe/glaube).

    Edit sagt: Robert, du fasst es perfekt zusammen, so ist es! Da kommt kein anderer ran!

  9. #9
    Benutzer Avatar von HH CX-5
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 874 Danke

    Spritmonitor.de
    Bei uns war es auch eine 50:50-Entscheidung, einerseits die Bequemlichkeit, andererseits die Kosten ... Wir hatten dann zunächst einen Schalter bestellt. Im laufe der Wartezeit schlug das Pendel dann ein wenig mehr zur Automatik-Seite aus, aber als ich die Bestellung ändern wollte, war es schon zu spät, weil der Wagen bereits in der Produktion war (drei Monate eher als angekündigt). So fahren wir also einen Schalter und sind auch recht zufrieden damit, nur manchmal trauere ich der verpassten Chance nach.

    Es gibt übrigens schon (mindestens) einen Thread, der sich mit dem Thema auseinandersetzt: http://www.cx5-forum.de/f3/hand-oder...atik-2500.html

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 91 Danke

    Hallo Anja

    ach was ich ganz vergessen habe, also nominal ist der Benziner (wir haben auch den 165 PS Benziner) nicht so viel langsamer als der Diesel, rein von den Fahrwerten her gesehen. Wenn ich manche Beiträge lesen hat man aber im Diesel eher das Gefühl mehr Dampf zu haben. Ich selber kann es vom Vergleich her nicht wirklich beurteilen.

    Da wir selber nur 10.000 im Jahre fahren wurde es eben der Benziner. So ab 30.000 würde ich dann über einen Diesel nachdenken.

    vg Robert

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Automatik schaltet in der Kaltlaufphase sehr verzögert ? Normal oder nicht ?
    Von Siegfried T. im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 09:21
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 12:08
  3. Erfahrung Benziner Automatik- die ersten 2500 Km
    Von CX5-Tiger im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 22:13
  4. Benziner oder Diesel Sportline Allrad Automatik
    Von Kurt1 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 14:49
  5. Hand oder Automatik?!
    Von johnxt im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 16:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •