Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Ist der CX-5 Diesel eine gute Wahl?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2011
    Erhielt 3 Danke

    Ist der CX-5 Diesel eine gute Wahl?


    Hallo zusammen,

    in der Fachpresse wird einhellig der Diesel gelobt. So wird etwa der 2,2-Liter-Diesel mit 150 PS im Autobild Test als hervorragender Motor bezeichnet. Der Diesel soll leise durchzugsstark seine Arbeit verrichten. Laut Mazda verbraucht der CX-5 4,6 Liter Diesel auf 100 km. Natürlich liegt der reale Verbrauch höher. Doch ermittelt der ADAC immer noch einen akzeptablen Wert von 5,3 Liter. Um genau zu sein 5,2 l innerorts; 4,5 l außerorts und 6,7 l auf der Autobahn.
    Ab einer gewissen jährlichen Fahrleistung spricht da doch eigentlich alles für den Diesel. Wie sieht es jedoch mit der Zuverlässigkeit des Motors aus? Von den ersten Berichten über Motorschäden ist ja bereits zu hören.
    Wie ist eure Meinung zum CX5 Diesel?

    Gruß Gerd

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2012
    Erhielt 0 Danke
    ich kann leider nicht viel zu dem diesel sagen. Ich habe nur das gleiche gehört wie du. Das bestätigt auch unser neue User Patrick1502.

    Ich hab dir nochmal den Link rausgesucht, wo er darüber berichtet hat:

    http://www.cx5-forum.de/showthread.p...rauch-des-CX-5

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2012
    Erhielt 0 Danke
    Von den ersten Berichten über Motorschäden ist ja bereits zu hören.
    Kannst du vielleicht etwas mehr zu diesem Thema sagen?

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2011
    Erhielt 3 Danke
    mindestens ein Fall ist mir aus dem Netz bekannt, wo es einen Motorschaden beim Diesel gegeben hat.

    Etwas skeptisch bin ich auch. Je mehr Technik in so einem Motor steckt und je hochgezüchteter er ist desto anfälliger ist er auch für irgendwelche Probleme. Man kann nur hoffen, dass die ganzen Verbrauchsreduzierungen und Umweltschutzvorkehrungen nicht zu stark auf Kosten der Haltbarkeit der Technik gehen.

    Gruß Gerd

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 0 Danke
    ist ja nicht so toll zu hören, dass die Motoren nicht zuverlässig arbeiten. Das wird ja dann gerne mal schnell richtig teuer und nervig...

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2012
    Erhielt 0 Danke
    Dann überlegt man es sich ein Diesel zu kaufen. Im anderen Thread würde das Problem ja schon geschildert.
    Eigentlich möchte ich aber nicht auf ein 2.2 Liter Dieselmotor beim CX-5 verzichten, da ich den Anzug schöner finde und für lange Strecken ist solch ein Motor auch von Vorteil.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2012
    Erhielt 0 Danke
    Also tatsächlich war es wohl so das der 175 PS Diesel nach 4000 Km einen Motorschaden aufgrund eines Kolbenfressers hatte. Das krasse ist das es durch eine Ölverdünnung dazu kam. Laut der zuständigen Mazda Werkstatt lag es daran das zuviel Kurzstrecke gefahren wurde.

    Damit hätten wir den angesprochenen Motorschaden. Soweit ich weiß handelt sich dabei um eine Ausnahme sonst würde google bei der Suche wesentlich mehr ergebnisse anzeigen. Ich würde das ganze Geschehen einfach nur die kategorie 'Montagswagen' ab speichern. Denn ich bin eigentlich sehr überzeugt von der Mazda Qualität.

    Ich hoffe mal das sich die Problemfälle nicht häufen. Aber damit sollte erstmal deine Frage nach dem konkreten Fall beantwortet sein.

    Viele Grüße

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2012
    Erhielt 17 Danke
    Habe zu diesem Thema eben in einem anderen Forum (mazdaforum) gewildert. Da sind ja doch schon eine ganze Menge Vorfälle von Ölproblemen bei Diesel CX5ern genannt worden. In dem 19-seitigen Austausch tauchen immer wieder neue Fälle auf. Als potentieller Dieselkäufer will ich das mal weiter beobachten.
    Gruß caspar

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2012
    Ort
    46348
    Erhielt 2 Danke

    Ölverdünnung CX-5+Verbrauch 2,2 SKYACTIV Diesel 175PS Sports-Line

    Hallo,

    bin seit 26.06.2012 Besitzer eines CX-5. Jetziger Kilometerstand ca. 17000km.
    Ca. 70% sind Autobahnfahrten.
    Bei Kilometerstand 10000 erreicht der Ölstand den X-Level, nach Info an Mazda bekam ich einen kostenlosen Ölwechsel. Z.Zt ist der Ölstand Ok.
    Der Verbrauch ist aus meiner Sicht eindeutig zu hoch, bei sehr vorsichtiger Fahrweise und auf der Autobahn nicht über 2500 Umdrehungen, entspricht eine Geschwindigkeit von ca. 140km/h im 6. Gang liegt der Verbrauch bei 7,5 Liter.
    Bei schnellen Autobahnfahrten steigt der Verbrauch auf 10 Liter.
    Der Drittel-Mix wird mit 5,6Liter angegeben
    Habe vorher drei Mazda 6 Diesel mit DPF gefahren, dort war der Verbrauch bei gleicher Fahrweise ca. 2 Liter geringer.
    Mit der Ölverdünnung gab es auch keine Probleme.
    Bin dankbar für Feedback, vielleicht ist mein Auto die Ausnahme.
    Sonst ist das Auto absolut OK.
    CX-100

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2012
    Ort
    Worblingen
    Erhielt 112 Danke

    Bin jetzt seit dem 4.9.12 gute 9 tkm runter gerasselt. Von Ölverdünnung keine Spur. Ich bin aber sicherlich eher der Idealprofilfahrer mit mindestens 35 km Autobahn oder Landstrasse morgens und abends.

    Verbrauch liegt im Mittel zwischen 7,5 und 8,5, also genau da, wo ich ihn vor dem Kauf schon gesehen habe. Fahre permanent mit ca. 280 kilo Werkzeug im Kofferraum plus mich dicken Käfer auf dem Fahrersitz. Auf der Autobahn wird er halt über 140 ziemlich frech und nuckelt kräftig, also die Spreizung zwischen min und max-Verbrauch ist beim CX5 wesentlich grösser, als bei meinem Vorgänger,160Ps Insignia. Im Vergleich zum schnitzelflachen Insignia ist aber der CX5 aerodynamisch auch eher mit einer Zwiebackschachtel vergleichbar. Der gute cW-Wert allein macht's nunmal nicht aus. Wir fahren einen SUV und die nuckeln auch bei einem guten Motor einfach bei höheren Geschwindigkeiten etwas mehr am Tank. Physikalische Gesetze kann man nur schwer aushebeln.

    Gruss
    Olaf

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •