Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ist die Mazda Anschlussgarantie wirklich ihr Geld wert?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Erkrath
    Erhielt 13 Danke

    Ist die Mazda Anschlussgarantie wirklich ihr Geld wert?


    Meinen CX5, Baujahr 2013, hat es jetzt voll erwischt: Auf einer Urlaubsfahrt kam plötzlich die Meldung „Motorstörung“ und der Wagen musste abgeschleppt werden. In der Werkstatt dann die niederschmetternde Meldung, dass der Wagen einen kapitalen Motorschaden hat. Kosten für den Motor 9700 € plus Lohnkosten, also weit über 10000 € gesamt. Das ist bei einem 6 Jahre alten Fahrzeug nahe am wirtschaftlichen Totalschaden.
    Nun habe ich mich auf meine Anschlussgarantie verlassen und musste schnell feststellen, dass bei meinem Fahrzeug bei einer Laufleistung von 90000 km die Anschlussgarantie nur 50% der Kosten übernimmt. Die Anschlussgarantie der Fa Mazda wird ( wie für viele andere Autohersteller) durch die Garantieversicherung Cargarantie AG abgewickelt.
    Diese schickte einen Sachverständigen und teilte danach mit, dass sie überhaupt keine Leistung erbringen wird!!!

    Ursächlich für den Motorschaden sei nämlich ein defekter Dichtungsring an der Einspritzdüse gewesen, wodurch das Ölsieb teilweise verstopft und der Motor zu Schaden gekommen sei.
    Die versicherten Bauteile sind nämlich in dem Kleingedruckten einzeln aufgezählt und der Dichtungsring an der Einspritzdüse sei nicht aufgeführt. In den Bedingungen steht ferner, dass Schäden an aufgeführten Bauteilen nicht versichert sind, wenn diese Schäden Folge eines Schadens an einem nicht aufgeführten Bauteil sind. Daher sei der Folgeschaden am Motor nicht mitversichert.
    Das ist für mich als Laie zwar wenig verständlich, da für mich der Motor samt Einspritzdüsen und Dichtungsringen eine Einheit ist, nicht aber für diese Versicherung.
    Wenn man sich mit diesem Wissen die Garantiebedingungen anschaut, und berücksichtigt, dass fast alle größeren Schäden an den teuren Stellen, also Motor, Getriebe usw. irgendeinen kleinen Auslöser haben -zum Beispiel eine undichte Manschette, Schlauch oder Dichtung, die allesamt nicht aufgeführt sind - dann greift die Anschlussgarantie sehr oft nicht.
    Es ist eine Mogelpackung.

    Der Slogan auf der Mazda-Homepage
    „Mit der optionalen Mazda Neuwagenanschlussgarantie sichern Sie Ihr Fahrzeug für bis zu fünf weitere Jahre oder bis zu einer Gesamtlaufleistung von 150.000 km gegen unerwartete Reparaturkosten für alle wichtigen Bauteile ab.“
    ist also sehr gewagt.

    Und noch gewagter sind die Sprüche der Mazda-Autoverkäufer, die gern behaupten, dass man mit der Anschlussgarantie genau so gestellt sei wie mit der Garantie von Kia und anderen Herstellern, die 5 oder 7 Jahre echte Garantie gewähren.

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei jjcl die folgenden 3 User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von Rainer dre
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Fürth
    Erhielt 1.271 Danke
    Da würde ich mir aber schon anwaltlichen Rat holen, ob das Verhalten der Versicherung rechtens ist. Denn mit der Begründung kann nahezu jeder Schaden ausgeschlossen werden.

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rainer dre die folgenden 2 User:


  5. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 784 Danke

    Kostenübernahme durch Anschlussgarantie

    Zitat Zitat von jjcl Beitrag anzeigen
    Die versicherten Bauteile sind nämlich in dem Kleingedruckten einzeln aufgezählt und der Dichtungsring an der Einspritzdüse sei nicht aufgeführt. In den Bedingungen steht ferner, dass Schäden an aufgeführten Bauteilen nicht versichert sind, wenn diese Schäden Folge eines Schadens an einem nicht aufgeführten Bauteil sind. Daher sei der Folgeschaden am Motor nicht mitversichert.
    Hallo,

    es ist wohl davon auszugehen, das die Einspritzdüsen mit dem zugehörigen Dichtring eine Einheit bilden, die sicherlich auch im Paket verkauft/angeliefert wird.
    Somit geht die ablehnende Begründung der CarGarantie wohl eher ins Leere.....!
    Auf jeden Fall durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen.

    Gruss
    Desaster

  6. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2017
    Erhielt 174 Danke
    Welchen Motor hat dein CX5 denn?

  7. #5
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 1.310 Danke
    Zitat Zitat von Cillian Beitrag anzeigen
    Welchen Motor hat dein CX5 denn?
    Laut seinem Profil
    CX5 L-2.2l Skyactiv-D AWD175 PS
    LG
    Roland

  8. #6
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.947 Danke
    Sogar mein Meister hat mir davon abgeraten, weil es einfach nix bringt. Werkstatteinsatz und Mazdakulanz reichen völlig aus und ich kann das absolut bestätigen.
    Gruß Armin

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei arminCX5 folgende User:

    Dex

  10. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    05.07.2019
    Ort
    Barleben
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Moin, ich hatte vor dem Kauf meines CX5 den Werkstattmeister gefragt ob die Anschlussgarantie sinnvoll ist.
    Er meinte, da es sowieso bei jeder Inspektion eine Mobilitätsgarantie gibt. Und das sollte reichen....

  11. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Erkrath
    Erhielt 13 Danke

    Anschlussgarantie und Mobilitätsgarantie

    Die Mobilitätsgarantie bezahlt Dir doch nicht den Motorschaden. Diese Garantie bringt Dein Auto in die Werkstatt und Dich nach Hause.

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei jjcl die folgenden 2 User:


  13. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 517 Danke
    Zitat Zitat von jjcl Beitrag anzeigen
    Baujahr 2013, Laufleistung von 90000 km
    Und wie sieht es mit einem Kulanzantrag direkt an Mazda aus? Mazda zeigte sich bisher bei Motorschäden unter 100Tkm sehr kooperativ und entgegenkommend. Hat deine Werkstatt die Möglichkeit in Betracht gezogen oder dir angeboten?

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN folgende User:


  15. #10
    Benutzer Avatar von Barni
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Kiel
    Erhielt 273 Danke

    Ich habe sie abgeschlossen , und hoffe , das ich sie niemals brauchen werde . Das ist so mit Versicherungen . Aber ich hab auch schon oft gelesen , das diese Versicherungen ohne wenn und aber bezahlt haben ! Auf jeden Fall ist es ja so wenn solche negative Fälle wie Deiner publik werden , keiner mehr so etwas abschließt .Ich würde auch einen Anwalt aufsuchen , mich mal beim ADAC melden und mich mit MAZDA in Verbindung setzen . Das kann auch nicht in deren Interesse sein ! Viel Glück , vielleicht wird ja noch alles gut .

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Barni folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anschlussgarantie ja/nein, wie lange?
    Von thomas0906 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22.03.2019, 06:56
  2. Neuwagen-Anschlussgarantie
    Von Radball im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 03.12.2018, 20:25
  3. Anschlussgarantie
    Von Manni im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 16:17
  4. Kaum der Rede wert......
    Von arminCX5 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 12:52
  5. CX-5 und sein CW-Wert...
    Von magic.frank im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 20:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •