Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Kauf CX-5, Bremsscheiben und Batterie nach langer Standzeit

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2020
    Erhielt 27 Danke

    (Maschinell übersetzt)
    Es gibt einen TSB, der möglicherweise für Ihr Problem gilt, wahrscheinlich, warum HeMa248 seinen ersetzt hat. In diesem Fall sollte der Händler die hinteren Bremsen im Rahmen der Garantie ersetzen.

    1.jpg2.jpg

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Hawke die folgenden 2 User:


  3. #12
    HCL
    HCL ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2020
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Nach 2 Wochen bin ich endlich bereit die ersten Eindrücke zu teilen. Das Auto ist ein Schatz Das HUD will ich nicht mehr missen und die 360-Grad Einparkhilfe ist sehr nützlich wenn man am Anfang mit den Dimensionen des Wagens nicht vertraut ist. Der Verbrauch - 7.0l/100km Super nach 500 km und 70/30 Stadt/Autobahn. Bei einem Motor von 2.5l und die Form/Gewicht des Wagens ist das eine echt positive Überraschung.

    Die hinteren Bremsscheiben wurden nicht erneuert, mit der Begründung, dass es sich nur um Flugrost handelt. Vielleicht ist das so, ich kann es nicht beurteilen. Aber nach ein Paar starken Rückwertsbremsungen gibt es keine Verbesserung. Mal sehen, ob das Thema bei TÜV nächstes Jahr auftauchen wird.

    Ansonsten was man als störend empfinden kann ist die unterirdische Auflösung der Einpark-kamera. Das ist mit Sicherheit eine falsche Dimensionierung der Hardwareleistung. Der Lack ist äußerst empfindlich und das Infotainmentsystem lässt sich nicht einfach per WiFi updaten, wie der Verkäufer es eingedeutet hat. Des Weiteren vermisse ich die obere Verdunkelungsfolie an der Windschutzscheibe. Mein 20 Jähre alter Galant hat das vom Werk...

    Alles in einem unglaublich wie viel der Wagen für den Preis liefert. Hut ab den Japanern für die Leistung!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #13
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2019
    Ort
    Ehningen BW
    Erhielt 122 Danke

    Spritmonitor.de
    Also die Riefen sind schon stark bei dir. Nach fast 26T Km sehen meine bei weitem nicht so aus.

  5. #14
    Benutzer Avatar von cx-5-cruiser
    Registriert seit
    27.09.2015
    Erhielt 526 Danke
    Man kann auf den Bildern leider nicht erkennen, ob da wirklich tiefe Riefen drin sind. Meine sahen damals auch so aus. Es waren tatsächlich aber keine tiefen Riefen in den Bremsscheiben fühlbar, sondern die Bremsklötze lagen beim Bremsen nicht richtig an den Scheiben an, so dass sich mit der Zeit Rost gebildet hat. Typisch für ein Fahrzeug, was wenig gefahren wurde, viel im Freien gestanden hat und der Fahrer sehr vorausschauend und ohne starkes Bremsen gefahren ist. Es könnte also durchaus nur ein optischer Nachteil sein.

    Möglichkeiten zur Abhilfe:
    ggfs. genügt es, ein paar Mal mit 2-3 Personen hinten im Auto auf die Autobahn und eine längere Strecke mit ein paar stärkeren Bremsungen durchführen. Wenn hinten keine Belastung im Auto ist, bremsen die hinteren Scheiben kaum mit, so dass man den Rost selbst bei stärkeren Bremsungen nicht wegbekommt. Daher unbedingt mit Belastung hinten fahren.
    Sollte das nicht reichen, könnte man die auch abdrehen, lohnt sich vermutlich aber von den Kosten her nicht.

  6. #15
    Benutzer Avatar von Finski
    Registriert seit
    24.05.2014
    Ort
    Welzheim
    Erhielt 1.219 Danke

    Spritmonitor.de

    Zitat Zitat von cx-5-cruiser Beitrag anzeigen

    Möglichkeiten zur Abhilfe:
    ggfs. genügt es, ein paar Mal mit 2-3 Personen hinten im Auto auf die Autobahn und eine längere Strecke mit ein paar stärkeren Bremsungen durchführen. Wenn hinten keine Belastung im Auto ist, bremsen die hinteren Scheiben kaum mit, so dass man den Rost selbst bei stärkeren Bremsungen nicht wegbekommt. Daher unbedingt mit Belastung hinten fahren.
    Sollte das nicht reichen, könnte man die auch abdrehen, lohnt sich vermutlich aber von den Kosten her nicht.
    Dazu reicht es vollkommen die Handbremse, ja auch wenn sie elektrisch ist, einfach während der Fahrt anzuziehen, dabei eventuell darauf achten dass keiner hinterher fährt. Geschwindigkeit auf trockener Straße besser im Bereich 60 - 80Km/h, keinesfalls im Regen oder auf glatter Straße (Schnee, Eis) und es benötigt keine Mitfahrer.
    Das klappt hervorragend und danach sehen die Scheiben besser aus.
    Da spart eine unnötige Autobahnfahrt und funktioniert ohne Probleme.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Batterie nach 2 Jahren defekt!? Serienfehler?
    Von chrisly im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 20.11.2020, 10:45
  2. 1. Gen. FL Batterie nach 2,5 Jahren komplett tot
    Von hondacivic im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.07.2020, 11:35
  3. 2. Gen. G194 bremsscheiben nach 4000 km
    Von rbaumann im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.03.2020, 17:36
  4. Bordspannung nach aufladen Batterie
    Von lionman im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 19:54
  5. Batterie nach 2 Wochen Urlaub leer
    Von TeddyXXL im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 10:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •