Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ein Neuer hier im Forum und Fragen zum CX 5 ,Anhängerbetrieb / Ahk Höhe

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von lada-horst
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Landkreis Uelzen / Niedersachsen
    Erhielt 0 Danke

    Ein Neuer hier im Forum und Fragen zum CX 5 ,Anhängerbetrieb / Ahk Höhe


    Guten Tag,

    mein Name ist Horst und wir planen ggf den Kauf eines gebrauchten Mazda CX 5.

    Eingesetzt werden soll der Wagen als Alltags Familienfahrzeug und gelegentliches Zufahrzeug für einen 2 to Tandem-Achsanhänger bzw. einen 1750 kg schweren Einachs -Wohnwagen. Das Fahrzeug sollte als eingetragenes Leergewicht über 1750 kg haben, da wir die Tempo 100 Regelung für Gespanne in D in Anspruch nehmen wollen.

    Wunschfahrzeug wäre aus meiner jetzigen Sicht ein junger Gebrauchter, so ab BJ 2017 / 2018, Mazda CX 5, 2,2 Diesel, AWD, ggf Automatik, Sports Line mit Technik Paket.

    Allerdings habe ich einige Fragen und hoffe hier in diesem Forum auf Antworten:

    Wie hoch ist die Oberkannte der Anhängerkupplungskugel bei normal beladenem Fahrzeug über dem Boden ? ( bitte um Angabe mit welcher AHK und welcher Bereifung) Gibt es da Unterschiede, da ja einige Varianten an Anhängerkupplung angeboten werden?

    Wie fährt es sich mit hoher Beladung / voller Ausnutzung der zulässigen Stützlast (im Gespannbetrieb)?

    Gibt es ein Höherlegungsfahrwerk oder Schlechtwegefahrwerk für dieses Fahrzeug ?

    Gibt es eine Möglichkeit die zulässige Stützlast auf 100 kg zu erhöhen ?

    Wie sind die Erfahrungen mit dem CX5 im Gespannbetrieb mit Schaltgetriebe und mit Automatik (Fahrwerkabstimmung, Langstreckentauglichkeit, Kraftstoffverbrauch, langsames rangieren Rückwärts mit schwerem Anhänger) ?

    Danke

    Gruß
    Horst

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von lada-horst
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Landkreis Uelzen / Niedersachsen
    Erhielt 0 Danke
    Guten Tag,

    ich würde mich über Antworten auf meine Fragen freuen.

    Danke

    Gruß

    Horst

  3. #3
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 4.107 Danke
    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Gibt es ein Höherlegungsfahrwerk oder Schlechtwegefahrwerk für dieses Fahrzeug ?
    Bin kein Gespannfahrer, aber die Antwort kenne ich... sie lautet "Nein".

    Die anderen Fragen müssten die Gespannfahrer-Profis beantworten.

    Hast Du denn schon die Suchfunktion oben rechts genutzt und mal in den diversen Wohnwagen-Threads nachgelesen? Vielleicht findet sich da ja bereits die ein oder andere Antwort. Beispielsuchbegriffe: Stützlast oder Wohnwagen.

    Hier wird z.B eine AHK von HAK mit 100kg genannt.

    Und hier bei einem AHK Händler ist ersichtlich, dass es wohl unterschiedliche AHKs beim KF mit und ohne Harnstoff-additiv-Tank gibt. Und dort ist eine Westfalia AHK mit 132 kg gelistet (mit/ohne Harnstoff-Tank).
    Geändert von Tristan (12.11.2019 um 08:03 Uhr)

  4. #4
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.880 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist die Oberkannte der Anhängerkupplungskugel bei normal beladenem Fahrzeug über dem Boden ? ( bitte um Angabe mit welcher AHK und welcher Bereifung) Gibt es da Unterschiede, da ja einige Varianten an Anhängerkupplung angeboten werden?
    von OKFB bis Mitte Kugelkopf = 44cm mit starrer AHK von MVG und Standardbereifung 19" / 17", Zugfahrzeug leer.
    PB120004_Höhe Kugelkopf.jpg


    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Wie fährt es sich mit hoher Beladung / voller Ausnutzung der zulässigen Stützlast (im Gespannbetrieb)?
    Bei unserem leichten Reisewohnwagen (zzG 1120kg) bei Ausnutzung der Stützlast zwischen 80-90kg völlig stabil; auch bei Überholvorgängen kein Schlingern, da WW-Fahrwerk bis 130 km/h ausgelegt ist (ist ein Franzose , und daher nicht vergleichbar mit deinem WW)

    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Gibt es ein Höherlegungsfahrwerk oder Schlechtwegefahrwerk für dieses Fahrzeug ?
    2x nein

    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit die zulässige Stützlast auf 100 kg zu erhöhen ?
    Diverse AHK sind zwar auf eine max. Stützlast von bis zu 100kg ausgelegt (unvollständige Übersicht für den vFL >>hier<<), aber herstellerseitig ist von Mazda bislang nur eine max. Stützlast von 88kg freigegeben. Umschreibungen/Änderungen sind mir nicht bekannt. Da müsste man im Vorfeld mal mit einem (Prüf-)Sachverständigen sprechen. Wahrscheinlich wird es aber daran scheitern, dass seitens Mazda wohl keinerlei Bestätigungen existieren oder rausgegeben werden...

    Zitat Zitat von lada-horst Beitrag anzeigen
    Wie sind die Erfahrungen mit dem CX5 im Gespannbetrieb mit Schaltgetriebe und mit Automatik (Fahrwerkabstimmung, Langstreckentauglichkeit, Kraftstoffverbrauch, langsames rangieren Rückwärts mit schwerem Anhänger) ?
    Das wird so unterschiedlich wahrgenommen wie die Zugfahrzeug-Wohnwagen-Kombination selbst sind (Größe, Gesamtgewicht) sowie den individuellen Erfahrungen und Ansprüche. Da lässt sich wenig pauschalieren:

    Automatik ist für uns prima; Langstreckentauglichkeit ebenfalls; Durchschnittsverbrauch im Hängerbetrieb ca. 10l/100km (siehe Link zu Spritmonitor unter meinem Avatar: ein Peak bei 7,3l für Normalbetrieb, ein zweiter Peak bei 10l für Anhängerbetrieb); Rangieren rückwärts mit unserem Reisewohnwagen kein Problem, außerdem ist ein Mover vorhanden.

    Weitere Themen sind über die Suche-Funktion zu finden, z.B.:


    Es gibt da ausreichend Lesestoff


    Lediglich eine Sache gäbe es zu monieren: die Warnleuchte für das RVM ("rear vehicle monitor") schaltet sich nach längerer Zeit im Anhängerbetrieb mal "gelb" ein, obwohl ich das System prinzipiell ausgeschaltet habe. Das zeigt mir andererseits aber, dass das System erkennt, das die Sensoren arbeiten.
    Geändert von AmiVanFan (12.11.2019 um 12:25 Uhr)

  5. #5
    Benutzer Avatar von Wulli
    Registriert seit
    27.06.2019
    Ort
    Osthessen
    Erhielt 17 Danke

    AmiVanFan@ Ich habe auch einen Franzosen, Sterckeman (Trigano) mit 1100 kg.
    Mit dem CX 5 noch nicht gezogen, wird aber genauso ruhig hinterherlaufen wie vorher am Hyundai IX 35 Benziner mit der vergleichbaren Motorisierung.
    Den Agrar-Haken habe ich mir schon gleich kürzlich beim Kauf dranmachen lassen.

    Gruß Karl

Ähnliche Themen

  1. Schweizer und Auslandschweizer hier im Forum
    Von Nano.v1 im Forum Treffen & Gruppen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2018, 11:27
  2. Frage an die MX5 Besitzer hier im Forum
    Von mecki67 im Forum Forum-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 14:10
  3. Neue Gruppe hier im Forum: CX-5 Fahrer Berlin / Brandenburg
    Von Steini85 im Forum Treffen & Gruppen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 21:29
  4. Neu hier und viele Fragen
    Von andi478 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 18:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •