Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Vom Outlander zum Cx5?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Graz
    Erhielt 13 Danke für 1 Beitrag

    Vom Outlander zum Cx5?


    Servus an Alle aus Österreich!

    Ich hatte vor 3 Wochen einen Totalschaden (schuldlos) bei meinem Mitsubishi Outlander.

    Ich war während der 5 Jahre der Nutzung immer zufrieden mit dem Mitsubishi.
    (Nur zu laut war er mir um ehrlich zu sein. Daher meine Tendenz zum CX5, der leise sein soll).

    Der CX5 ist mir sehr (mehr) sympathisch.
    Ich habe jetzt schon sehr viel hier gelesen und bin gerne hier im Forum lesend unterwegs.

    Da ich nicht so der Autofreak bin -eher so der ich steig jetzt ein und möchte möglichst problemlos von A nach B fahren- und auch nur sehr geringen Sachverstand habe, bitte ich Euch um Argumente für und wider die bzw. Vor- und Nachteile der beiden Autos.

    Also: Ich würde mich freuen, wenn es (außer Sympathie) sachliche Gründe gibt, die den CX5 als bessere Wahl (verglichen mit dem Outlander) erscheinen lassen. Das würde mich in meinem "Pro-Mazda-Gefühl" bestätigen.

    Zur Info: ich würde gerne den CX5 als Revolution oder Revolution Top 175 PS Diesel als Vorführwagen kaufen.

    Im Schnitt fahre ich ca. 25.000 KM/Jahr.

    Wenn sich jemand die Zeit nimmt, danke ich im Voraus, gergab

  2. #2
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.833 Danke
    Erst einmal willkommen hier und Gruß aus dem Süden.
    Du wirst in unserem Superforum beim Lesen sehr viele Argumente finden, die für unser tolles Auto sprechen. Und ich kann Dir versichern, dass auch ausführlich über die Schwächen, wenn sie vorhanden sind, geschrieben wird.
    Wenn Du wirklich an einen günstigen Vorführer kommen kannst, dann schlag zu. Ich genieße nach eineinhalb Jahren weiterhin jeden Kilometer im CX5. Und es gibt soooo viele Möglichkeiten, ein schönes Auto durch Zubehör noch perfekter-je nach Geschmack-zu gestalten.
    Schönen Abend und seawas
    Armin

    Ein guter und vertrauensvoller Händler gehört natürlich auch dazu.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Graz
    Erhielt 13 Danke für 1 Beitrag
    Danke für's freundliche Willkommen!

    Und ebenfalls schönen Abend und seavas! Eh klar, dass ich hier viel Gutes über den CX5 lesen kann. Deshalb bin ich ja auch hier unterwegs.

    Habe die Ehre, gergab

  4. #4
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.213 Danke
    Hallo

    So wie ich es lese, hattest du ein CW0W Facelift, wenn du den 5 Jahre hattest.
    Gegen den ist der CX-5 klar moderner.
    Meine Frau fährt den vFL Outlander II.

    Die Assistenten lasse ich jetzt mal beiseite, die sind bei einem neuerem Wagen klar besser und mehr

    Denke aber, wenn kommt für dich der CX-5 oder der aktuelle Outlander in Frage, oder?
    Beim aktuellen würde mich der PHEV interessieren, scheint ein interessantes Konzept zu sein. Die PF mit dem steht noch aus, habe ich schon mit meinem Verkäufer bei Mitsu geklärt.

    Meine Frage ist.... mit welchen Outlander willst du den CX-5 vergleichen?
    Mit dem alten? Da gibt es bei beiden Fahrzeugen Vor und Nachteile

    Beispiel: Vorteil Outlander (für mich): - 7 Sitzer, verschiebbare Rückbank, mehr Platz als im CX-5
    Vorteil CX-5: Klar die Assistent Systeme, die es so damals noch nicht im Outlander gab.

    Von daher wäre es wohl hilfreich, hier zu lesen, im Outlander Forum zu lesen und auch vielleicht genauer zu schreiben, gegen welchen Outi du den CX-5 antreten lässt

  5. #5
    Benutzer Avatar von Karli65
    Registriert seit
    02.09.2015
    Ort
    Troisdorf
    Erhielt 198 Danke
    Der CX5 ist wirklich ein feines Auto.
    Allerdings ist er deutlich kleiner als der Outlander,
    und auch die Ablagemöglichkeiten im Innenraum sind beim CX5 begrenzt.
    Fahreigenschaften, gerade mit dem 175PS-Diesel, sind ohne Fehl und Tadel.
    Schau Dir beide genau an und entscheide nach Deinen Anforderungen.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Graz
    Erhielt 13 Danke für 1 Beitrag
    Guten Morgen!

    Sorry, war schon offline, weil ich früh raus muss.

    Vergleichen würde ich die beiden Spitzenvarianten also beim Outl. die Instyle-Modelle.

    Und nein, ich hatte den Outl. zwar 5 Jahre, war aber ein Baujahr 2009 mit ca. 40.000 km als ich ihn übernommen habe. War noch der mit 2,0 l Pumpe-Düse Motor von VW.

    Und für mich kommt nur der klassische Outl. in Frage, mit dem PHEV liebäugle ich gar nicht. Mein Bemühen wäre, eines der beiden Autos mit 10-20 TKM anzuschaffen. Beim CX5 würde ich nur ein Face Lift Modell nehmen, weil er noch leiser sein soll, wie ich hier gelesen habe. Leise ist mir wichtig. Beim alten Auto war telefonieren (dienstlich) kaum möglich, weil zu laut. Es hat mich auch gestört, dass ich das Gefühl hatte, das Auto anzustrengen, wenn ich einmal 140km/h gefahren bin.

    Größe: ist nicht wirklich relevant, so lange ich weitere 3 Personen bequem transpoirtieren kann.

    Danke f die bisherigen Antworten, gergab

  7. #7
    Plus Mitglied Avatar von Der Inschenör
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremer Umland
    Erhielt 1.725 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo gergab.

    Ein Frühaufsteher-Willkommen im Forum.

    Den Outlander kenne ich aus eigener Erfahrung zwar gar nicht, aber soviel zum CX-5:
    • Telefonieren ist auch beim vFL kein Problem, auch nicht auf der Autobahn. Mache ich beruflich auch häufiger.
    • Bei 140 km/h strengt sich der Diesel definitv nicht an, weder der 150 PS noch der 175 PS und andere sowieso nicht.
    • Bezüglich der Assis gibt's beim FL natürlich noch einige (interessante) Systeme mehr. Generell ist das Echo zu den Assis aber teilweise sehr unterschiedlich, da gibt es immer wieder Diskussionen für und wieder bzw. funktioniert schlecht oder gut. Da musst Du Dich durch die Beiträge kämpfen um einen "objektiven" Eindruck zu bekommen.

    Gruß
    Stefan
    Geändert von Der Inschenör (11.03.2016 um 05:59 Uhr)

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Der Inschenör folgende User:


  9. #8
    Plus Mitglied Avatar von alpino
    Registriert seit
    25.08.2015
    Erhielt 23 Danke

    Spritmonitor.de

    Outlander II, Instyle 2,2 DID

    Hallo!
    Hatte bis Mitte Jänner den o.a. Mitsubishi. Viel größer und schwerfälliger als der CX-5, jedoch gefühlt stärkerer Diesel trotz weniger PS und Drehmoment (laut Papier). Der Outlander war ein tolles Auto, insbesondere die Soundanlage und die verstellbare Rückbank fehlen mir ein wenig. In allen anderen Punkten ist der CX-5 dem Outlander II überlegen. (Verarbeitungsqualität, Geräuschkulisse, Assistenten, ca. 1 Liter weniger Verbrauch...) Wenn ein riesen Kofferraum nicht unbedingt nötig ist, wird dir der CX-5 gefallen......so wie mir ;-)

  10. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Graz
    Erhielt 13 Danke für 1 Beitrag
    @alpino

    Herzlichen Dank, das ist ein direkter Vergleich auf den ich gehofft habe!

    Dein Hinweis auf d gefühlt stärkeren Mitsu-Motor zählt für mich nicht, weil ich ja vom eher "brustschwachen" Pumpe-Düse VW komme!

    NOchmals danke, gergab

  11. #10
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.213 Danke

    Wie aber schon gesagt hinkt der Vergleich
    Das hätte ich dir auch so sagen können, wobei wir den 2,4er Benziner mit CVT haben.
    Aber du hättest dir bestimmt nicht den alten Outlander wieder gekauft, oder?

    Also müsstest du den Outlander III Facelift mit dem CX-5 jetzt vergleichen. Aber das jemand hier beide Fahrzeuge hat, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •