Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Probefahrt mit Benziner AWD 2.0

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2020
    Erhielt 25 Danke

    Probefahrt mit Benziner AWD 2.0


    Guten Abend ihr lieben.
    Morgen habe ich eine Probefahrt mit einem CX-5 AWD 2.0, 12/2013. Ich möchte meinen Kuga tauschen. Ich habe jetzt ein paar Tage mitgelesen und hoffe gut vorbereitet zu sein. Außer das es anfänglich ein paar brobleme bei den Bremsen hinten gab, scheinen die Benziner ja ziemlich robust zu sein. Habt ihr noch den ein oder anderen Tip, neben den normalen Gebrauchtkauf Tips? Die Frage vFL oder FL definiert sich ganz klar über den Preis. Für das Geld was jetzt der AWD kostet bekommt man einen 2WD der zwei Jahre jünger ist, ähnliche Laufleistung nur ohne Leder. Es ist nicht leicht da eine Entscheidung zu treffen. Was ist eigentlich mit der Feststellbremse beim FL, gab es da Probleme? Ich dachte da was gelesen zu haben. Es ist ein Elend, ich habe so viel gelesen das ich gar nicht mehr weiß was ich gelesen habe.
    Na morgen erst mal das Auto fahren. ich halte euch auf dem Laufenden.

    Gruß Papalexi

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 4.838 Danke
    Ja, mit der EPB gabs beim FL Probleme - siehe Post hier und Post hier. Viel Spaß bei der Probefahrt.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 160 Danke
    Wenn es ein Automatik ist, achte auf die Flüssigkeit der Schaltvorgänge. Da lt. Wartungsplan das Öl nie gewechselt wird (lifetime Füllung), aber andererseits jenseits von 100.000 km schon mal über AT-Probleme berichtet wird (vermutlich zurückzuführen auf altes AT-Öl), sollte darauf geachtet werden.
    Ansonsten sind die wirklich sehr robust. Wenn das Ding fährt, bremst und einigermaßen gepflegt ist, wirst Du viel Freude daran haben.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2020
    Erhielt 25 Danke
    Danke für die schnellen Tips. Der "Testwagen" hat 41000km drauf eigentlich wenig für 6,5 Jahre. Wie sieht es denn mit Rost aus in der Altersgruppe?


    Gesendet von meinem Redmi Note 8 Pro mit Tapatalk

  5. #5
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 1.695 Danke
    Ich würde den 2WD auf jeden Fall dem 4WD vorziehen, denn du fährst überwiegend auch wenn er Allrad hat mit Frontantrieb, spar dir das Mehrgewicht.
    Meiner siehe Signatur, Rost ist kein Thema.
    LG
    Roland

  6. #6
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.728 Danke
    Vielleicht bin ich schon zu spät mit meiner Antwort ...
    Der 2.0 Benziner ist robust und unproblematisch.

    Probleme bei Bj. bis Ende 2014 (Modell vFL) waren:
    1. Knackgeräuche beim vollen Linkseinschlag und Anfahren
    2. Flattern/Vibrieren des Fahreraussenspiegels bei höheren Geschwindigkeiten
    3. Das Bluetooth-Modul mit Handykopplung hat Probleme gemacht
    4. Heckklappendämpfer
    5. Ein Blick auf den Zustand der Bremsscheiben (Rost) werfen

    Punkte 1-3 wurden bei Beschwerde gratis behoben, Punkt 4 war ein offizieller Rückruf.
    Einfach mal Prüfen oder hinterfragen, ob das alles gemacht wurde.

    Problem bei der elekt. Feststellbremse hinten begann erst ab FL Bj. 2015. Ausserdem Probleme mit dem LED TFL und von innen verschmutzte Scheinwerfergläser.

    Ansonsten von meiner Seite eine Empfehlung. Der FWD ist wirtschaftlicher.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2020
    Erhielt 25 Danke

    Kurz Bericht von der Probefahrt

    So, ich habe die Probefahrt gemacht und habe gemischte Gefühle. Zunächst der Zustand des Fahrzeugs, der ist wirklich sehr gut. Außen ein kleiner Lackschaden, 2mm, der mit einem Lackstift behandelt wurde. Motorraum, sehr sauber aber keine Motorwäsche. Innenausstattung, Leder sehr gepflegt auch das Lenkrad und der Schaltknauf nicht abgegriffen, was zur Laufleistung passt. Zur Motorleistung: Als Turbo fahrer war das schon komisch mit so einem großen Brummer zu fahren als wenn ich in meinem Spider sitze. Gib Gummi wenn du was von mir willst sagte der zwei Liter zu mir, und ich sagte Ok, kannst du haben. Aber im Ernst, der CX-5 lässt sich bewegen, kein Rennwagen, wird auch nicht erwartet, aber man kommt Zügig vorran. Warscheinlich ist der Diesel die bessere Wahl für dieses Auto, passt aber nicht zu meinem Fahrprofil. 12000 bis 15000 km und das mit viel Kurzstrecke. Bevor ich den Kuga gekauft habe, besaß ich einen Kia Carnival 3 mit 2,9l diesel, 188 ps, leider nur D2. Deshalb musste er gehen. Aber wieder zum CX-5. Ich habe mich rein gesetzt und mich zuhause gefühlt, wie in meinem geliebten Carni. Fahrgefühl entspannt, nicht so aufgeregt wie der Kuga, der schon ab 1600 u/min Leistung hat. Sehr laufruhiger Motor, wie gesagt wenn man etwas von ihm will dann muss man ihm etwas geben, nämlich Gas. 80-120 , auf der Autobahn, geht wie ich finde nicht im 6. Gang, im 5. geht das schon besser. Wie gesagt ich bin zur Zeit Turbofahrer, also habt ein nachsehen mit mir.
    @Mazda23 hat ja ein Paar sachen da zu geschrieben, das Knacken hat er auch. Das haben wir erst zum Schluss gehört als wir auf den Hof zurück kamen. Den Rest hat er nicht, Bremsscheiben hinten sind halt 41000 Km alt und nicht glattwie ein Kinderpopo. Bin ich beeindruckt von dem CX-5 bis hierhin? Beeindruckt nicht aber ganz angetan.
    Es gab da einige Sachen die mir nicht so gefallen haben, die haben aber nichts mit dem Auto zu tun. Termin war um 15:00, wer war nicht da ? Der Verkäufer war zum Essen. Was fehlte noch? Richtig! Das Auto. 20min später waren dann beide da. Ich weiß nicht wie ich das finden soll, warum mach ich eigentlich Termine? Hat warscheinlich diesen Monat schon genug verkauft. Zeit hatte er heute auch nicht mehr für uns, bin mir nicht sicher ob ich bei ihm etwas kaufe.
    Ich überlege jetzt noch den 2,5l probe zu fahren. Hier wäre ich auch für Tips offen, da ich mich bisher nur mit dem 2l befasst habe. Laut technischen Daten ist der 2,5l im Sprint schneller Entgeschwindigkeit ist fast gleich. Ist aber nicht wichtig, wenn ich schnell fahren möchte, sitze ich im Spider.
    Ach ja kurzer Navitest, ist halt TomTom. Habe ich schon als Motorrad und Auto Navi. Passt. Blauzahn hat auch funktioniert, das Drehrad zur Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig.
    Ich hoffe ich habe nicht zuviel geschrieb und euch gelangweilt.

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Papalexi folgende User:


  10. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2020
    Erhielt 25 Danke

    Kurze Nachfrage

    Habe da noch eine kurze Frage zum 2,5l. Wie sind da die Laufleistungen so? 2l habe ich mit über 220000km gesehen, kann man einen mit 60000km bedenkenlos kaufen?

    Gute Nacht.

  11. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2020
    Erhielt 25 Danke

    Update Probefahrt mit 2.5l AWD Sportsline

    Hallo Gemeinde,
    heute teste ich den 2,5l. Gibt es da hinsichtlich des Motors etwas auffälliges, Automatik irgend etwas zu beachten.
    Ich werde berichten.

  12. #10
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.728 Danke

    Ich gehe davon aus du meinst den 2,5er G-192 ab 2015.
    Auch hier, Motor und Automatik ohne bekannte Probleme.

    Da der G-192 beim FL eingeführt wurde gilt wie bereits oben erwähnt
    1. elekt. Handbremse hinten kann klemmen und die Bremsscheiben überhitzen.
    2. Schau dir alle Bremsscheiben nach Rost an
    3. TFL vorne kann flackern oder ausfallen
    4. Verunreinigung von innen der Scheinwerfer (hier gab es bei Beschwerden von Mazda Reinigungs / Austauschaktionen, es gibt einen eigenen Thread hierzu)

    ... schau mal hier
    https://www.cx5-forum.de/f11/led-sch...nnen-5740.html


    Der 2.0 und 2.5 sind Saugmotoren.
    Du kannst nicht erwarten, dass er wie ein Turbomotor aus niedrigen Drehzahlen kommt.
    Er will beim sportlichen Fahren seine Drehzahl haben, der 2.0 bleibt aber trotzdem sparsam.
    Dafür geht dir aber nie ein Turbolader kaputt.
    Geändert von Mazda23 (16.06.2020 um 11:34 Uhr)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probefahrt
    Von pyromueller im Forum Forum-Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.11.2018, 11:35
  2. Probefahrt > mit Kaufentscheidung
    Von KODO im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 17:11
  3. Probefahrt
    Von Pyro im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 08:30
  4. Morgen ist Probefahrt mit Diesel und Benziner
    Von Itzak im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 19:56
  5. Probefahrt mit dem Mazda CX-5
    Von mazdafahrer im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 12:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •