Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Road to CX 5

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Erhielt 0 Danke

    Road to CX 5


    Hallo CX5 Freunde,


    ich komme aus dem schönen Ruhrgebiet und auch mir ist es passiert. Ich habe mich in den CX5 verliebt
    Da nun auch ein neues Auto her muss, hab ich mich in meiner Umgebung informiert und habe da auch etwas im Auge.
    Den CX5 von 05/2019 als Diesel (184PS), Sportsline, Leder, AWD, Technikpaket, Digitaltacho und Sitzklima für gute 35.000€. Bin den auch schon probegefahren und war sehr begeistert.
    Ich hätte sogar noch einen alten Diesel abzugeben was schonmal 4.500€ Rabatt einbringt. Mit dem Restwert des Autos wird es sich vielleicht bei 6.000€ insgesamt einpendeln. Dann wäre ich bei dem Wagen bei 29-30.000€.

    Nun meine Frage dazu:
    Was meint ihr wieviel ich den Preis noch drücken könnte ?
    Ich würde den gerne bei 27.000€ sehen. Ist das realistisch oder meint ihr da geht nicht mehr soviel?
    Ansonsten kann man noch Winterreifen und Garantieverlängerungen aushandeln?

    Bin für alle Ratschläge sehr dankbar und froh wenn der endlich mir gehört

    Schöne Grüße

  2. #2
    Benutzer Avatar von CX5Schmal
    Registriert seit
    12.03.2019
    Erhielt 197 Danke
    Guten Morgen!

    Grob würde ich mal annehmen, das der Preis vertretbar ist. Bei Deinen Angaben fehlt aber noch die Lackierung und die Getriebeart. Die beiden Faktoren bestimmen ja auch noch den Preis. Was da beim Händler „noch geht“, wird Dir hier wahrscheinlich niemand beantworten können. Reifen sind sicherlich noch eine Möglichkeit. Vielleicht auch nur zum Sonderpreis... Ich persönlich ziehe ein Händler nie bis zum letzten Hemd aus! Man sieht sich immer zweimal!

    Versuch Dein Glück! Viel Erfolg!

    Gruß CX5Schmal

    P.S.: Und der Wagen ist mal grade erst vier Monate alt...

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei CX5Schmal die folgenden 2 User:


  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Erhielt 0 Danke
    Danke für die Rückmeldung
    As Nachtrag noch dazu : Farbe wäre metallic rot und Automatik

  5. #4
    Benutzer Avatar von CX5Schmal
    Registriert seit
    12.03.2019
    Erhielt 197 Danke
    Ok. Der Preis klingt meiner Meinung nach recht vernünftig.

  6. #5
    Plus Mitglied Avatar von Volker Arnold
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Mönsheim
    Erhielt 2.083 Danke
    Den Preis drücken hört sich für mich nicht so schön an. Meine Meinung ist, dass wenn jede Partei mit einem guten Gefühl aus dem Geschäft kommt, dann ist es eine Win Win Situation. Wie gehts denn nach dem Autokauf für dich weiter? Wechselst du dann die Werkstatt, oder schaust immer wo es ein paar Euro billiger ist? Ich hab lieber das Gefühl mit meinem Auto gut aufgehoben zu sein, als wie den letzten Euro herausgepresst zu haben.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Volker Arnold die folgenden 4 User:


  8. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Erhielt 0 Danke
    Okay Preis drücken hört sich natürlich nicht so schön an aber ihr wisst ja was ich meine. Ich meine ganz egal bei welchem Preis dir zustimmen, die machen ihren Gewinn sonst würden sie ja nicht zustimmen.
    Ich dachte jemand hätte evtl. schon Erfahrung damit gemacht und könnte das mitteilen.
    Ansonsten will ich natürlich auch mit einem guten Gefühl aus der Sache raus und gut aufgehoben sein

  9. #7
    Benutzer Avatar von AcMuelle
    Registriert seit
    12.07.2019
    Ort
    Oberfranken
    Erhielt 47 Danke
    Zitat Zitat von Volker Arnold Beitrag anzeigen
    Den Preis drücken hört sich für mich nicht so schön an. Meine Meinung ist, dass wenn jede Partei mit einem guten Gefühl aus dem Geschäft kommt, dann ist es eine Win Win Situation.
    So finde ich es auch gut - egal bei welchem Einkauf.

    Zustimmen würde der Verkäufer vielleicht sogar nur für die Jahresprovision die das Autohaus am Jahresende vom Hersteller bekommt. Der Verkäufer selbst lebt aber von der Verkaufsprovision. Vom Grundgehalt kann er kaum ne Familie ernähren.

  10. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Erhielt 0 Danke
    Okay das kann ich natürlich verstehen.
    Ich sehe gerade du möchtest oder fährst schon den großen Diesel ebenfalls.
    Wie ist dein Streckenprofil?
    Bei ca. 16.000 km im Jahr sollte es schon die richtige Wahl sein oder ?
    Ich fahre täglich 30km hin und 30km zurück zur Arbeit. Davon ca. 20km Autobahn und 10km Stadt.
    Oder doch lieber den Benziner ?

  11. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2018
    Erhielt 13 Danke
    Bei 30 Km pro Weg, würde ich den Diesel nehmen.

  12. #10
    Benutzer Avatar von AcMuelle
    Registriert seit
    12.07.2019
    Ort
    Oberfranken
    Erhielt 47 Danke

    Ich fahre ca. 25.000 km im Jahr und denke, dass es sich der Diesel schon rentiert.
    Versicherung und Steuern rechne ich nicht unbedingt rein, aber der Verbrauch macht schon einiges wieder wett.

    Bis zum neuen (soll wohl innerhalb der nächsten drei Wochen kommen) fahre ich noch meinen 320 d.
    Irgendwie mag ich aber wohl auch die Dieselcharakteristik (einschl. der Verbrauchsanzeige)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Off-Road Modus
    Von SunMan im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2018, 17:56

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •