Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Test in der Autobild Allrad - als Zugwagen ist der CX-5 keine Kaufempfehlung....!

  1. #1
    Benutzer Avatar von Meister
    Registriert seit
    17.10.2012
    Erhielt 5 Danke

    Idee Test in der Autobild Allrad - als Zugwagen ist der CX-5 keine Kaufempfehlung....!


    hi,

    hat hier auch einer den zugwagentest in der aktuellen allrad gelesen?

    laut denen ist die elektrische haldexkupplung ein schwachpunkt, so dass der cx-5 nicht als zugfahrzeug zu empfehlen ist, jedenfalls nicht bei schweren hängern.

    die haben ihren 2000kg-hänger dran gehabt und nach einigen anfahrversuchen auf losen/feuchtem untergrund, war die haldexkupplung überhitzt......hat den vorteil, dass der cx-5 wenig verbraucht, nachteil, dass der allrad schnell schlapp macht...

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Meister folgende User:


  3. #2
    Administrator
    Registriert seit
    22.09.2011
    Erhielt 622 Danke
    danke, der Test war mir noch nicht bekannt. Ich persönlich habe zwar nicht vor größere Lasten zu ziehen. Aber es ist ja nicht gerade untypisch für einen SUV vor einen Wohnwagen oder einen Pferdeanhänger gespannt zu werden.

    Also den CX-5 als Zugfahrzeug besser ohne Allrad Wäre aber auch nicht so sinnig, oder?

  4. #3
    Benutzer Avatar von Meister
    Registriert seit
    17.10.2012
    Erhielt 5 Danke
    gerne firstcx5,
    habe mir dafür extra die zeitschrift geholt:-)

    nee, vorderradantrieb macht eher keinen sinn.
    da die vorderräder im test durcdrheten und der cx-5 nicht vor kam, hat er ja die hinterachse immer dazu geschaltet.
    d.h. nur mit frontantrieb kommst im zweifel nicht weiter.....

  5. #4
    Administrator
    Registriert seit
    22.09.2011
    Erhielt 622 Danke
    ich habs befürchtet. Und gerade mit Hänger bewegt man sich öfter mal auf nicht so festem Untergrund.

  6. #5
    Benutzer Avatar von Meister
    Registriert seit
    17.10.2012
    Erhielt 5 Danke
    naja, der test war am berg, in der ebene sollten keine probleme auftauchen.......

  7. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.09.2012
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hmmm....Das finde ich ja schon etwas enttäuschend. Ich fahre oft nach Spanien runter, um dort zu campen über den Sommer. Da muss einiges mit, inkl. Fahhrad...Ich hatte schon überlegt einen Hänger zu kaufen zu dem Cx-5. Das kann ich ja dann vergessen, oder wie?

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2012
    Erhielt 2 Danke
    Der Mazda CX-5 ist meiner Meinung nach sowieso kein Maultier, das man vor einen Karren spannen sollte. Das Auto ist viel zu schick und macht sich am besten als freies Wildpferd auf der Straße

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei cassiopaia folgende User:


  10. #8
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.413 Danke
    Zitat Zitat von cassiopaia Beitrag anzeigen
    Der Mazda CX-5 ist meiner Meinung nach sowieso kein Maultier, das man vor einen Karren spannen sollte. Das Auto ist viel zu schick und macht sich am besten als freies Wildpferd auf der Straße

    Dem stimm ich voll und ganz zu

    Der CX5 ist offiziell zwar ein SUV, aber eigentlich ist das doch nur mehr Schein als sein.
    Ich hab mir den CX5 gekauft weil er mir supergut gefällt, viel Platz hat und einfach auf der Strasse was hermacht !!!
    Als Lastesel, oder Bergsteiger seh ich den Wagen keineswegs, denke das dies auch nicht im Sinne des Erfinders war. Er ist ein Wagen für die breite Bevölkerungsmasse, einen Förster werden wir sicherlich nicht in so einem Wagen finden !!!!
    Deshalb hab ich den Wagen nur als 2 FWD bestellt, denn ins Gelände möcht ich nicht, da ist er mir zu Schade, Winter gibt es hierzulande eh keine richtigen mehr, und ziehen werd ich vieleicht ab und zu mal nur mein Motorrad, Quad oder den Hänger vom Praktiker und dafür reicht er allemal !!!
    Allrad frist nur PS, Sprit und ist teuer in der Anschaffung.

    OK, das mit dem Wohnwagen ist schade, vieleicht bauen sie für die Holländer andere Kupplungen ein ...

    Neee, find ich wirklich schade, aber Wohnwägen zieht man doch eigentlich auf der Strasse und nicht im Gelände ... oder ???
    Die Camper mögen mir verzeihen, hab keine Ahnung warum so ein Wagen der von der Motorresierung doch eher etwas dünn ist einen Wohnwagen durchs Gelände (losem Boden, Schlamm, Hügel) ziehen können muss.
    Wenn ich so ein Megateil von Wohnwagen hab, (über 2to) der bestimmt über 50t€ kostet, muss ich mir halt das passene Zugpferd dazu kaufen, einen Touareg, oder einen Q7 von Audi. Da komm ich allerdings auch nicht mit knapp 30t€ Kaufpreis hin !

    LG Sunny

  11. #9
    Neuer Benutzer Avatar von ecko28
    Registriert seit
    27.09.2012
    Erhielt 4 Danke
    aber auf nasser Strasse macht der Allrad schon einen Unterschied, und bei dem Diesel
    mit dem hohen Drehmoment, ist ein Allrad auch bei der Traktion nicht von Nachteil

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei ecko28 folgende User:


  13. #10
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.413 Danke

    Ja, stimmt schon, aber mal ehrlich ..... wann braucht man das wirklich ?
    Oder fahren alle Wagen ohne Allrad bei Regen in den Graben ????
    Es gibt für alles ein für und ein wieder ...... aber wirklich braucht man den Allrad in unserem Land eher nicht.
    Ich sage ja nicht, das es schlecht ist Allrad zu haben, wenn er in der Serie wäre, würd ich ihn mir nicht rausbauen lassen. Aber mehr Geld zu bezahlen, sogar bei der Steuer und der Versicherung, Leistung zu verlieren und mehr Sprit zu verbrauchen, das ist mir persönlich den Aufpreis nicht wert, nur um sagen zu können, "Ich hab Allrad" !!!!
    Aber jeder so wie er es für richtig hält, ich geb mein Geld für Dinge aus die MIR wichtiger sind.
    Nur mal zur Info; ich bin Jahrelang aktiv Rallye in der Deutschen Meisterschaft gefahren, und zwar auf einem Subaru WRX STI Gruppe A, das Auto war die reinste Rakete, und mit Allrad !!!
    Ich hab den Wert des Allradlers kennen und schätzen gelernt, und glaubt mir, für den Otto-Normal-Verbraucher hier bei uns, braucht so richtig niemand einen Allrad !!!!
    Wer es aber möchte und nimmt die Mehrkosten in Kauf ..... gerne, ist bestimmt kein Fehler !!!

    LG Sunny

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Sunny folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •