Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Welche Lackfarben sind einfach reparierbar

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.02.2018
    Erhielt 0 Danke

    Welche Lackfarben sind einfach reparierbar


    Hallo,

    da ich mit dem Gedanken spiele einen CX 5 zu kaufen, mache ich mir zwangsweise Gedanken über die Lackfarbe.
    Ist eine Reperatur bei bestimmten Farben erfahrungsgemäß teurer/schwieriger, oder sogar nicht möglich?

    Gruß
    Broom

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 170 Danke
    Magmarot Metallic (3-Schicht-Lack mit dem höchsten Aufpreis) dürfte in der Hinsicht
    am problematischsten sein. Hier im Forum findet sich ein entsprechender Bericht mit
    (aus meiner Sicht erschreckenden) Bildern von Nachlackierversuchen.

    Bei Matrixgrau Metallic mit dem zweithöchsten Aufpreis tippe ich auf einen ähnlichen besonderen Lackaufbau,
    ist aber eine reine Vermutung angesichts des besonderen Aufpreises.

    Die anderen Lacke sind bis auf Purweiß-Uni alle 2-Schicht-Metallic-Lacke, also
    Farbschicht mit Metallic-Partikeln, versiegelt mit Klarlack. Hierbei kann die Dichte der Metallic-Partikel
    beim Nachlackieren Anpassungsschwierigkeiten bzw. optische Unstimmigkeiten bringen.

    Grundsätzlich halte ich helle Metallic-Lacke für schwieriger "reparierbar", weil hier die Farbunterschiede
    am meisten ins Auge fallen.

    Für die Lacke mit oberer Klarlackschicht spricht, dass Schäden im Klarlack einfach auspoliert werden können, ohne dass "echte Farbe" weggenommen wird.

    Den einfachsten Lackaufbau hat wohl Purweiß-uni (keine Ahnung, ob die oberste Schicht schon die
    Farbe oder Klarlack ist). Da ich früher mal einen Unilack-weißen VW (ohne Klarlack) hatte, weiß ich
    aber aus eigener Erfahrung, dass Weiß-Töne beim Nachlackieren schwierig zu "treffen" sind.

    Niemals würde ich mir ein Auto mit rotem Unilack ohne Klarlack kaufen, weil diese
    Farben zumindest früher ausgekreidet (in Richtung rosa) haben.
    Einen derartigen CX-5 gibt es aber nicht.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei shyce folgende User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von Rainer dre
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Fürth
    Erhielt 1.204 Danke
    Zitat Zitat von Broom Beitrag anzeigen
    Hallo,

    da ich mit dem Gedanken spiele einen CX 5 zu kaufen, mache ich mir zwangsweise Gedanken über die Lackfarbe.
    ...

    In den drei Jahren wo ich meinen roten hab, unterlag ich noch nie dem Zwang mir über die Farbe Gedanken zu machen.

    Dann müsste ich mir auch Gedanken machen, ob ich überhaupt ein Auto kaufe. Könnte es ja kaputt fahren.

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rainer dre die folgenden 9 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von menkman
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Rhein/Main
    Erhielt 770 Danke
    Zitat Zitat von Rainer dre Beitrag anzeigen
    Dann müsste ich mir auch Gedanken machen, ob ich überhaupt ein Auto kaufe. Könnte es ja kaputt fahren.
    Sorry - aber das bringt niemand weiter.

    Nehmen wir doch einfach mal an das der Fragesteller z.B. öfter über unbefestigte Straßen fährt, was ja mit einem SUV durchaus möglich sein kann, da kann man doch mal fragen ob es Farben gibt die man im Falle eines Falles besser ausbessern kann als andere.

    Oder ich für meinen Teil: ich hätte mir z.B. kein Magmarot bestellt. Warum? Weil ich weiß das meine Frau ein Problem beim räumlichen Sehen hat und da es vorkommen kann (und leider auch schon ist) das die Parklücke zu eng wird. Ist ja kein Beinbruch, und wenn man das weiß kann man sich ja drauf einstellen.

    Gruss
    Claus

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei menkman folgende User:


  8. #5
    Benutzer Avatar von Rainer dre
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Fürth
    Erhielt 1.204 Danke
    Wenn eine andere Farbe das räumliche Sehen verbessert und die Parklücken größer werden lässt, bin ich bei dir (Vorsicht Spaß)

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rainer dre die folgenden 3 User:


  10. #6
    Benutzer Avatar von Frage Horchpeilung
    Registriert seit
    10.06.2016
    Erhielt 395 Danke
    lol menkman, wie oft will man denn dann seinen Wagen neu lackieren?
    Jedes Jahr ein Mal?
    Dann darf die Frau eben nicht so ein Auto fahren. Ohne räumliches Sehen ist das wohl eh besser für alle!
    Gibt doch so einen Franzosen, der hat ringsherum Hartgummi zu Anbumsen. Sie soll etwas fahren

  11. #7
    Benutzer Avatar von Guss
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 519 Danke
    Leute ernsthaft jetzt?
    Jemanden der vllt man gerne was mitnimmt oder vllt auch jemanden der einfach nicht die Möglichkeit hat einen Prklpatz sein eigen zu nennen und immer in engen Lücken Platz finden muss wo die anderen dann schön die stossstange mitnehmen oder oder oder ist es doch normal nach Erfahrungswerten zu fragen.
    Solchen jenigen welchen würde ich zb niemals zu den mattlacken von BMW raten. Bei denen muss man selbst beim waschen tierisch aufpassen.

    Wenn es um Steinschläge geht, gibt es bei Mazda glaube ich wenig Farbeinschränkungen. Kratzer die man mal per smartrepair ausbessern möchte ... je dunkler desto besser


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Guss folgende User:


  13. #8
    Benutzer Avatar von menkman
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Rhein/Main
    Erhielt 770 Danke
    Zitat Zitat von Frage Horchpeilung Beitrag anzeigen
    lol menkman, wie oft will man denn dann seinen Wagen neu lackieren?
    Jedes Jahr ein Mal?
    Wenn's sein muss. Wen juckst? Mich nicht, ich hab ja keinen Effektlack.

    Hast du sonst noch zur eigentlichen Frage etwas beizutragen?

    Claus

  14. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2018
    Erhielt 328 Danke
    Am einfachsten auszubessern sind Uni-Lacke ohne jegliche Effekte. Also kein Metallic etc., Schwarz würde ich auch meiden, denn da sieht man auch recht schnell wo nachlackiert wurde. Aber eben auch nur dann, wenn man extrem viel Wert auf gleichmäßige Lackerscheinung hat. Was sich wiederum mit dem Offroad-Einsatz widerspricht...

    Davon abgesehen sollte man sich vielleicht die Möglichkeit anschauen das Auto zu folieren. Direkt mit Folie, oder mit Plasti-Dip. Besonders das Plasti-Dip lässt sich wunderbar verarbeiten und es sind fast keine Grenzen gesetzt was die Farben und Effekte betrifft.

  15. Für diesen Beitrag bedanken sich bei CX5-HH folgende User:


  16. #10
    Benutzer Avatar von Guss
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 519 Danke

    Uha, so gehen die Meinungen auseinander 🧐
    Ich bleib dabei, bei schwarz Met. Hatte ich noch nie Probleme. Silber hingegen ist ein wahrer krampf


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Felgen sind das?
    Von webbaer im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.12.2017, 20:43
  2. Einfach mal Hallo
    Von Micky1980 im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 21:36
  3. Ihr CX-5er Fans und Fahrer seid einfach der Wahnsinn !
    Von grischa im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 09:06
  4. Welche Felgen sind das...?
    Von Vipernbg im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 08:17
  5. Und er war einfach weg ....
    Von chrissipie im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 20:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •