Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Felge: Eta Beta Uriel ("Das Licht Gottes")

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.11.2012
    Erhielt 5 Danke

    Felge: Eta Beta Uriel ("Das Licht Gottes")


    Hallo zusammen,

    auch angesichts der Radgröße des CX-5 sind selbst die Original-19"-Felgen der Sports-Line optisch eher unauffällig. Und darum bin ich schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Sommerfelge, die der Optik mehr schmeichelt, aber Fahrverhalten, Federungskomfort und letztlich die Energieeffizienz, wenn überhaupt, nicht stark beeinträchtigt. Auch habe ich dazu die Beiträge in diesem Forum verfolgt, was Felgengrößen angeht.

    Und darum geht es mir: Wenn ich für viel Geld eine 20"-Felge inkl. Bereifung erwerbe, die ihre optische Wirkung am CX-5 erst in 22" voll entfaltet, ist das Geld eher zum Fenster rausgeworfen. Kaufe ich die (noch teurere) 22"-Variante und das Auto fährt sich plötzlich wie eine Planierraupe, ist extrem laut und verbraucht mehr Kraftstoff, werde ich auch nicht glücklich.

    Neben der Dicke des Gummis, das sich um die Felgen schlingt, gibt es aus meiner Sicht insbesondere bei einem SUV einen weiteren Faktor: die großen Radkästen und der längere Federweg erzeugen einen größeren Abstand der Felgen zur Karosserie und damit eine optische Trennung. Dieser Effekt wird noch dadurch verstärkt, dass die Radkästen als Fortführung der Seitenschweller in eine schwarze Plastiklippe eingefasst sind. Dagegen hilft vermutlich nur eine Tieferlegung - ein Schritt, der gut überlegt sein will und für mich erstmal eher nicht in Frage kommt.

    Auf meiner Suche bin ich beim italienischen Hersteller Eta Beta gelandet und konnte mich dabei hauptsächlich für die Felge "Uriel" begeistern. Uriel bedeutet übersetzt "Das Licht Gottes" und erklärt den etwas merkwürdigen Namen dieses Threads

    Wenn sich schon aus oben genannten Gründen keine optische Einheit erzeugen lässt, setze ich eher auf einen "stimmigen" Kontrast. Da ich meinen CX-5 im schönen SKY Blau Metallic geordert habe, würde ich die Variante "ceramic polish" präferieren.

    Eta Beta | Uriel ceramic matt polish - Fotos
    Eta Beta | Uriel ceramic matt polish - Teilegutachten

    Weiße Felgen sieht man sonst eher an weißen Autos; häufig bei denen, die keine schwarzen oder anthrazitfarbene Felgen o.Ä. als Kontrast mögen. Und jetzt hätten wir weiße Felgen an einem blauen Auto, mit Speichen und umlaufenden Rand in mattem Alu ...

    Was sind eure Meinungen / Erfahrungen hierzu ?

    • Hingucker oder Augenschmerz ?
    • Ist 20" ausreichend oder sollten es doch eher 22" sein?
    • Ist ET35 ohne weiteres OK ?
    • Welche Kosten entstehen durch eine Abnahme anhand eines Teilegutachtens ?

    Viele Grüße,
    Sven ;o)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei ZoomZoom folgende User:


  3. #2
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.400 Danke
    Hi,
    ich hatte hier schon einige Diskusionen über die grösse der Felge !!!
    Klar ist, die 19er oder gar 17er gehen garnicht, wenn überhaupt dann nur für Winterreifen !!!!
    Ich favorisiere 22 Zöller, mit 265/35 er Bereifung, die füllen das Radhaus optimal aus und das Gummi schließt genau ab !!!
    Hab da einige Bilder gesehen die von einem Mazda Händler eingestellt wurden, der einen SkiBlue CX5 gemacht hat, wenn ich sie finde stell ich die Bilder mal ein.
    Tieferlegen musst du um ein gutes Bild zu bekommen den Wagen auf jeden Fall, ich nehm die Federn von H&R 30/45mm, das ist Qualität und hat die Freigabe um mit den originalen Dämpern gefahren zu werden, denn ohne sieht der Wagen aus wie ein Traktor !!!
    Gefahren bin ich den CX5 noch nicht mit so einer Beräderung ..... werde das aber auf jeden Fall ausprobieren.
    20 Zöller sind auch immernoch eine Option, und zwar wenn der Wagen mit 22ern unfahrbar sein sollte .... aber kleiner auf keinen Fall !!!
    Die Kosten für die Eintragung ist etwas höher bei Einzelradabnahme als bei einer "normalen" Abnahme, aber es hält sich in Grenzen, vorrausgesetzt du hast ein Festigkeitsgutachten für die Felgen !!!!!!! Sonst geht da sowieso nix !!!!

    Google doch mal nach dem "CX5 Urban" der hat 22 Zöller drauf mit der Teiferlegung die ich oben beschrieben hab ..... so, oder so ähnlich soll meiner mal aussehen .... komme nur im Moment nicht an die Kotflügelverbreiterung ran, denn der Wagen ist ein Conceptcar von Mazda USA für die Sema 2012 !!! (aber irgendwann kommen sie, dann gehören sie mir )
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 10.jpg (91,9 KB, 315x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 09.jpg (94,1 KB, 209x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 06.jpg (93,0 KB, 231x aufgerufen)
    Geändert von Sunny (23.12.2012 um 18:51 Uhr)

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Sunny folgende User:


  5. #3
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.400 Danke
    Hier siehst du auch mal etaBetas in 20 Zoll ohne Tieferlegung ..... gefällt mir überhauptnicht mit dem Monstermäsigen Abstand zwischen Rad und Kotflügel ..... kannst ja jetzt selbst entscheiden !!!!

    gruß Sunny
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #4
    Benutzer Avatar von Yellow
    Registriert seit
    09.12.2012
    Ort
    Memmingen
    Erhielt 300 Danke
    Geschmackssache.... aber was ich bei diesem Thema nie verstehen werde: Warum kauft man sich einen SUV und legt ihn dann tiefer ? Kauf mir doch auch keine Sportwagen um ihn dann höher zu legen... naja...

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Yellow folgende User:


  8. #5
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.400 Danke
    @Yellow

    Klar, es ist alles Geschmacksache ...... aber wer sagt das ein SUV immer hoch sein muss wie ein Traktor, ich Plüge mit ihm doch nicht durchs Feld, oder machst du das ???
    Die "modernen" SUV`s sind für den Einsatz im Gelände garnicht mehr bestimmt, es ist nur "in" einen zu haben, bzw. ist es toll im stehen ein und auszusteigen !!!
    Die Jäger und Bauern unter uns werden den Wagen bestimmt nicht Tieferlegen, weil sie ihn auch ausserhalb fester wegstrecken einsetzten, aber das ist dann auch die Minderheit. Wenn einer der sich einen CX5 oder irgendeinen neuen Compakt-SUV zugelegt hat oder zulegt, muss mir hier mal erklären ob er mit dem Wagen in die Schlammgrube Fährt, nur so zum Spass !!!
    Eine Tieferlegung mit Federn ist ja auch keine grosse Sache, gerade mal 3cm ..... und der Wagen ist dann immernoch hoch und kompfortabel. Er sieht halt nur besser aus, ist in Verbindung mit grösseren Reifen ..... stimmiger !!!!!

    Aber wie du schon sagtest, alles Geschmacksache ..... dem einen Gefällt das Auto absolut so wie es vom Band läuft ohne jegliche Veränderung, von der Stange so zu sagen ...... und der andere möchte halt sein individuelles Einzelstück haben und macht das dann auch !!!

  9. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 168 Danke
    Zitat Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
    Ich favorisiere 22 Zöller, mit 265/35 er Bereifung, die füllen das Radhaus optimal aus und das Gummi schließt genau ab !!!
    Vermutlich kosten die Dinger ordentlich Fahrspass:
    - spurrillenempfindlich (deutlich erhöhter Lenkrollradius und wenig verformbares
    Gummi an den Flanken)
    - kraftstofffressend (4cm breiter als Serie)
    - laute Abrollgeräusche
    - deutlich höheres Gesamtgewicht der Räder, was gleich zwei
    Probleme mit sich bringt:
    a) größere ungedämpfte Massen, die hin- und herschwingen, einschließlich
    Alterung der Federn, Dämpfer und Fahrwerkgummis im Zeitraffer
    b) größeres Rotationsträgheitsmoment (die in Drehung zu versetzende
    Masse der Räder wandert in Richtung des Abrollumfangs mit zunehmendem
    Felgendurchmesser). Somit lassen sich die Räder "schwerer" in Drehung
    versetzen bzw. sich in Drehung versetzte Räder abbremsen.
    Folge: die Dynamik beim Beschleunigen und Bremsen leidet!

  10. #7
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.400 Danke
    Hast sicher recht, es gibt halt für alles ein für und ein wieder !!!
    Dennoch denke ich das all die negativ aufgezeigten Merkmale sich nur im messbaren Bereich befinden, also für den Endverbraucher kaum bis garnicht spührbar !!!!
    Muss halt jeder für sich selber wissen ....
    Frage mich dann nur, warum Mazda ein Conzeptcar ( CX5-Urban) vorstellt an dem alle diese bzw. solche Teile verbaut sind ...... bestimmt nicht weil es der Performence des Wagens schadet !!!!
    Man muss dann halt auch dementsprechende Einstellungen von Mazda am Wagen vornehmen lassen (ABS nachjustieren, Tacho angleichen usw.)
    Der "originale" CX5 wurde für die breite Masse entwickelt, pflegeleicht aber mit trotzdem stark überteuerten Teilen (hab noch nie soviel Geld für einen Satz originaler 17er Reifen bezahlt..... die sind teurer als 20 Zoll) .... wer was individuelles haben möchte muss auch was dafür tun, wer das nicht will oder richtig macht soll eben die Finger davon lassen !!!!!!
    Ausserdem, warst doch du es, shyce der vor nicht all zu langer Zeit sagte, und mich davon überzeugte, das der Wagen mit 22 Zöllern erst richtig gut aussieht ..... !!!
    Und jetzt zeigst du auf wie schlecht es wäre sowas zu verbauen ..... irgendwie verstehe ich das jetzt nicht
    Geändert von Sunny (27.12.2012 um 19:28 Uhr)

  11. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 168 Danke

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
    Dennoch denke ich das all die negativ aufgezeigten Merkmale sich nur im messbaren Bereich befinden, also für den Endverbraucher kaum bis garnicht spührbar !!!!
    ....
    Ausserdem, warst doch du es, shyce der vor nicht all zu langer Zeit sagte, und mich davon überzeugte, das der Wagen mit 22 Zöllern erst richtig gut aussieht ..... !!!
    Und jetzt zeigst du auf wie schlecht es wäre sowas zu verbauen ..... irgendwie verstehe ich das jetzt nicht
    Ganz einfach:
    1) Die Optik der 22-Zöller ist genial. Das bestreite ich nicht und ich wollte
    Deiner Aussage von "20 Zoll reicht" nur ein wenig widersprechen
    (wie man sieht: mit Erfolg - nun habe Dich vom optischen her
    zu 22 Zoll "umgebogen").
    2) Wie im richtigen Leben (z.B. bei Frauen) leidet bei genialer Optik
    die Alltagstauglichkeit.

    Und da das nicht jeder sofort versteht, habe ich oben (und nun auch unten) die technischen Erläuterungen dazu geliefert.

    Ich fahre auf einem Wagen 15- oder 18-Zöller (Winter bzw. Sommer).
    Fahrdynamisch ist das ein Unterschied, den selbst Lieschen Müller sofort
    bemerkt. Mit 15-Zöllern fährt sich der Wagen spritzig, in Kurven aber etwas
    schwammig (durchwalkende Reifenflanke), und sieht bescheiden aus.
    Das Lenkrad braucht man nur in Kurven festzuhalten, und selbst da
    reicht eine Hand.
    Auf den 18-Zöllern, die insgesamt "nur" 4kg pro Reifen schwerer sind
    aber ca. 2-3cm weiter rausstehen, fährt sich der Wagen in Kurven wie auf
    Schienen (45er-Flanke). Dafür ist der Wagen dann aber extrem spurrillenanfällig und beschleunigt/bremst zäher.
    Die erzielbare Endgeschwindigkeit (GPS-basiert ermittelt) ist ca. 5km/h geringer.
    Und selbst auf einer geraden Straße muss man
    ständig das Lenkrad fest im Griff haben. Andernfalls droht der Spontanabgang
    in den Graben oder die Begegnung mit dem Gegenverkehr.

    Bei einem anderen Auto hatte ich über einen Austausch der
    serienmäßigen 225/70/16-Bereifung (Gewicht pro Rad ca. 18-20kg) auf
    295/?/22 nachgedacht. Das in der Ebay-Auktion genannte Gewicht
    von ca. 35kg pro Rad für diese Bollerräder hat mich zum Glück von einem
    Kauf abgehalten.

    Sunny, probier Deinen angedachten 35-er Querschnitt mit 22-Zöllern ruhig aus.
    Ich bin ehrlich interessiert an Deinen Erfahrungen/Beobachtungen!

    Und danach schreibste auf Deine CX-5-Kappe: "22-Zoll: Ich weiß Bescheid!"


  12. #9
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.400 Danke
    du hast den Nagel voll auf den Kopf getroffen ...... wie ich schon sagte, es hat alles sein für und sein wieder !!!
    Man sollte das tun was man selbst für richtig hält ...... wenn man falsch lag merkt man es spätestens dann !!!
    Wenn der Wagen sich mit denn 22ern bescheiden fahren lässt, und die negativen Eigenschaften überwiegen muss man für sich selbst entscheiden ob man dann doch umswicht und von 22 auf etwa 20 umsteigt, was dann natürlich zur Folge hat, das es "nichtmehr soooo gut aussieht" der rest aber besser sein kann !!!!!
    Mal sehen wie es in Wirklichkeit abgeht !!!

    Aber es ging ja hier eigentlich um die Tieferlegung, und da handele ich auch wegen der Optik, natürlich nehme ich dadurch in Kauf das einige Verschleisteile mehr beansprucht werden als "normal" !!!
    Ich achte aber bei der Wahl der Tieferlegung auf Qualität und beachte alle vorgaben seiten des Herstellers, also kein "Hinterhoftuning" ..... ich denke das ist das wichtigste bei der Sache ...... Individualität kostet halt auch etwas, und das muss man bereit sein es zu zahlen, sonst Finger weg !!!!!!
    Wie ich schon immer sagte ..... das bleibt jedem selbst überlassen in wie weit er bereit ist zu gehen.
    Man nehme als Beispiel nur mal Raucher und Nichtraucher ..... Für einen Raucher ist es müßig zu erklären warum er raucht, er will es einfach, was ein eingefleischter Nichtraucher niemals verstehen würde ..... denn das Rauchen hat für ihn nur Nachteile !!!
    Was aber nicht immer sein muss .... es gibt viele Raucher die werden 100Jahre alt ... das ist ein ewiges hin und her ...... der eine wills, und der andere halt nicht ...... genau so wie bei der Tieferlegung eines SUV ...... die einen finden es genial, die anderen schwachsinn !!!!!!

    Wünsche allen hier ein schönes Silvester und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!

    gruß Sunny

  13. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Staßfurt
    Erhielt 0 Danke

    Beitrag Anfrage


    Wo gibt es denn diese geilen Felgen Sunny?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warntöne für Licht und Gurt ändern oder abschalten
    Von Mahone im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 09:50
  2. Felge: Brock B32 - ET 35 oder 45?
    Von McCoy77 im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.06.2015, 20:54
  3. Winterreifen mit Felge
    Von floydblade im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 20:31
  4. Felge: AEZ Bridge
    Von Truxa im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 17:42
  5. Felge mit 8.5 x 19 ET 48
    Von Nord im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 09:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •