Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Produktrückrufe für Reifen von Dunlop und Continental

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von HolgiHSK
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Hochsauerlandkreis
    Erhielt 1.038 Danke für 405 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Ausrufezeichen Produktrückrufe für Reifen von Dunlop und Continental


    Hallo zusammen,

    nachdem es kürzlich zu einem Rückruf von Reifen aus dem Hause Dunlop gekommen ist:
    https://www.dunlop.eu/de_de/consumer...rufaktion.html

    liegt nun der nächste Rückruf von Continental vor:
    Pressemitteilung Continental

    Auf der Seite der Produktrückrufe gibt es zudem noch einen Rückruf zu Felgen von TT Concepts/Giovanna Design:
    produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland - Lebensgefährlicher Mangel: KBA warnt vor brechenden Felgen von TT CONCEPTS / GIOVANNA DESIGN
    165 PS Benziner FWD | Facelift Baujahr 2015 | Schaltgetriebe | Exclusive-Ausstattung | mitternachtsblau-metallic | Navi | MZD mit blauem Farbschema und div. Anpassungen | Innenbeleuchtung LED | Sitzbezüge von Fa. Weizel | Heckklappenlifter v. ATH | Wiechers Domstrebe (Alu) | Mazda Originalfelgen mit Braum Bravuris 3 in 225/65R17 | MZD OS-Version 59.00.545 EU N

  2. #2
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.718 Danke für 1.372 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Ich denke, für die CX-5 Fahrer ist da Entspannung angesagt.

    Der betreffende Dunlop-Reifen hat die Dimension 255/40 ZR19 und der von Conti 235/35 ZR19. Beide Reifengrößen sind aufgrund der Abmessungen nicht ohne weiteres geeignet für den CX-5 (siehe auch die pdf-Zusammenstellung hier).

    Die betreffende Felge taucht ohne den Lochkreis 5x114 auf. Also betrifft es den CX-5 auch nicht, wenn man nicht gerade Lochkreisadapter verwenden will...
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  3. #3
    Benutzer Avatar von cx-5-cruiser
    Registriert seit
    27.09.2015
    Erhielt 487 Danke für 190 Beiträge

    Ja, das ist schon richtig.
    Aber der ein oder andere wird schon Rückschlüsse daraus ziehen und sich ggfs. überlegen, noch einen Continental zu kaufen.

    Ich jedenfalls nie wieder. Kleine Schilderung meiner Erlebnisse:
    Nachdem ich in meinem Autofahrerleben so ziemlich alles an Reifenmarken gefahren hatte, wollte ich mir bei meinem letzten Wagen was Gutes tun und hab mir den teuersten und nach Testberichten besten Reifen geholt, den Conti Cross Contact UHP.

    Es stellte sich heraus, dass der im Nachhinein betrachtet einer der schlechtesten Reifen war, die ich jemals gehabt habe. Ich war sehr enttäuscht. Zwar am Anfang mit super Grip, leise und angenehm, entwickelte sich dieser Reifen ab dem zweiten Jahr zum Horror. Im trockenen noch ok und bei geringfügig nassen oder feuchten Straßen noch so lala, war das Auto bei stärkerem Regen fast nicht mehr fahrbar. Ohne zu übertreiben: Autobahn bei Regen maximal 80 km/h, da hatte man schon das Gefühl, man schwimmt gleich auf und fliegt ab. Null Haftung bei Nässe, der Reifen war nach 2 Jahren und ca. 10.000 km Laufleistung von der Gummimischung total ausgehärtet und im Regen nicht mehr fahrbar. Ich habe ihn dann runtergeworfen (teurer Spaß) und einen Uniroyal Rainsport 3 montiert...eine Wohltat dagegen und fast nur halb so teuer.

    Im Jahr 2014 ähnliches Erlebnis mit Motorradreifen und eine wie jetzt bei den Autoreifen vergleichbare Rückrufaktion. Es konnten sich Teile der Lauffläche ablösen. Super klasse beim Motorrad, das weckt großes Vertrauen. Da hilft es nichts, wenn man die Reifen kostenlos getauscht bekommt. Den Ärger, die Rennerei und den Urlaubstag hat man immer noch gratis.

    Jetzt diese neue Rückrufaktion bei den Autoreifen. Ist das noch "Reifen - Technik neuester Stand und made in germany"? Ich jedenfalls muss immer grinsen, wenn ich das noch irgendwo lese. Irgendwie erinnert mich das dann immer an die momentane VW Thematik.

    Bestimmt gibt es auch viele, die mit dem Conti zufrieden sind, vielleicht bin ich nur ein Einzelschicksal gewesen, aber ich habe für mich daraus gelernt, dass teuer nicht immer gut ist und man vor allem nicht den ganzen Testberichten Glauben schenken sollte. Was nützt mir der Testsieger, wenn der nach ein paar tausend Kilometer umso schlechter wird. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass die Asiaten, insbesondere z.B. Hankook, Reifen herstellen, die "Technik neuester Stand" sind, aber nur die Hälfte kosten.

    Jeder Reifen hat seine Eigenheiten und jeder Reifen kann auf verschiedenen Fahrzeugen sogar unterschiedliche Fahreigenschaften entfalten. Ich möchte mit meinem Beitrag daher nur zum Nachdenken anregen, aber auf keinen Fall eine Reifendiskussion entfachen, ob und welcher Reifen gut oder schlecht ist.

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei cx-5-cruiser die folgenden 4 User:


Ähnliche Themen

  1. AEZ Yacht dark / Continental WinterContact-TS-850-P-SUV 225/60 R17 99 H
    Von nieze im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 19:04
  2. Reifen, Felgen
    Von XXL1602 im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 22:12
  3. Reifen: Continental ContiWinterContact TS850
    Von mazda-neuling im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 17:49
  4. SUV - Reifen
    Von sundowner im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 12:24

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •