Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Radmuttern nachziehen / Drehmoment

  1. #31
    Benutzer Avatar von Ingo
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Erhielt 2.250 Danke

    Spritmonitor.de

    Zitat Zitat von Pistensau Beitrag anzeigen
    Was hast Du denn für ein Fahrrad? Außer bei ganz wenigen Ausnahmen sind da einstellige Momente gefragt. Dafür habe ich noch einen kleinen Proxxon, den ich aber zugegebenermaßen auch noch nie überprüft habe.
    Cube AMS100pro

    Aber es geht hier ja um Drehmomentschlüssel im Einstellbereich 10-150Nm oder?
    So die Wahl mit Drehmomenten für Tretlager oder Kurbel zu vergleichen.

    Für Bremsen & Co am Cube habe ich auch so einen ganz kleinen Proxxon, den habe ich auch nie überprüft aber an Gewinden M3-M8 sehe ich für mich und mein Gefühl auch nicht so das Problem.

  2. #32
    Benutzer Avatar von Kladower
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 2.243 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Ingo Beitrag anzeigen
    Vergiss es.
    10-15% Abweichungen sind da locker drin...
    Na ja, Mazda schreibt 108-147 Nm vor, das ist eine Toleranz von 36%. Da mache ich mir ehrlich gesagt keine großen Sorgen, dass mein Drehmomentschlüssel bei 2-maliger Benutzung im Jahr schon so ausgelutscht ist, dass er diesen Toleranzbereich verlässt. Ich stelle 120 Nm ein und das wird schon passen.

    Trotzdem habe ich vorhin mal die digitale Kofferwaage zum Einsatz gebracht. 70Nm eingestellt und langsam den Zug erhöht, bis es klick gemacht hat. Mein Taschenrechner hat dann 72,7 Nm ermittelt. Auch wenn ich Mist gemessen habe, es hat mich beruhigt

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kladower die folgenden 3 User:


  4. #33
    Benutzer Avatar von Luckygerri
    Registriert seit
    18.02.2015
    Ort
    Hamm
    Erhielt 72 Danke

    Spritmonitor.de

    Daumen hoch Drehmomentschlüssel testen

    Ich habe mich auch einmal an eine Überprüfung meines alten Drehmomentschlüssels gewagt. Habe eine Kurzhantel mit verschiedenen Gewichten bestückt und wie auf den Bilder zu sehen das Werkzeug mit einem Hebelarm von 40 cm mit zuerst 16,5 kg belastet. Danach noch jeweils um 4 kg bis 24,5 kg erhöht und das berechnete Drehmoment am Werkzeug bis klicken getestet. Funktionierte sehr gut und die Abweichungen waren absolut im Toleranzbereich (3%). Und das bei dem Alter, min. 15 Jahre, das Werkzeug, nicht mein Helfer, der ist noch knapp jünger! !
    So ist es auch eine recht einfache Methode ohne großen Aufwand einen Drehmomentschlüssel zu überprüfen. Wollte wie zuvor genannt keinen Wassereimer nehmen, bei dem kurzen Hebelarm ist schon entsprechendes Gewicht nötig um an die 100 Nm zu kommen. War erstaunt, dass die Werte noch so gut sind, ist kein Profiwerkzeug, aber zum Radwechsel ausreichend. Habe die Radbolzen trocken abgeputzt, da ich im Herbst die Räder an der Nabe und der Auflagefläche dünn mit Keramikpaste behandelt habe. So sind die Gewinde sauber und kaum gefettet. Habe mit 110 Nm die Muttern angezogen und werde nach 500 km noch einmal kontrollieren. Sollte reichen...!

    Schönen Restfeiertag noch allen, ist doch immer wieder interessant hier im Forum mit vielen nützlichen Tipps !

    LG Frank
    WP_20160328_13_04_55_Pro.jpgWP_20160328_13_05_25_Pro.jpgWP_20160328_13_04_18_Pro.jpg

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Luckygerri folgende User:


  6. #34
    Benutzer Avatar von Ingo
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Erhielt 2.250 Danke

    Spritmonitor.de

    Mit der digitalen Kofferwaage ging es echt erstaunlich gut, hätte ich nicht gedacht.
    Habe auf 80Nm mit knapp 16Kg gezogen, Abweichung war <2Nm

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ingo folgende User:


Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •