Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: DAB+ - so ein Elend

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2019
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Erhielt 16 Danke

    Spritmonitor.de

    DAB+ - so ein Elend


    Hallo allerseits,
    im Juni habe ich mir in Deutschlands Nordosten einen CX5-FL geholt. MZD Version 59.00.502 EU N.
    Voller Spannung den DAB(+)-Suchlauf gestartet - nach 10 min immer noch nichts.
    Umgeschaltet auf UKW - alles schön. DAB-Empfang kaputt?
    Bei Gießen das ganze nochmal probiert - aha, nun eine Senderliste vergleichbar meinem Werkstattradio in Frankfurt - DAB+ - Empfang mit MZD-Radio funktioniert also grundsätzlich.
    Bei Fahrten nach NRW oder Bayern/Österreich verschwinden die Sender plötzlich, kein anderer Sender kommt, man muß manuell einen Suchlauf starten, das dauert gefühlt 5 min, und der ausgewählte Sender verschwindet dann gleich wieder, wenns dumm kommt.
    Auf der IAA habe ich mich beim ARD&HR-Stand mit großer DAB+-Werbung darüber beschwert.
    Erkenntnis:
    DAB+ ist ein einziges sinnfreies Täuschungsprodukt.
    Überall-Radio: erstunken und erlogen, in vielen Gegenden gibt es gar keine Sender bzw. gar keinen Empfang.
    Und das dreisteste: Der Empfang der meisten Sender endet an den Bundeslandgrenzen!
    Begründung: Der sogenannte Rundfunkstaatvertrag läßt nichts anderes zu....

    Mein Fazit:
    1. DAB+ ist reine Geldverschwendung mit Zwangsbeiträgen ohne Vorteil für den Nutzer
    2. DAB+ ist nur stationär brauchbar
    3. DAB+ im Auto ist nur brauchbar, wenn ich mich innerhalb Frankfurts bewege, vielleicht noch entlang der A3 oder A5, in der Pampa Fehlanzeige.
    4. Beim FL ist der Sendersuchlauf bei DAB stark unterentwickelt - dauert viel zu lange und wird nicht automatisch aktualisiert.

    Ich bleibe bei UKW und hoffe daß es noch nicht so schnell abgeschaltet wird.

    Schade, ich fühle mich mal wieder vera....t. Weil eine per se brauchbare Technik durch Reklame und politische Randbedingungen verunstaltet worden ist.

    Gruß
    arffm

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    Velbert
    Erhielt 80 Danke
    Ging mir gestern auch so.
    Auf der Fahrt vom Ruhrgebiet, in den Norden, nach Papenburg war auf einmal
    mein geliebter Sender Radio BOB! weg.
    Alle Versuche ihn zurück zu bekommen schlugen fehl...

    Dabei sollte das doch einer der Sender sein, die man in ganz Deutschland empfangen kann.
    Oder irre ich mich

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 512 Danke
    Bin ich froh daß ich Mitten im Süden Deutschlands wohne.
    Wenn bei mir das DAB aussetzt, dann für einige Sekunden mit dem Fallback auf UKW, danach wird automatisch wieder auf DAB gewechselt.
    Ich habe seit Jahren keinen Sendersuchlauf mehr gebraucht.
    Nee, doch. Hab ich. bei unserer Fahrt in den Urlaub nach Österreich. An der Grenze zwischen BW und Bayern mußte ich einmal das Ensemble aktualisieren, da in Bayern SWR nicht über DAB gesendet wird.
    Das dauerte ca. 30 bis 40 sec, dann waren alle bayrischen Sender da. Von "unterentwickelt" würde ich da nicht sprechen...
    Bei gelegentlichen Fahrten Richtung Frankfurt oder Hannover hatte ich auch nie Probleme.
    Selbst an der Nordseeküste hatte ich keine Probleme...

    @rudba: Was ist Radio BOB ?? In Baden-Württemberg ist der im DAB-Band nicht bekannt...

    Zitat Zitat von arhd45 Beitrag anzeigen
    Mein Fazit:
    1. DAB+ ist reine Geldverschwendung mit Zwangsbeiträgen ohne Vorteil für den Nutzer
    2. DAB+ ist nur stationär brauchbar
    3. DAB+ im Auto ist nur brauchbar, wenn ich mich innerhalb Frankfurts bewege, vielleicht noch entlang der A3 oder A5, in der Pampa Fehlanzeige.
    4. Beim FL ist der Sendersuchlauf bei DAB stark unterentwickelt - dauert viel zu lange und wird nicht automatisch aktualisiert.
    MeinFazit:
    1. DAB+ finde ich gut, die Klangqualität möchte ich nicht mehr missen.
    2. DAB+ funktioniert bei mir im Haus nur mit Außenantenne, im Fahrzeug immer.
    3. DAB+ mit UKW-Fallback ist eine gute Lösung.
    4. Der Sendersuchlauf in meinem FL funktioniert zufriedenstellend und wird so gut wie nie gebraucht, da das empfangene Ensemble automatisch im Hintergrund aktualisiert wird.

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN die folgenden 2 User:


  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Ort
    Köln
    Erhielt 129 Danke
    Habe auf meiner Fahrt jetzt zum Gardasee mit WDR 2 angefangen. Bei Montabaur in RP war der dann weg. Dann SWR 3, der bis nach Tirol immer parat war.
    Testweise habe ich auf der ganzen Fahrt immer wieder mal Energy gewählt. Immer verfügbar.
    An der Ostsee hatte ich im Frühjahr durchweg NDR verfügbar.

    Es kommt wohl auch drauf an, welche Sender man haben möchte. Ich für meine Belange brauche mich über DAB nicht beschweren.

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei peho49 die folgenden 2 User:


  7. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 723 Danke

    Dab+

    Zitat Zitat von arhd45 Beitrag anzeigen
    Mein Fazit:
    1. DAB+ ist reine Geldverschwendung mit Zwangsbeiträgen ohne Vorteil für den Nutzer
    2. DAB+ ist nur stationär brauchbar
    3. DAB+ im Auto ist nur brauchbar, wenn ich mich innerhalb Frankfurts bewege, vielleicht noch entlang der A3 oder A5, in der Pampa Fehlanzeige.
    4. Beim FL ist der Sendersuchlauf bei DAB stark unterentwickelt - dauert viel zu lange und wird nicht automatisch aktualisiert.
    Hallo,

    von welchen "Zwangsbeiträgen sprichst Du??
    DAB+ ist sehr wohl Bundesweit nutzbar, nur stehen die meisten Sender leider nicht Bundesweit zur Verfügung, da die entsprechenden Lizenzen von den Sendern nicht zugekauft wurden/werden.
    Verfügbarkeit ist durchweg gut und der Sender-Suchlauf geht eigentlich Fix.
    Bin mit DAB+ daher sehr zufrieden.
    Deine Empfangsprobleme solltest Du mal vom fMH prüfen lassen, denn das ist sicherlich nicht normal.

    Gruss
    Desaster

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Desaster folgende User:


  9. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2019
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Erhielt 16 Danke

    Spritmonitor.de

    DAB+ - so ein Elend

    Hallo allerseits,

    vielen Dank für die Beiträge.

    zu 1. Ich muß das über die GEZ-Gebühr mit bezahlen, ob ich das will oder nicht.
    Ich hätte auch kein Problem damit wenn es im Auto vernünftig funktionieren würde.

    2. Selbst angeblich deutschlandweit verfügbare Sender wie DLF verschwinden an vielen Stellen. In der heutigen Zeit in Menus oder Ensembles händisch herum suchen zu müssen halte ich fürUnfug. Da waren wir mit UKW vor 20 Jahren schon weiter (Autoradio Gamma von Grundig für VW).

    3. Werde den FmH mal zur Überprüfung aufsuchen. Eigentlich sollte meine Softwareversion ja vernünftig funktionieren.

    4. Mich stört die Diskrepanz zwischen Verkündung und Realität.

    5. Ich höre keinen qualitativen Unterschied zwischen UKW und DAB+.

    Gruß
    arffm

  10. #7
    Benutzer Avatar von tekah70
    Registriert seit
    13.10.2014
    Ort
    Münchner Outback
    Erhielt 535 Danke
    Ich kann zu DAB+ nichts negatives sagen, sondern bin damit sehr zufrieden.

    Die Klangqualität ist super und hier in Bayern ist die Auswahl an verfügbaren Sendern sehr groß - landes-, sprich bayernweit die Programme des Bayerischen Rundfunks sowie Antenne Bayern etc., hinzu kommt, je nachdem, wo man sich gerade befindet, eine große Auswahl an Regionalsendern. Und die grundsätzlich bundesweit verfügbaren Deutschlandfunk-Programme, Energy, Sunshine Live etc. sowieso.

    Mit dem Auto bin ich meistens in Bayern unterwegs, Empfangslücken kann ich dort nahezu nicht feststellen. In Österreich siehts DAB-mäßig etwas mau aus, in Südtirol dagegen ist DAB+ sehr gut ausgebaut, die Senderauswahl ist - zumindest auf den Strecken, auf denen ich dort regelmäßig fahre - sehr groß.

    Ganz generell höre ich sowohl im Auto als auch Zuhause ausschließlich DAB+ oder ich nutze Streamingdienste. UKW nutze ich eigentlich gar nicht mehr.

    Dem Fazit von @Tobi-HN

    Zitat Zitat von Tobi-HN Beitrag anzeigen

    1. DAB+ finde ich gut, die Klangqualität möchte ich nicht mehr missen.
    2. DAB+ funktioniert bei mir im Haus nur mit Außenantenne, im Fahrzeug immer.
    3. DAB+ mit UKW-Fallback ist eine gute Lösung.
    4. Der Sendersuchlauf in meinem FL funktioniert zufriedenstellend und wird so gut wie nie gebraucht, da das empfangene Ensemble automatisch im Hintergrund aktualisiert wird.
    kann ich mich daher nur anschließen. Zusätzlich mit der Ergänzung, dass der DAB+ - Empfang im CX-5 der 2. Generation m.E. nochmal ein ganzes Stück besser geworden ist als im Vorgänger, die Auswahl an verfügbaren Sendern ist deutlich höher als im Vorgänger, bspw. kann ich hier im Münchner Umland jetzt auch DAB- Regionalsender aus Ingolstadt hören, das ging bei meinem alten CX-5 nicht. Und zudem ist die "Gedenksekunde" beim Wechsel zwischen Sendern unterschiedlicher Ensembles, die mich in meinem FL der 1. Generation immer gestört hat, beim KF nicht mehr vorhanden, was das Zappen zwischen den verfügbaren Sendern komfortabler macht.

    Insgesamt gesehen möchte ich DAB+ daher nicht mehr missen, auf UKW dagegen kann ich inzwischen verzichten bzw. benötige ich es nicht mehr.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei tekah70 die folgenden 3 User:


  12. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 723 Danke

    Dab+

    Zitat Zitat von arhd45 Beitrag anzeigen
    3. Werde den FmH mal zur Überprüfung aufsuchen. Eigentlich sollte meine Softwareversion ja vernünftig funktionieren.
    Hallo,

    ich vermute Deine Probleme auch eher auf der Seite der Hardware (Steckverbindungen, Antenne, Stromversorgung).....

    Habe die gleiche SW-Version, und wie bereits beschrieben keinerlei Probleme mit DAB+.

    Gruss
    Desaster

  13. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 512 Danke
    Zitat Zitat von tekah70 Beitrag anzeigen
    ... auf UKW dagegen kann ich inzwischen verzichten bzw. benötige ich es nicht mehr.
    Aber unser Navi benötigt noch UKW, da es die Verkehrsmeldungen aus dem TMC "mithört". DAB-Verkehrsdienste nutzt meines Wissens nach Mazda (noch) nicht.

    Zitat Zitat von arhd45 Beitrag anzeigen
    Ich höre keinen qualitativen Unterschied zwischen UKW und DAB+.
    Das kommt unter anderem auch auf deinen gehörten Radiosender an.
    Das Klangspektrum ist bei DAB viel weiter und klarer. Wenn allerdings dein Lieblingssender an der Technik "spart" und das auf UKW optimierte Signal einfach nur per DAB ausstrahlen läßt, kannst du keinen Unterschied feststellen.
    Ich merke bei mir ganz klar den Unterschied zwischen SWR über UKW oder DAB. Da liegen Welten dazwischen. Jeden sporadischen Fallback auf UKW höre ich deutlich heraus...

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN die folgenden 2 User:


  15. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    Velbert
    Erhielt 80 Danke

    @Tobi-HN:

    Download.jpg


    ...eigentlich Bundesweit hörbar...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 12:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •