Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Großes Problem "warte auf gültiges GPS Signal"

  1. #1
    Benutzer Avatar von fireman
    Registriert seit
    26.02.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 55 Danke

    Großes Problem "warte auf gültiges GPS Signal"


    Ich hatte am Samstag ein Ziel in der Garage " kein Satellietempfang" eingegeben bei Zündungsstufe 1 ( radiobetrieb), dann nach etwa 5 min. das Auto gestartet und losgefahren.

    Das TomTom hat aber keinen Satellit gefunden. "warte auf gültiges GPS Signal"
    Ich war wütend, da ich mich am Zielort überhaupt nicht ausgekannt hatte und ich das Ding mal wirklich gebraucht hätte.
    So ein TomTom Schrott.................
    Anzeige war wie eingefroren ( Anzeige der letzten Position" und unten stand immer "warte auf gültiges GPS Signal" .
    Nach etwa 20 Km hab ich mal angehalten und den Wagen neu gestartet, aber immer noch das selbe Dilemma.
    SD Karte raus und wieder reingesteckt, keine Änderung.
    Nach 100 Km Fahrt und einem Zwischenstopp über 2 Stunden immer noch keine Änderung des Zustandes.
    Als ich dann wieder zu Hause hab ich die Karte wieder bei ausgeschalteter Zündung raus und reingesteckt , siehe da, Wagen gestartet und nach ein paar sekunden hatte er wieder ein GPS Signal und das Blöde Ding funzte wieder.
    Nach der schrottigen USB Funktion auch jetzt noch das Navi.
    Demnächst werde ich noch zum Händler fahren und reklamieren.

    Frage an die Fangemeinde: Hatte das Phänomen schon jemand?

  2. #2
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.481 Danke
    Jap, und die selbe Vorgehensweise wie du. Bei mir hatte es aber gleich nach dem ersten anhelten und der Ziehung der Karte wieder funktioniert.

    Gruß 19Andi73

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei 19Andi73 folgende User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 7.508 Danke
    Bei meinem TomTom erst nach Ziehen der beiden Audiosicherungen und Tausch der originalen SD-Karte gegen eine mit 4GB

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karlipe folgende User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von juanaaw
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Augsburg (Stadt)
    Erhielt 1.239 Danke
    Hatte das gleiche Problem letzte Woche in Italien! Hab dann angehalten die Speicherkarte raus und wieder reingetan und dann funzte es bei mir auch wieder!
    Denke mal normal ist das nicht?!
    Wenn das öfters passieren sollte werde ich mal meinen Mazdahändler aufsuchen!
    Aber wie heißt es so schön "jeder boot tut gut"

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei juanaaw folgende User:


  8. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2013
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    gleiches problem. nach meiner beobachtung immer dann, wenn ich das navi schon in der tiefgarage meines büros aktiviere. anscheinend hängt sich dann die software irgendwie auf, wenn bereits im gps-signal-freien raum angeschaltet wird. denn wenn ich das navi erst einschalte, nachdem ich bei der einfahrt schon raus bin, gibt es (bisher) keine probleme.

    sollte aber zugegebenermaßen nicht sein...

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei branco68 folgende User:


  10. #6
    Benutzer Avatar von fireman
    Registriert seit
    26.02.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 55 Danke
    Zitat Zitat von branco68 Beitrag anzeigen
    sollte aber zugegebenermaßen nicht sein...
    Das kann wirklich nicht sein, denn wann braucht man das Navi sofort.

    Genau in der Stadt wo man sich nicht auskennt und es kann nicht sein daß ich mir nach dem verlassen der Tiefgarage eine freien Parplatz suchen muss,
    den Wagen abstelle die Karte entferne und zum "heiligen TomTom" beten muss daß es nach einem Erfolgreichen Neustart wieder funktioniert.

    Ich hab es gestern nochmal ausprobiert und es hat alles funktioniert.
    Wenn ich dann beim Händler vorstellig werde kann ich ihm das natürlich nicht zeigen.

  11. #7
    Moderator Avatar von dabruada
    Registriert seit
    02.08.2013
    Ort
    Kottingbrunn
    Erhielt 3.388 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich werf das Navi immer vor dem "Nach Hause" fahren in der Tiefgarage an,
    hab aber damit kein Problem... zeigt zwar auch "warte auf gültiges GPS Signal" aber sobald ich die Garage hinter mir habe, ist alles ok. Hängt sich auch nicht auf...
    Hab "Radio 2" glaub ich nennt man das Ding, und folgende SW Stände lt. "Abfrage":

    SW_V.jpg

    TomTom SW / Karten Stand müsst ich nachschauen, hab vor kurzem da erste Update gemacht.
    Nachtrag 12.09.13:
    Habe heute mal explizit drauf geachtet, Navi braucht ca. 1 Minute bis nach Verlassen der Tiefgargage
    ein Signal findet und alles so anzeigt wie es sein soll.
    Somit keine Probleme damit bisher.
    Geändert von dabruada (12.09.2013 um 16:56 Uhr) Grund: Nachtrag

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dabruada folgende User:


  13. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 4 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich hatte das gleiche Problem. Auto abgestellt, 1 Stunde später wieder losgefahren- funktionierte wieder. Scheint ein Bug zu sein.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Saaruser folgende User:


  15. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ort
    Remscheid
    Erhielt 7 Danke

    Böse Meine bisherigen Erfahrungen mit dem Navi

    Tach Gemeinde.
    Wie mein User-Name schon aussagt: Meine bisherigen Erfahrungen sind bisher überwiegend negativ. Für diejenigen, die die Langversion nicht lesen möchten, hier mein Fazit: Finger weg von diesem "Edelschrott", selbst 500 Cent wären für dieses Teil noch zu viel. Kauft lieber ein mobiles Navi, z. B. dort, wo al di Leute hingehen. Da gibts für ca. 150 Euronen wenigstens ein Gerät, auf das man sich 100 %ig verlassen kann. Nachteil: Das in der Windschutzscheibe hängende Teil, was doch manchmal störend ist. Deswegen hatte ich mir ja auch ein festes Navi bestellt. Aber der Reihe nach:

    27.08.2013 Juchuh Das Auto ist da. Hin zum fMH und abgeholt. Da der nicht grade um die Ecke ist, direkt Navi mit dem Nachhauseweg (ca. 45 km) programmiert. Rückweg klappt tadellos.
    31.08.2013 Bisher alles im grünen Bereich. Nachmittags das alte Auto zum Käufer gebracht (ca. 30 km entfernt). Hinweg alles gut, auf dem Rückweg hängt sich Elserich (altes mobiles Navi: weibliche Stimme = Else, neues CX-5 Navi: männliche Stimme = Elserich) ca. 5 km vor dem Ziel auf. Standortanzeige eingefroren, nichts geht mehr. Na gut, den Weg kannte ich ja. Zu Hause angekommen: Zündung aus, SD-Karte raus, wieder rein, GPS-Signal wieder da.
    In den nächsten Tagen immer mal wieder versucht, bei Fahrten Elserich zu nutzen. Mal klappte es, mal nicht. Zum guten Schluss hat Elserich von sich aus alle geänderten Einstellungen zurückgesetzt und die Favoriten gelöscht. Na Super, am 7.9. wollen wir in Urlaub fahren, und das nach Möglichkeit mit funktionierendem Navi. Nachdem ich dann mehrmals versucht hatte, zumindest ein paar neue Favoriten einzugeben, was aber nicht möglich war, weil sich das Navi nach spätestens 5 Minuten wieder aufgehängt hat, also am
    06.09.2013 den fMH angerufen und mein Problem geschildert. Empfehlung: Navi resetten und die Software updaten, dann wären aber alle Einstellungen weg. Naja, war ja nicht so dramatisch, Elserich hatte das ja schon vorher vorsorglich von sich aus gemacht. Zündung aus, SD-Karte raus, Sicherungen Audio 1 und 2 raus, Sicherungen nach ner halben Stunde wieder rein, in der Zwischenzeit Software aktualisiert, SD-Karte wieder rein. Schade, keine Besserung gegenüber vor dem Reset. Verschiedene Fehlermeldungen wie "Kein GPS-Signal", "Keine Karte gefunden" usw. Na gut, gehts hat in den Urlaub mit der alten Else.
    07.09.2013 Start in den Urlaub, ca. 500 km vor uns. Erst garnicht versucht, Elserich neues Leben einzuhauchen. Passt ihm anscheinend auch nicht: Hin und wieder kommt seine unmotivierte Meldung "Zeitzone auf Berlin eingestellt". Kann mich aber immer noch nicht dazu bringen, ihn zu benutzen. Else funzt tadellos und ohne irgendwelche Meckerei.
    08.09.2013 Fahrt von ca. 70 km geplant. Mal sehn, was Elserich so macht. Aha, immerhin zeigt er mir meine aktuelle Position an. Also, versuchen wir es noch mal. Und siehe da, es klappt mit der Navigation. Was ist passiert? Selbstheilung? Oder das letzte Zucken vorm Exitus?
    09.09.2013 Nächster Versuch. Fahrt von ca. 12 km in einen Nachbarort von unserem Ferienort. Aha, gestriges Lebenszeichen war anscheinend doch nur das letzte Zucken. Nach ca. 2 km Positionsanzeige wieder eingefroren, nix geht mehr. Nach dem x-ten selbstständigen Neustart (wenn Elserich eines kann, dann das hervorragend) keinen Bock mehr auf ihn. Alte Else installiert und es klappt wieder mit der Navigation. In den nächsten Tagen des Urlaubs Elserich mit Nichtachtung bestraft. Wollte auch nicht so richtig mit mir kommunizieren, auch wenn er es hin und wieder mal vorhatte, was man am Runterschalten der Radiolautstärke erkennen konnte. Gab aber keinen Text von sich.
    14.09.2013 Auf gehts nach Hause. Naviknopf gedrückt: "Keine Karte gefunden" Na, das kenne ich doch. Wie gut, das es Else gibt. Programmiert, los gehts. Nach 200 km mal wieder die unmotivierte Meldung "Zeitzone auf Berlin eingestellt". Du kannst mich mal!!! Zu Hause aufgeschlagen: Nach dem Auspacken eben schnell noch ein paar Sachen einkaufen. Auto an, Naviknopf gedrückt: Oh, Elserich weiß immerhin, wo wir sind. Und die wahnsinnigen 2,5 km zum Supermarkt und zurück kein Einfrieren der Positionsanzeige, Aufhängen oder ähnliches. Sollte es doch selbstheilende Kräfte geben?
    15.09.2013, also heute: Nein, es gibt sie nicht. Geplante Fahrt von ca. 8 km. Zündung an, Naviknopf, Ziel eingegeben. Super, Elserich kennt noch andere Fehlermeldungen, diesmal "Fehler bei Routenplanung". Dafür funktioniert die Radio- / CD-Wiedergabe erst nach ca. 10 Min. wieder normal.
    Tja, mein Fazit steht ja schon oben. Mit meinen 2 vorherigen mobilen Medion-Navis hatte ich abgesehen von Blitzentladung des Akkus bei Überhitzung (Navitasche am Motorrad mit stundenlanger Sonneneinstrahlung, eine offene Tasche reichte dann aber) keinerlei Probleme. Wenn mal kein GPS-Signal da war (passiert schonmal häufiger z. B. in den Tälern der Dolomiten): Dann hat Else eben so lange gewartet, bis wieder ein Signal da war.
    Übrigens: Seit heute führe ich ein "Navi-Tagebuch", und in ein paar Tagen fahr ich dann mal (natürlich mit Navi, fragt sich nur, mit welchem) bei meinem fMH vorbei.
    Fortsetzung folgt...

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei TomTom-Hasser die folgenden 5 User:


  17. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2013
    Erhielt 90 Danke

    Spritmonitor.de

    Zitat Zitat von TomTom-Hasser Beitrag anzeigen
    Finger weg von diesem "Edelschrott", selbst 500 Cent wären für dieses Teil noch zu viel.
    Dem kann ich nur zustimmen! Ich habe zwar keine GPS-Probleme aber das Ding ist einfach nicht wirklich zu gebrauchen.

    Hier mein Text an TomTom.
    ich war jetzt 6 Wochen in Frankreich und Spanien unterwegs.
    Nach Neustart des Autos verschwindet TMC in unregelmäßigen Abständen.
    Gerade wenn man es braucht (Paris) hat es sich aufgehängt. Mit Reset (Sicherung ziehen) kam TMC schon mal wieder aber nicht immer.
    Außerdem ist die Kartenführung zu langsam, bis sich die Ansicht gedreht hat, ist man schon 2 Straßen weiter und am nächsten Abbiegepunkt vorbei.
    Da macht jedes Smartphone eine bessere Navigation.
    Ich bitte um Austausch des Systems


    Als Antwort kam dann blabla: SD-Karte formatieren und Gerät zurücksetzen.

    Meine Antwort heute Morgen:
    Habe alles so gemacht und muss sagen: es hat nichts gebracht.

    TMC: Mir kommt es so vor, als ob der Speicher des Gerätes zu klein wäre oder das NB1 mit den TMC-Nachrichten überfordert ist.
    Mal ist TMC da und mal nicht. (selbe Position)

    Die Darstellung ist immer noch zu langsam und Anweisungen kommen erst, wenn man schon an der Straße vorbei ist.
    Bei Geschwindigkeitsbeschränkungen braucht das TomTom ca. 100-200m bis es die richtige Geschwindigkeit anzeigt und in der Zeit ist man einfach zu schnell.
    Bei Navigon, das ich auf dem Handy mitlaufen gelassen habe, sind es nur ein paar Meter.

    Dieses System, ist weder für TomTom noch für Mazda, eine Empfehlung!!!!!

  18. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Sauerland100 die folgenden 3 User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pluskontakt nur bei "Zündung aus" oder "Motor aus" gesucht
    Von rotor69 im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 20:51
  2. Verkehrsfunk Durchsagen..."Österreich Problemchen...oder"??
    Von dabruada im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 20:44
  3. Problem bei "Live" Dienst
    Von christarus im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 14:09
  4. Navi "hängt" häufig nach
    Von Orto im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 08:27
  5. Felge: Eta Beta Uriel ("Das Licht Gottes")
    Von ZoomZoom im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 16:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •