Umfrageergebnis anzeigen: Bremslüssigkeitsbehälter leer! Was tun?

Teilnehmer
2. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auffüllen und Weiterfahren

    0 0%
  • ADAC anrufen

    1 50,00%
  • Auffüllen und Bremsanlage entlüften

    1 50,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hallo, ich bin neu im Forum und hatte ein Problem (oder 2)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2020
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Pfeil Hallo, ich bin neu im Forum und hatte ein Problem (oder 2)


    Habe meinen Mazda CX-5 Automatik seit März 2014 und bin damit vollauf zufrieden.
    Hatte jetzt nur ein Problem beim Hochfahren einer kurzen Bergstraße.
    CX5 nahm das Gas nicht an und auf einmal leuchteten diverse Kontrolllampen auf.
    Reifendruch, Bremssystem und Warndreieck.
    Zusätzlich der Hinweis SCBS- und TPMS- Überprüfung erforderlich.

    Ich bin rechts ran gefahren und habe den Motor für 20 Minuten ausgestellt.
    Habe in der Zeit den Luftdruck an den Reifen optisch kontrolliert, war aber kein platter Reifen auszumachen.
    Sahen eigentlich alle OK aus.

    Als ich dann den Motor wieder startete waren alle Meldungen wieder aus.
    Ich fuhr dann die letzten 2 km nach Hause ohne Probleme.

    Habe dann im Forum erfahren das es vermutlich an dem Ladedrucksensor gelegen hat.
    Habe diesen heute heraus genommen und er war wirklich total verdeckt und verstopft.
    Habe Ihn sauber gemacht und wieder eingebaut.

    Vielen Dank Forum für diese Hilfe! Absolut klasse!!!

    Habe aber noch ein Weiteres Problem festgestellt.
    Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist total leer! Aber ich war am 14.06.2020 bei Mazda zur 70.000 Inspektion.
    Nun frage ich mich ob ich einfach nur Bremsflüssigkeit auffüllen soll und dann in die Werkstatt zum entlüften, oder ist dieses zu riskant???
    Was sagen die Experten dazu?

    Übrigens ich bin Deutscher aus Bremerhaven später Solingen und nun wohnhaft in Slowenien.

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dimani folgende User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 1.796 Danke
    @dimani,
    ich würde sagen Werkstatt, denn Bremsflüssigkeit löst sich ja nicht in Luft auf, entweder ist da irgendwo etwas undicht, oder es wurde bei irgend einem Werkstatt Aufenthalt nicht überprüft, bzw. korrigiert.
    Vieleicht kannst du deine Frage in dieser Rubrik noch einmal stellen, fällt dann eher jemandem auf, Danke.
    Link: https://www.cx5-forum.de/f11/
    LG
    Roland

  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2020
    Ort
    OWL
    Erhielt 36 Danke

    .... der Motor bzw. der Ansaugtrakt wird wohl total versottet sein. Ab zur Werkstatt und reinigen lassen. Hat bei mit 1500 Oken gekostet.... ggf. bekommst du noch was davon auf Kulanz....

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. Bremse vorn fast verschlissen - neue von Zimmermann oder Brembo..oder?
    Von Dex im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2020, 07:06
  2. Hallo Forum!
    Von korken im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2019, 14:38
  3. Das CX5-Forum.de trifft das CX3-Forum.de
    Von kwb-handy im Forum Treffen & Gruppen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 00:47
  4. 10 Tage, 1800 km und nicht als Probleme (die ich vorher nicht hatte)
    Von Stephan.HX im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.03.2016, 21:14
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 11:08

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •