Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Vom nagelneuem Ford Kuga zum CX5...

  1. #1
    Benutzer Avatar von Cyber1
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Nordhessen
    Erhielt 39 Danke

    Vom nagelneuem Ford Kuga zum CX5...


    Hallo.
    Lese hier seit ein paar Tagen mit, da ich inzwischen grosses Interesse an dem CX-5 habe und auch bereits meine ersten Probefahrten hinter mir habe...

    Habe bisher immer Audi gefahren (zuletzt einen A6 4G 3.0BiTDI Limousine) und habe aus familientechnischen Gründen meinen Dienstwagen jetzt "gedownsized" auf eine S3 Limousine und für die Familienfahrten sollte ein geräumiger SUV her.
    Damit begann mein Leidensweg:

    Hatte einen neuen Ford Kuga 2.0 TDCI Individual in weiss bestellt mit 19 Zoll, Panoramadach und viel Schnick-Schnack.
    Dieser hat es bei der Abholung am 24.03.15 leider aufgrund eines Fehlers der Werkstatt bei der Übergabeinspektion nur 104km geschafft und ist dann mit einem kapitalem Motorschaden liegengeblieben, bevor er es auch nur einmal bis nach Hause geschafft hätte...

    Seitdem wurde ich wochenlang von dem Händler vertröstet, bis ich irgendwann Ende April einen Anwalt eingeschaltet habe - letzter Stand ist, das ich einen ATM bekommen soll und diese wäre aber vor der 26.KW nicht lieferbar.
    Mein Anwalt hat aber die Kündigung des Leasingvertrages ausgesprochen - irgendwie ist damit der Händler nicht einverstanden und reagiert nicht mehr auf die Schreiben...

    Inzwischen habe ich aber ehrlichgesagt keinen Bock mehr auf den KUGA und habe nach Alternativen gesucht - das einzige, was mir gefällt und was bezahlbar ist, ist der neue facegeliftete CX-5 Sportsline...

    Habe jetzt erst den 2.2 Diesel ATM gefahren und er hat mich zwar nicht vom hocker gehauen, aber man kommt recht gut vorwärts damit.
    Erschreckend finde ich etwas die im Forum aufgerufenen Verbräuche von 7-8 Litern - viel mehr hat mein 313PS-starker 300kg schwererer A6 auch nicht gebraucht.
    Am Mittwoch konnte ich dann den viel gescholtenen 2.5 Benziner fahren und fand den gar nicht so träge, wie immer behauptet wird.
    Okay, ich darf den jetzt nicht direkt gegen meinen S3 vergleichen (das sind dann doch Welten!), aber man kommt doch recht zügig voran damit und er hört sich für einen 4-Zylinder auch recht gut an.
    Insgesamt gefällt mir der Benziner "etwas" besser, da er
    1. etwas günstiger ist
    2. im Unterhalt etwas günstiger ist (Versicherung/Steuern)
    3. das Auto überwiegend von meiner "besseren Hälfte" im Kurzstreckenbetrieb bewegt werden soll und vermutlich kaum über 15TKM im Jahr gefahren wird (wenn überhaupt!).

    Aber der Diesel ist natürlich auch aufgrund seines hohen Drehmomentes recht "nett" und reizvoll - daher schwanke ich noch etwas hin und her...

    Kurze Frage zum "Full-Service-Leasing":
    Lohnt sich das? Beinhaltet das auch alle Schmierstoffe usw.?

    Farbenfrage:
    Lohnt sich der Aufpreis bei Weiss zu Weiss-metallic? Ich sehe da nur direkt daneben einen Unterschied...

  2. #2
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.395 Danke
    Zitat Zitat von Cyber1 Beitrag anzeigen
    Farbenfrage:
    Lohnt sich der Aufpreis bei Weiss zu Weiss-metallic? Ich sehe da nur direkt daneben einen Unterschied...
    Auch in der Sonne draußen wirst du einige Unterschiede sehen
    Nimm mal beide Farbtafeln vom fMH raus in die Sonne, dann wirst du dich bestimmt für das Metallic entscheiden

  3. #3
    Benutzer Avatar von rg1072
    Registriert seit
    25.04.2014
    Ort
    Land Brandenburg
    Erhielt 3.921 Danke
    Also eine S3 mit einem CX-5 zu vergleichen ist schonmal unlogisch.. Müssen ja Welten dazwischen liegen.
    Ich fahr den 2,5l Benziner und bin sehr zufrieden damit. Anzug und Beschleunigung reicht für einen SUV allemal und bei der Fahrleistung von 15tkm und meistens Kurzstrecke ist ein Benziner eh sinnvoller.
    Der Aufpreis zum metallic Lack lohnt sich auch (meine Meinung) er sieht damit hochwertiger aus. Ist nicht nur einfach weiß sondern schimmert im Licht auch anders. Habe übrigens einen weiß Metallic (Arachneweiss)
    Zum Leasing werden dir hier bestimmt andere was sagen können.. Da hab ich keine Ahnung von..
    PS: hättest mal gleich einen CX-5 genommen dann hättest den Ärger jetzt nicht. Hab auch zwischen den beiden Fahrzeugen geschwankt, aber die Entscheidung war dann eindeutig nachdem ich in beiden gesessen habe und gefahren bin

  4. #4
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.989 Danke

    Spritmonitor.de
    ...Hatte einen neuen Ford Kuga 2.0 TDCI Individual...
    ...Habe jetzt erst den 2.2 Diesel ATM gefahren und er hat mich zwar nicht vom hocker gehauen...
    Ohne genaue Leistungsangaben ist so ein Vergleich nicht nachvollziehbar.
    Den Ford Kuga 2.0TDCI Individual gibt es mit 150PS (370Nm)- oder 180PS (400Nm)-Motor.
    Der Mazda CX-5 2.2D Sportsline 6AT ist mit 150PS (380Nm)- oder 175PS (420Nm)-Motor erhältlich...

    ...Erschreckend finde ich etwas die im Forum aufgerufenen Verbräuche von 7-8 Litern...
    Laut Spritmonitor liegt der Verbrauch beim Ford Kuga TDCI aber auch bei durchschnittlich 8,xx Litern

    Aber dennoch schön, dass Du Dich für den CX-5 entschieden hast.
    Willkommen im Forum.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2014
    Erhielt 383 Danke
    Ich habe auch lange hin und her überlegt ob sich bei Weiß der Aufpreis lohnt.

    Habe mich dann aber auch für das Arachneweiss Metallic entschieden, das hat so einen schönen Perleffekt und sieht bei Sonnenschein sehr edel aus.

    Sieht man aber nur wenn das Auto auch sauber ist.
    Habe es als Ansporn genommen mein Auto in Zukunft öfters zu putzen.

  6. #6
    Benutzer Avatar von michel
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    In den tiefen Wäldern des Sauerlands
    Erhielt 8.934 Danke

    Spritmonitor.de
    In meinem All inklusive Leasing war bisher (40000km) alles enthalten.
    1x Ölwechsel nach Ölverdünnung
    2x Inspektion komplett, bei der letzten auch inkl. neuer Wischerblätter.

    Da würde ich aber auch drauf bestehen. Frei nach dem Motto: Bück dich gute Fee, Wunsch ist Wunsch

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei michel folgende User:


  8. #7
    Benutzer Avatar von Cyber1
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Nordhessen
    Erhielt 39 Danke
    Habe damals den Ford eigentlich hauptsächlich wegen den unschlagbaren Konditionen (27% Nachlass + 0% Finanzierung) und der Optik betellt (mag so langweilige SUV wie Tiguan oder Yeti nicht) und hatte dabei niemals mich vorab mit einem CX-5 befasst.

    Bekomme jetzt auch unschlagbar gute Konditionen auf den CX-5 bei einer etwas höheren Rate, dafür aber einer deutlich besseren Ausstattung!!!

    Etwas vermisst habe ich in der Preisliste zwar ein Panoramadach, eine elektrische Heckklappe und den Einpark-Assi, aber ansonsten ist der CX-5 ja schon komplett!

    Und die Optik ist auch klasse - sportlicher Look bei guten Platzangebot!

    Wenn alles klappt, dann wird morgen bestellt...

  9. #8
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 2.119 Danke
    Wie schon oft von mir eingeworfen wird man mit Metallic erstens mehr Freude haben und der Wiederverkauf sollte auch besser und leichter funktionieren.
    Das perlmuttartige Weiß(Metallic) von Mazda sieht übrigens wirklich sehr schön aus.
    Aber jeder muss das für sich selber entscheiden.
    Gruß
    Armin

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei arminCX5 folgende User:


  11. #9
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke
    Sooo Junge, jetzt komm ich.Also Schnall dich an, meine Geschichte / Meinung:

    Jahrelang war ich mit nem 2008er Fiesta bestraft (den bin ich los und hab jetzt eins das die Bezeichnung AUTO verdient hat),
    mein Schwager hat nen Kuga als Firmenauto, dieser hat folgendes mit der Gurke erlebt:
    - x Softwarefehler, vom Licht das nicht ging bis zur Motorabschaltung während der Fahrt
    - 2 verreckte Turbolader (2.aktuell heute früh)
    - Mehrmalslief das Wasser ins den Beifahrerfussraum (bei meinem Fiesta war´s der Kofferraum)
    - Ölinkontinenzen von Motor und Getriebe
    Laufleistung etwas über 38000

    Daher: Ford kaufen,Ford fahren, Ford fortschmeissen.....

    Kauf den CX und du wirst glücklich sein, Diesel lohnt sich nicht bei Kurzstrecken.

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Drachenreiter folgende User:


  13. #10
    Benutzer Avatar von Poweron
    Registriert seit
    25.06.2014
    Ort
    Tor zum Sauerland und zum Pott , Hagen NRW
    Erhielt 1.302 Danke

    Full Service


    Das lohnt sich nicht in jedem Fall, diese Mehrinvestition. Ich habe vorher meine Inspektionskosten und Verbrauchsmaterialien der drei Jahre Tiguan addiert und dann gegen den monatlichen Mehrpreis für das Full-Setvice-Leasing gestellt und würde bei gleicher Kostenannahme ca 30% mit Fullservice sparen. Gehe jedoch von noch mehr aus, da der Intervall bei VW alle 30TKm war und mit dem CX5 sogar alle 20TKM. Für mich heißt das im Jahr ein Intervall zusätzlich, da ich Vielfahrer mit 70TKm/Jahr bin.
    Wenn du nur 15TKm i Jahr fährst, glaube ich nicht an eine Amortisation beim Fullservice.
    Alles immer ein Rechenbeispiel ....
    Für mich lohnt es sich definitiv riesig.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •