Anleitung: Fensterheber-LEDs nachrüsten

Dj-Bierbauch

Mitglied
fett geil =)

ich muss nur noch den schock nach meinem vergeigten spiegelanklappmodul noch verarbeiten, dann weis ich was bei mir als nächstes folgt xD
 

mokele

Mitglied
Hi 19Andi73,

Danke für die Anleitung. Habe den CX5 zwar noch nicht, sobald er aber da ist werde ich die Led's nach deiner Anleitung ändern. Eine kleine Verbesserung hätte ich noch:
du schreibst auf der Seite 6/10 dass dein Kollege Probleme mit dem 1K Ohm Widerstand hatte, er wäre zu klein. Wenn es der gleiche Widerstand ist, wie der aus deinem ersten Link dann nur deswegen: du hast die Bauform "0603" ausgesucht, die hat eine Länge von 1,6mm, gleich wie bei den LED's. Die anderen 2 Widerstände haben aber die Bauform "1206" d.h eine Länge 3,2mm.
Das würde erklären warum es so schwierig, bzw. nicht möglich war, diesen Widerstand einzulöten.
Mein Vorschlag für den 1K Ohm Widerstand wäre man nehme diesen hier von Conrad Elektronik:
http://www.conrad.de/ce/de/product/...tro-Mechanics-RC3216F1001CS-RC3216F102CS-1-St
Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Gr. mokele
 

19Andi73

Mitglied
@mokele
Es ist schon richtig was du schreibst. Der Kollege hatte nur Problemme das Ding zu fassen zu kriegen ( ist schon etwas älter der Herr). Ich habe die Bauform 0603 ausgesucht um den Widerstand vertikal anzulöten, so wie der unten drunter angelötet ist (siehe Foto, der ist sogar in der Bauform 0402). In Prinzip kann man so oder so machen. Wenn man es schaft den Widerstand vertikal anzulöten nimmt man die kleinere Bauform, die Lötstellen befinden sich dann oben und unten, wie beim anderen. Wenn horizontal, so wie bei mir auf dem Foto, dann muss man die 1206 Bauform nehmen da die Lötstellen etwas weiter auseinander sind. In diesem Fall lötet man den Widerstand an den anderen Lötstellen die sich links und rechts befinden und man muss den Widerstand auf die Leiterbahnen legen. So kann jeder für sich entscheiden wie er es macht. Man sollte halt darauf achten das man keinen Kurzschluß produziert, weil die Leiterbahnen unten drunter sind.
Habe übrigens ein Paar Widerstände übrig es sind 1,3Kohm und 2,7Kohm in Bauform 1206, 1Kohm in Bauform 0603 und 4 LEDs in weis. Falls jemand Interesse hat bitte PN an mich.

Gruß an alle 19Andi73
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramses

Mitglied
@ 19Andi73

Nochmal eine kleine Nachfrage bezüglich der SMD-LEDs, die Du im Link aufgeführt hast. Ist der Farbton der gleiche wie beim Original oder etwas abweichend?
 

19Andi73

Mitglied
Die LEDs im Link sind in Weis (ich wollte halt so) und die originale sind in Orange. Die Lichtintensität ist aber gleich.

Gruß 19Andi73
 

joreku

Mitglied
Ganz herzlichen Dank an 19Andi73 !!!:D

Da hier im Forum leider viele Beiträge ziemlich sinnbefreit sind find' ich superklasse, wenn solche ausführlichen und gut gemachten Einbauanleitungen "auftauchen"

Der Dank gilt übrigens auch allen anderen Forumsmitgliedern, die schon ähnliches ausgtüftelt und veröffentlicht haben - GROSSER RESPEKT

Gruß
Jo
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Ich habe die Beleuchtung an alle vier Fensterheben durch weiße LEDs ersetzt. In der Anleitung von @Andi habe ich gesehen, dass die 0603 SMD LEDs doch ein bisschen zu klein für die Platine sind und habe deswegen großere genommen. Die 0805 passen perfekt drauf (die LEDs ab Werk sind auch 0805 - also 2x1.2mm). Habe auch probiert ob ein 1206 LED (3.2x1.6mm) passt und es ging auch. Also für die Nachmacher - 0805 SMD LEDs kaufen! Sind deutlich einfacher zu löten als die 0603:)

Gruß,
BIGI

P.S - nochmal danke @Andi für die tolle Anleitung!
 

19Andi73

Mitglied
Hast du Recht BIGI die 0805-er sind leichter zu löten. Und wenn wir schon dabei sind, ist auch der Widerstand von 1Kohm in 1206 Bauform auch einfacher zu löten (quer, so wie in der Anleitung gezeigt ist).;)

Gruß 19Andi73
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Ich habe am Anfang eigentlich genau die Anleitung gefolgt und brav eine 0603 LED gelötet. Hat schon viel Zeit gekostet da ich bis jetzt relativ wenig mit SMD gemacht habe und in der Größe gar nichts:p

Danach sah die Platine so aus:




Oben ist die LED schon durch eine 0603 ersetzt, unten noch die 0805 ab Werk. Den Größenunterschied ist (gut) zu erkennen. Also habe ich die LED wieder abgelötet und durch 0805 ersetzt. Habe leider wenige Bilder gemacht weil ich keine Anleitung danach schreiben müsste:cool:

Gruß,
BIGI
 
Zuletzt bearbeitet:

joreku

Mitglied
Danke für die Info. Habe auch vor den Umbau zu machen.
Eine Frage stellt sich mir noch: Ist es notwendig die Batterie abzuklemmen oder ist da in diesem Fall nicht nötig, da das aus- und einbauen unproblematisch ist?

Danke und Gruß
Jo
 

19Andi73

Mitglied
@joreku
OK, noch mal extra für dich. Die Batterie braucht man dazu nicht abzuklemmen. Man ziehet einfach den Stecker vom Block ab und arbeitet in Ruhe. Und zwar Stromfrei ohne jegliche Verbindung zur Batterie. PN nicht angekommen? Oder wolltest du meine Antwort noch von anderen hier bestätigt haben? OK, sei es drum du Ungläubiger.

Gruß 19Andi73
 

Kodo der III.

Moderator
Teammitglied
Was will ich mir da bloß antun ...

Gestern sind die SMDs (LEDs & Widerstände) für den Ausbau gekommen.
Du liebe Güte, sind das kleine Scheißerchen ... wie will man diese Mini-Bauteile denn bitte anständig löten? Man erkennt ja bei den LEDs links & rechts noch nicht einmal die Kontakte ... das kann ja eine Fummelei werden. :rolleyes:
 

tjh

Mitglied
@Kodo:
[Spass ein] Die Japaner haben halt doch die kleineren Finger. :D [/Spass aus]

Irgendwann muss ich mich da auch mal ranwagen, doch mit meinen "Wurschdfingern" wird des dann heftig. :eek:
Ich hab ja erst 350km drauf.
Gruß Tom
 
Oben