1. Generation 2011–2017 Batterie anlernen (laut Mazdahändler) unnötig?!

Icefeldt

Mitglied
Hallo,

habe gestern bei meinem 2012er 2.0 AWD CX-5 die Original Batterie ausgetauscht.
Verbaut habe ich eine Banner 65Ah EFB Batterie

https://www.ebay.de/itm/252206124415

War nun eben beim Mazda Händler um das Start-Stopp System wieder anzulernen, da ich im Kopf hatte, hier im Forum gelesen zu haben, dass dies nötig sei.

Der Mazda Händler meinte nun, dass dies nicht nötig sei und ich einfach ein paar Tage rumfahren soll, dann würde sich das alleine wieder konfigurieren/geben.
Wenn er das nun neu anlernen muss/soll, dann wär das mal "nicht eben schnell" zu machen.


:confused::confused::confused:

Hat er Recht? Oder habe ich hier leider einen inkompetenten Händler vor Ort?

Wer kann mir dazu mehr sagen?

Danke im Voraus
 
A

anonymous15405

Guest
@Icefeldt

dein Händler ist nicht inkompetent sondern hat vollkommen recht. Bei der Initialisierung geht es nur darum den Ladezustand (SOC) der Batterie im Steuergerät zu initialisieren.

Für "BATT_SOC" wird "0%" angezeigt, wenn sich der Batterieladezustand nach Anklemmen des Massekabels der Batterie noch nicht stabilisiert hat (die Batterie muss 6 bis 48 h Std. ohne Last ruhen, damit sich ihr Ladezustand stabilisiert). Wert wird im Steuergerät gespeichert.
 

Icefeldt

Mitglied
Alles klar, vielen Dank an Euch Zwei.

i-Stopp hat heute problemlos funktioniert, dann sollte also alles in Butter sein.
 

etugruber

Mitglied
Erklärung I-Stopp

Alles klar, vielen Dank an Euch Zwei.

i-Stopp hat heute problemlos funktioniert, dann sollte also alles in Butter sein.


Erklär mir bitte kurz : I-Stopp ...

Bei mir funktioniert an der Ampel von 10 mal geht er einmal aus. Bin der Meinung bei mir funktioniert es nicht richtig. Sobald ich die Bremse durchdrücke, muss er doch immer aus gehen, oder?
Gruß
 

Wolli0604

Mitglied
Erklär mir bitte kurz : I-Stopp ...

Bei mir funktioniert an der Ampel von 10 mal geht er einmal aus. Bin der Meinung bei mir funktioniert es nicht richtig. Sobald ich die Bremse durchdrücke, muss er doch immer aus gehen, oder?
Gruß

Da müssen schon einige Bedingungen erfüllt sein:

Das sagt die Bedienungsanleitung meines KF

Betriebsbedingungen
Wenn das System funktionsbereit ist
Unter den folgenden Bedingungen wird der Motor abgestellt und die i-stop-Kontrollleuchte (grün) wird eingeschaltet.
• (SKYACTIV-G 2.0, SKYACTIV-G 2.5)
Der Motor ist warm.
• (SKYACTIV-D 2.2)
• Der Motor ist nicht kalt.
• Die Kraftstoffeinspritzlernfunktion, die in periodischen Abständen automatisch vorgenommen wird, wird nicht ausgeführt.
• Der Motor wurde angelassen und das Fahrzeug wurde für eine gewisse Zeit gefahren.
• Der Motor wird bei geschlossener Motorhaube gestartet.
• Die Batterie befindet sich in gutem Zustand.
• Die Türen, die Heckklappe und die Motorhaube sind geschlossen.
• Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist angelegt.
• Die Klimaanlage ist nicht eingeschaltet und der Luftstromschalter steht in der Position
• (Automatische Klimaanlage)
• Der Klimaanlagen-Temperaturregler ist auf eine andere Position als maximale Heizung oder maximale Kühlung (A/C ON) eingestellt.
• Die Fahrzeuginnentemperatur und die Regeltemperatur der Klimaanlage weichen nur wenig voneinander ab.
• Die i-stop-Warnleuchte (gelb) leuchtet nicht oder blinkt.
• Die Funktionen der Türschloss Fernbedienung und des Motorstartknopfs arbeiten normal.
• Der Bremsunterdruck ist ausreichend.
• Das Lenkrad wird nicht betätigt.
• (Schaltgetriebe)
• Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt 3 km/h oder weniger.
• Der Schalthebel befindet sich in der Neutralposition.
• Das Kupplungspedal ist nicht gedrückt.
• (Automatikgetriebe)
• Das Fahrzeug wird angehalten.
• Der Wählhebel befindet sich in der Position “D” oder “M” (nicht zweite Stufe fest).
• Das Automatikgetriebeöl hat sich ausreichend angewärmt.
• Die Automatikgetriebeöltemperatur ist nicht abnormal hoch.
• Das Lenkrad befindet sich ungefähr in der Geradeausstellung (der Leerlauf wird nicht abgestellt, wenn das Lenkrad in der Geradeausstellung steht und eine Kraft auf das Lenkrad ausgeübt wird. Die auf das Lenkrad ausgeübte Kraft aufheben, um den Motor abzustellen.).
• Das Fahrzeug wird durch Drücken des Bremspedals gestoppt.
• Es wird keine Notbremsung ausgeführt.
• Wenn das Fahrzeug durch die Haltesteuerung der MRCC-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion gestoppt wird (Fahrzeuge mit MRCC-Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Stop-&-Go-Funktion).
 

Smartdriver

Mitglied
@rocksteddi
Soll heißen, das eine Neue vollgeladene Batterie möglichst 6-48 h std nach Einbau nicht gefahren werden soll ??

Habe auch den 2,2L 175PS Diesel AT, Sportsline, AWD, EZ. 2015 und folgende Batterie neu eingebaut: Banner Batterie

Habe dann nach Threat #2 die Initialisierung durchgeführt, klappte aber nicht, wahrscheinlich weil die Batterei nur zu ca. 50% vorgeladen war. Bin dann etwas mit dem Wagen gefahren und habe ihn danach für ca. 16h ans Ladegerät gehängt, bis die Batterei voll war. Danach noch einmal die Initialisierung nach Threat #2 probiert, klappt aber wieder nicht.
Was allerdings klappt, alles am Wagen funktioniert problemlos, auch i-Stop funktioniert viel besser als vorher. Hängt evtl. auch damit zusammen, dass die neue Batterie jetzt 95 Ah hat anstatt die 80 Ah von der alten Batterie aus der Erstaurüstung.

Also meine Empfehlung, Batterie neu einbauen, danach evtl. auch fahren aber auf alle Fälle laden und danach unserem Dicken etwas Zeit geben, der erledigt dann schon den Rest.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Habe auch den 2,2L 175PS Diesel AT, Sportsline, AWD, EZ. 2015 und folgende Batterie neu eingebaut: Banner Batterie

Habe dann nach Threat #2 die Initialisierung durchgeführt, klappte aber nicht, wahrscheinlich weil die Batterei nur zu ca. 50% vorgeladen war. Bin dann etwas mit dem Wagen gefahren und habe ihn danach für ca. 16h ans Ladegerät gehängt, bis die Batterei voll war. Danach noch einmal die Initialisierung nach Threat #2 probiert, klappt aber wieder nicht.
Was allerdings klappt, alles am Wagen funktioniert problemlos, auch i-Stop funktioniert viel besser als vorher. Hängt evtl. auch damit zusammen, dass die neue Batterie jetzt 95 Ah hat anstatt die 80 Ah von der alten Batterie aus der Erstaurüstung.

Also meine Empfehlung, Batterie neu einbauen, danach evtl. auch fahren aber auf alle Fälle laden und danach unserem Dicken etwas Zeit geben, der erledigt dann schon den Rest.

Meine Empfehlung wäre es richtig zu machen, und zwar neue Batterie extern (nicht eingebaut) richtig und vollständig aufzuladen und erst dann einbauen.
 
Oben