Biete Biete CX-5 Ad´vantage 8/2021 FWD 2.2D 110kW 6-Gang 31.000 km machine grey an

necx55

Mitglied
Hallo miteinander,
möchte obiges Fahrzeug zum Verkauf anbieten. Bin mittlerweile Rentner und wir benötigen keine 2 Autos mehr...

Hier der Link zum Inserat :

oder mobile.de Inseratnr: 381025853

Wer hier mitliest, hat ja eigentlich schon einen CX-5.
Da es nun mein dritter ist (KE 2012, KE II 2015 und KF II 2021) und die Dieselfahrer weniger werden,
kann ich ein paar Erfahrungen beitragen, die man vielleicht nur selten zu lesen bekommt.

Eine der Untugenden des Vorgängers war der Kaltstart über 14 Grad mit erhöhter Drehzahl 1800 -1 für 60-90 Sekunden.
Macht keine Freude beim Nachbarn, wenn man lärmend eine Abgaswolke hinterlässt, die nach Kraftstoff riecht.

Das hier angebotene Fz. hat die Mazda SkyActiv III Motorsteuerung (in EU ab Produktionsdatum 4/2021, doppelte Speichergrösse, mehr Features).

Punkt 1:
die erhöhte Leerlaufdrehzahl ist Geschichte. Der Wagen startet ganzjährig im tiefen Leerlauf unter 1000 -1

Punkt 2:
der DPF Regenerationszyklus ist drastisch verkürzt auf offenbar eine fixe Wegstrecke von 6km (Vorher 15-18km). Egal ob AB oder Stadt.
Wer mit 120 AB fährt: in 3 Minuten ist der Spuk vorbei !
Auch die Mindestdrehzahl von 1500 -1 ist nicht mehr erforderlich.
Unterbrochen wird die Reinigung nur noch durch Stillstand oder Abstellen des Motors.

Ich hatte letzte Woche mein Aha Erlebnis:
Kaltstart bei 0 Grad, 11km Hinweg, davon 6km AB. Bei der Abfahrt bemerke ich die DPF Reinigung. 1km vor dem Ziel beendet. Und zwar vollständig.
Beim Vorgänger wäre das 2mal unterbrochen worden, und ich hätte 3 Fahrten zum Abschluss benötigt.
Die Zyklen sind gleich geblieben mit 230 - 350 km Abstand.

Punkt 3:
Ölanreicherung. Im 1. Jahr bin ich 18000km gefahren, und das passte auch zufällig genau mit dem Serviceintervall.
Originalabfüllung ab Werk, nichts nachgefüllt oder gewechselt.
Ölstand bei Abgabe zur Inspektion: Mittig zwischen oberer und unterer Markierung, also etwa 0,5l verbraucht.

Punkt 4:
Adblu wird im wesentlichen ab Tempo 130 eingespritzt. Fahre ich eher selten. Die 15l Tankgrösse/Befüllung ab Werk reichen bei mir für 45000km.

Das sind insgesamt erfreuliche und praxisgerechte Detailverbesserungen.
Für mich als langjährigen Dieselfahrer (der auch Benziner kennt).
Beim Kauf hatte ich keine Ahnung, was mich da erwartet...

Übrigens: mittlerweile hat auch der kleine Diesel die vergrösserten Bremsscheiben vorn mit 320 statt 297 mm Durchmesser.

Und jetzt der Hammer:
mein Fahrzeug informiert mich über feste und mobile Blitzer in D. Während der Fahrt quatscht es mir ins Radio...
Warum das so ist ? Ich habe keine Ahnung. Hat mir ein ITler so eingerichtet...

Wenn ihr das geil findet: Nicht fragen. Kaufen !

Liebe Grüsse
necx55
 
Oben