Dashcam

Ulli

Mitglied
Moin an die Runde,

hat jemand von euch schon Erfahrung gesammelt mit einer Blackbox bzw. Dashcam?

Ich möchte mir so etwas für meinen CX5 kaufen, finde aber auch bet Herrn Google nicht viel aussagekräftiges. :confused:
Interessant ist für mich auch, wo diese dann befestigt wird. Eine Befestigung mittels Saugnapf scheidet für mich aus, das sieht einfach nur billig und provisorisch aus. :(
Ich denke an eine Halterung am Armaturenbrett oder am Himmel.
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Wenn du den DVR im Innenraum hast, kommst du um ein Saugnapf nicht herum. Die neuen sind inzwischen so klein, dass sie kaum zu sehen sind.





Es gibt auch drei Alternativen.

1. Spiegel mit Kamera Nachteil ist, dass man die Spiegelabblendfunktion nicht mehr hat.

2. Recorder Box mit Video Input. Dazu kann man eine Kamera vorne einbauen und im Innenraum ist gar nichts zu sehen. Der Nachteil ist, dass man dann keine GPS Daten hat.

3. Wie 2 aber mit GPS Daten. Nachteil ist, dass es recht teuer ist.


Wenn du dich für eine Variante entschieden hast, kann ich dir sagen wo du Strom anzapfen kannst.

Grüße,
BIGI
 

Huggy

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Hallo Bigi kannst Du mir ein paar Informationen zu der Kamera (mit Saugnapf) aus dem Post#2 geben ? Von der Größe ist das genau so was, wie ich suche. Wenn die jetzt noch mit GPS und große Auflösung hat, dann hätte sie gute Aussichten in meinem Dicken eingebaut zu werden. Dann kommen bestimmt noch weitere Fragen zu Anschluss. Aber eins nach dem anderen;-)
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
@Huggy - der DVR findest du hier. (Die Bilder oben sind von dem DR400 Model, im Link ist der DR500) Hat alles drin was man braucht: FullHD, GPS, G-Sensor, WiFi, Automatische Aufnahme bei Unfall, etc

Hier noch zwei Bilder wie der BlackVue DR500 im CX5 aussieht:

Befestigung: (Ich würde es lieber rechts vom Spiegel montieren)


Aufnahme:



Grüße,
BIGI


P.S - Danke für die PN. Bin leider nicht 24/7 im Forum, deswegen habe ich deine Frage nicht schon gestern beantwortet:rolleyes:
 

autoonkel

Mitglied
Das Teil sieht ja ganz gut aus. Schafft ein Laie den Einbau alleine oder braucht man ne Werkstatt? Was ist alles zu tun?
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Manche Leute brauchen eine Werkstatt wenn das Licht im Innenraum kaputt ist. Andere bauen eine AHK oder SH selber ein:)

Ich denke, dass für die meisten hier es kein Problem sein wird das Teil selber einzubauen. Der DVR hat nur ein Kabel (Strom), dass man verbinden soll. Dazu gibt es eine Box (als Option) die verhindert, dass die Batterie leer gesaugt wird.

Grüße,
BIGI
 

Dagama

Mitglied
Ich bin technisch so "Versiert" das ich eine Werkstatt bräuchte.:p
 

Brummbrumm

Mitglied
@Huggy - der DVR findest du hier. (Die Bilder oben sind von dem DR400 Model, im Link ist der DR500) Hat alles drin was man braucht: FullHD, GPS, G-Sensor, WiFi, Automatische Aufnahme bei Unfall, etc

Hier noch zwei Bilder wie der BlackVue DR500 im CX5 aussieht:

Befestigung: (Ich würde es lieber rechts vom Spiegel montieren)


Ich habe es so gemacht! Aber jetzt bin ich im Bereich wo der Scheibenwischer nicht arbeitet.
Das ist im Regen nicht gut fürs Video.
Im linken Bereich neben dem Spiegel stört mich die Camera. Da wird der Sichtbereicht eingeschrenkt
 

Downhiller

Mitglied
Hab mir vor 2 Wochen die BlackVue DR500GW-HD geleistet und bin sehr zufrieden.
Ist zwar etwas teurer als ihr Mitstreiter (250.- ) aber auch die beste derzeit am Markt.
Sehr gute Software die sogar die G Kräfte ausliest (wer es braucht) ;-) und alles genau dokumentiert.
Einbau war recht leicht und ich habe mir ebenfalls eine Stromquelle gesucht die sehr nah am Camerabefestigungspunkt liegt,funktioniert perfekt und tut alles was es soll .
 

Brummbrumm

Mitglied
OK und wo hast du sie an der Frontscheibe montiert?? Oder am Spiegel?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Downhiller

Mitglied
Hab sie direkt an die Frontscheibe montiert unterhalb des Spiegels,hält sehr gut und schränkt auch das Sichtfeld nicht sonderlich ein.....
Stromzufuhr habe ich mir direkt aus der Abdeckungen der ganzen Sensoren geholt ;)
 

Downhiller

Mitglied
Hallo Repo
Hab dir da mal eine kleine bebilderte Übersicht gemacht,hoffe du kannst alles erkennen,blau ist natürlich + und der schwarze - :eek:
 

Anhänge

  • IMG_6222.jpg
    IMG_6222.jpg
    24,5 KB · Aufrufe: 1.060
  • IMG_6223.jpg
    IMG_6223.jpg
    35,7 KB · Aufrufe: 913
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Downhiller

Mitglied
Und noch zwei wie das ganze mit Camera aussieht ;-) .....
Die Abdeckung geht übrigents recht leicht sogar ohne Werkzeug herunter,wichtig ist das du beim autohimmel unter die Abdeckung greifst du sie noch unten ziehst.
 

Anhänge

  • IMG_6219.jpg
    IMG_6219.jpg
    36,4 KB · Aufrufe: 905
  • IMG_6220.jpg
    IMG_6220.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 852

Flotsches

Mitglied
Denn sie wissen nicht was sie tun.

Hab sie direkt an die Frontscheibe montiert unterhalb des Spiegels,hält sehr gut und schränkt auch das Sichtfeld nicht sonderlich ein.....
Stromzufuhr habe ich mir direkt aus der Abdeckungen der ganzen Sensoren geholt ;)
Liebe Bastler,
unser Lieblingsspielzeug ist mit einem hochmodernen Bussystem ausgestattet. Ich weiß nicht, ob euch bekannt ist, was ein Bussystem ist, und wie es funktioniert. Laut Wikipedia ist „Ein Bus ein Leitungssystem mit zugehörigen Steuerungskomponenten, das zum Austausch von Daten und /oder Energie zwischen Hardware-Komponenten dient“. Vereinfacht gesagt, hat jeder Verbraucher in einem Stromnetz eine Adresse, über die er auch regelungstechnisch angesprochen werden kann. Sobald diese Kette unterbrochen oder verändert wird, kann dies Auswirkungen auf alle möglichen steuerungstechnischen Komponenten des Fahrzeugs haben. Wer nun glaubt, aus dem fahrzeugeigenen Kabelbaum einfach irgendwo etwas „Saft“ für eine Dashcam oder sonstwas abzapfen zu können, ist entweder: Experte, Forscher, Versuchskaninchen, mutig, naiv oder dämlich.
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Solange man weniger Saft zieht als die Sicherung/der Transistor dahinten liefern kann passiert nichts. Glaub mir damit kenne ich mich inzwischen gut aus. Wenn Du noch mehr dazu wissen willst, schreibe ich gerne im Detail wie unsere (und allgemein alle Auto Bussysteme) funktionieren.

Gruß,
BIGI
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben