Kühlmittel

ragatan

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Guten Morgen! Ich konnte sie im Thema nichts finden: Ich will demnächst den Wärmetauscher der Heizung spülen und das Kühlwasser austauschen. Gibt es für den Mazda CX-5 ein spezielles Kühlmittel/ Kühlwasser dass ich verwenden muss oder geht jedes x-beliebige?

Danke und Grüße Nobby
 

Tristan

Plus Mitglied
Wer das Handbuch liest/das Handbuch-PDF durchsucht ist schneller schlauer und bekommt hier keine doofen Kommentare, dass das doch alles im Handbuch zu finden ist ... dort im Bereich "Regelmäßige Wartung"/Wartungsplan gibt`s bei Kühlmittel ein Sternchen (z.B. beim KE 2016), welches folgendes besagt: "*10: Beim Ersetzen des Kühlmittels wird empfohlen FL-22 zu verwenden. Durch die Verwendung von anderem Kühlmittel als FL-22 kann der Motor und das Kühlsystem schwer beschädigt werden."
 

ragatan

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Danke Tristan! Hatte jetzt nur im Forum Mal gesucht 🙈...

Schon bestellt 😎

Grüße Nobby
 

ragatan

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Das ist vermutlich der Grund warum der Wärmetauscher im meinem Mazda zugesetzt hat ... ☹️

Der Vorbesitzer war mit dem dicken bei einer freien Werkstatt.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Das ist vermutlich der Grund warum der Wärmetauscher im meinem Mazda zugesetzt hat ... ☹️

Der Vorbesitzer war mit dem dicken bei einer freien Werkstatt.
Das Thema Wärmetauscher gab es schon 2015 hier im Forum, aber es ist schon komisch das auch eine freie Werkstatt scheinbar nicht lesen kann was auf dem Kühlerverschlussdeckel steht.
Link:
 

lionman

Mitglied
Der Thermostat im CX-5 scheint gegenwärtig elektronisch gesteuert zu sein. Also vorsicht, denn nach meiner Meinung ist die möglich empfindlicher als die "alte" mechanische Thermostat.....
 

Tobi-HN

Mitglied
Das ist vermutlich der Grund warum der Wärmetauscher im meinem Mazda zugesetzt hat ... ☹️

Der Vorbesitzer war mit dem dicken bei einer freien Werkstatt.
Du hast aber keine Standheizung, oder?
Da gab es einen Zeitraum mit Problemen. Der Werkstoff Vertrag sich nicht mit dem Aluminium des restlichen Kühlkreislauf. Folge waren Ausflockungen, die vornehmlich den Wärmetauscher im Innenraum zugesetzt haben.
 

ragatan

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
So,jetzt habe ich heute das Kühlwasser mit Reiniger angereichert, warm gefahren, Kühlwasser abgelassen, Kühlwasser raus, Reiniger mit Wasser rein, nochmal warm laufen lassen, mit Wasser gespült und dann fl22 rein.

Den Wärmetauscher tauscher habe ich auch gespült.

Ergebnis/Beobachtungen: kaum (eigentlich garnichts) an schlonz drin, keine Färbung, so grün wie es sein soll. Flocken: Fehlanzeige!

Diese Heizung ging kurz etwas besser aber immer noch nicht top. Betriebstemperatur per odb ausgelesen: 85-92 Grad.

Also meiner Meinung scheidet ein zugeflockter Wärmetauscher aus.

Meine neue Vermutung: Die Luftklappen? Finde dazu halt nichts im Netz. Kann man das Klima-Modul auslesen? Kalibrieren? Oder sonst was?

Danke für heiße Tips (Hauptsache heißer als meine Heizung 🤪).

Danke und Grüße
Nobby
 

ragatan

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Und Wärmetauscher hat kein links/rechts.... Behaupte ich auch anhand der Bilder und Videos auf YouTube. Links/rechts wird meiner Meinung nach über klappen gemacht.
 

Anhänge

  • Screenshot_2021-10-02-21-38-53-564_com.ebay.mobile.jpg
    Screenshot_2021-10-02-21-38-53-564_com.ebay.mobile.jpg
    458,8 KB · Aufrufe: 5

Zebolon cx 5

Mitglied
So wie es in der von @bigi1983 (Danke dafür) gepostetenEinbauanleitung der beiden Standheizungen ersichtlich ist gibt es scheinbar schon am Wärmetauscher einen Ein / und Ausgang.
Aber die Schläuche wird ja wohl keiner gewechselt haben.
LG
Roland
 

Anhänge

  • 20211002_215251.png
    20211002_215251.png
    1,3 MB · Aufrufe: 17
  • 20211002_215325.png
    20211002_215325.png
    1,3 MB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Oben