Wandlung/Rücktritt Kaufvertrag wann und wie

"GK"

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Habe da was im Web gefunden von Ende September 2022.
Geht hier in dem Artikel um Lieferverzug und fehlende Ausstattung.
Hier werden die Möglichkeiten aufgezeigt wie man sich richtig verhält und was man tun kann.
Dürfte evt. für diejenigen interessant sein deren CX-60 zu spät kommt (unter Umständen Verlust Prämie) oder deren Wagen weniger Ausstattung erhält (z.B CX-5 fehlende elekt. Heckklappe).

 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Moin 🙋🏻‍♂️,
da sich die Lieferung meines CX5 ja nun auch in die Länge zieht und ich seitens des Händlers keine verlässlichen Aussagen bekomme (eher so ein es dauert eben solange wie es dauert) hab ich mich über meine Rechtsschutz schon mal vorsorglich schlau gemacht.

Hier mal ein Auszug aus dem Schreiben des Rechtsanwalts:

„… Sowohl der Sachverhalt als auch die aufgeworfenen Fragen sind sehr komplex. Daher in der gebotenen Kürze hier das aus meiner Sicht wichtigste: Wenn sie die Lieferung des Fahrzeugs immer weiter nach hinten schiebt, dann muss einmal abgeklärt werden, warum. Denn die Frage nach dem Hintergrund kann zu unterschiedlichen rechtlichen Bewertungen führen. Zu unterscheiden ist hier eine normale Störung oder eine Störung die auf höhere Gewalt zurückgeht (z.B. Corona bedingt oder Krieg in der Ukraine). Bei einer normalen Lieferverzögerung gilt die Regelung in § 10 Nr. 1 und 2 der AGB. Bei höherer Gewalt gilt § 10 Nr. 3. Danach könnten Sie bei einem Leistungsaufschub von mehr als vier Monaten vom Vertrag zurücktreten. Diesen Anspruch machen Sie gegenüber dem Leasinggeber geltend. Bei einer normalen Lieferverzögerung müssten Sie den angegebenen unverbindlichen Liefertermin abwarten und dann dem Leasinggeber und dem Händler eine angemessene Frist zur Lieferung setzen (= 14 Tage), die dann ebenfalls verstreichen muss. Neben dem Recht auf Rücktritt vom Leasingvertrag fällt Ihnen bei fortwährend ausbleibender Lieferung unter Umständen auch ein außerordentliches Kündigungsrecht gem. § 543 BGB zu. Ob und inwieweit das Recht auf Kündigung des Leasingvertrages und das Rücktrittsrecht nebeneinander bestehen, ist aber umstritten. Ich empfehle Ihnen daher, dass sie als Leasingnehmer rein vorsorglich neben dem Rücktritt auch die Kündigung aussprechen. Dabei sollten Sie sich neben dem Kündigungsrecht aus § 543 BGB auch auf das außerordentliche Kündigungsrecht aufgrund des Wegfalls der Geschäftsgrundlage aus § 313 BGB berufen. Vertragliche Vereinbarungen zwischen Ihnen, dem Händler und dem Leasinggeber sind weiterhin möglich. …“
 

"GK"

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Ziemlich komplex das Ganze.
Mit mal ebend ist nicht.
Kommt immer auf den Einzelfall an und wahrscheinlich wird man als normaler Käufer/Leasingnehmer ohne Anwalt gar nicht klar kommen.:(
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Definitiv nicht.
Ich meine ich freue mich auf meinen Newground (endlich mal mutige Farbgebung😎) und will bestimmt kein Ärger machen aber nach dem Motto „warte halt so lange wie es dauert“… sorry nee. Covid ist lange bekannt, die Lieferengpässe ebenso. Dann soll man im Vorfeld sagen „Lieferzeit bis zu 12 Monate und nicht, wie in meinem Fall, garantiert in 6 Monaten da. Sollte sich die Lieferung meines Fahrzeuges um die vom Anwalt genannten Fristen verlängern, sollen Sie mir einen Nachlass geben, die Anzahlung streichen oder what ever. Das wäre dann Service am Kunden und eigentlich ist Mazda für guten Service bekannt.
Leider nehmen viele ihre Recht als Verbraucher nie war bzw. können es nicht aufgrund fehlender Rechtschutzversicherung.
 

DiscoStu_2.0

Plus Mitglied
Sehr Interessant! Ich bin mal gespannt wie das bei mir wird. Bestellt habe ich am 04.06.2022 und laut Vertrag soll der Liefertermin voraussichtlich 30.11.2022 sein. Letzte Woche war ich beim fMH und er konnte mir keine Auskunft geben ob meiner schon Produziert wurde, geht aber weiterhin von Anfang Dezember aus ... mal schauen
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Sehr Interessant! Ich bin mal gespannt wie das bei mir wird. Bestellt habe ich am 04.06.2022 und laut Vertrag soll der Liefertermin voraussichtlich 30.11.2022 sein. Letzte Woche war ich beim fMH und er konnte mir keine Auskunft geben ob meiner schon Produziert wurde, geht aber weiterhin von Anfang Dezember aus ... mal schauen
Wie in einem anderen Thread hier Forum beschrieben brauch es ja wohl auch 1-2 Monate bis die Fahrzeuge verschifft sind. Somit scheint es ja fast unmöglich das Fahrzeuge die jetzt noch nicht produziert wurden, Ende November/ Anfang Dezember ankommen
 

DiscoStu_2.0

Plus Mitglied
Mein Händler konnte mir auch erst Auskunft geben, als er schon vom Schiff gerollt war.
Und das war ca. 6 Monate nach Bestellung.
Erst dann konnte er mir den Produktionszeitraum und den Liefertermin nennen.

Aber vielleicht ist er auch schon Unterwegs ... ;) ... siehe Zitat von Mario67 aus dem Thread "CX-5 2023 Modellpflege/Mopf" ... wer weiß das schon ... :oops:
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Nach meinem Verständnis der Welt sollte das ein Mazda Vertragshändler raus bekommen können… hab ich wohl ein falsches Verständnis der Welt😞🤣
 
Das hier ist ja noch gar nichts, wenngleich auch sehr ärgerlich für die Betroffenen.

Der Lebensgefährte meiner Arbeitskollegin hat sich einen neuen Audi A7 bestellt. Hier verschiebt Audi den Liefertermin immer weiter nach hinten. Neuster Termin wäre April/Mai 2023. Das wären dann knapp über 2 Jahre Lieferezeit. Da hätte ich schon keine Bock mehr auf die Karre...
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Das ist ja mal eindeutig ein Grund für eine Kündigung des Vertrags. Sicherlich freut man sich auf das bestellte Fahrzeug aber das ist ein witz
 

Ivocel

Mitglied
Die Frage aber ist doch, was passiert dann, wenn du den Vertrag kündigst und vom Verkauf zurück trittst..... andere Händler und Hersteller können auch nicht liefern.

Beim i4 zum Beispiel, den ich mir als meinen Nachfolger überlege, liege ich jetzt schon bei heutiger Bestellung im Quartal I / 2024.... und das auch nur unverbindlich.... eigentlich bräuchte ich aber Nov. 2023 ein anderen Wagen.....
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Das kommt drauf an wie kompromissbereit man ist denke ich. Aber das gesamte Thema PKW ist aktuell für den A…! Egal ob die Debatte über Antruebsarten, die Produktion bzw. überhaupt die Frage des Individualverkehrs… nervt alles nur noch.
 

Blues

Mitglied
...Beim i4 zum Beispiel, den ich mir als meinen Nachfolger überlege, liege ich jetzt schon bei heutiger Bestellung im Quartal I / 2024.... und das auch nur unverbindlich.... eigentlich bräuchte ich aber Nov. 2023 ein anderen Wagen.....
...und der Gebrauchtwagenmarkt ist auch ziemlich leer (jedenfalls für vernünftige Gebrauchte)...
 

DiscoStu_2.0

Plus Mitglied
Ich werde Morgen mal eine Probefahrt mit einem CX 60 machen um mir die Zeit ein wenig die Zeit zu Vertrieben und um zu schauen wie sich der so fährt ...
 

micha8589

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Bei sowas stellt sich mein Händler immer ein wenig an wenn sie wissen das kein Kaufinteresse besteht 😵‍💫
 

DiscoStu_2.0

Plus Mitglied
Was ist das denn ... da kauft man ein Auto für schlappe 45.000€ seinem fMH und der stellt sich dann an wenn mal mit einem anderen eine Probenfahrt machen will ... tztztz ... na das wüsste ich auf alle fälle wo ich mein nächstes Auto Kaufe ... nicht bei Ihm ... (n)
 
Oben