Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Innenraumpflege

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2013
    Erhielt 0 Danke

    Innenraumpflege


    Hallo,

    wir fahren unseren cx-5 nun knapp 2 Monate und ich bin ziemlich genervt von dem empfindlichen Innenraum. Auf dem oberen Teil des Cockpits habe ich einen schönen Abdruck der Kinderhand meiner Tochter den ich mit lauwarmen Wasser nicht beseitigen konnte. Mit irgendwelchen Sprays traue ich mich nicht zu arbeiten, ich glaube das schadet diesem komischen weichen Überzug noch mehr.

    Dann ist das Handschuhfach schon ziemlich zerkratzt, geht ebenfalls nicht mit Wasser weg.

    Der Stoffbezug an den Türen ist auch total empfindlich und sieht irgendwie schon etwas abgewetzt aus.

    Sowas hatte ich noch bei keinem Auto in diesem Umfang nach so kurzer Zeit.

    Erbitte daher Pflegetipps, vorallem für die unerwünschten Fingerabdrücke auf dem Cockpit.

    Dankeschön!

    Tanja

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2013
    Erhielt 506 Danke
    Also reine Fingerabdrücke die nicht weg gehen sollen find ich merkwürdig.
    Ein bisschen Pril in warm Wasser sollte da eigentlich alle Spuren beseitigen.
    Außer der oder die Kleine hatte irgendwas merkwürdiges an den Händen oder evtl. sogar gekrazt und geknibbelt.

    Das Kratzer mit Wasser nicht weg gehen ist irgendwie logisch oder....
    Allerdings kommen Kratzer auch nicht alleine vom Hinschauen.
    Bei ATU gibt es Mittelchen womit man leichte Kratzer an Kunststoffverkleidungen zuleibe rücken kann. Tiefe Kratzer kann man jedoch nur versuchen zu vermeiden, weg bekommen wirst du sie nie mehr.

    Die Türverkleidungen bekommst du mit einem Sauger mit Bürstenaufsatz wieder sauber.
    Sind meist helle Hautschuppen die sich in die Poren des Stoffs setzen und helle Stellen und Striemen hinterlassen.
    Hatte ich mal bei einem Toyota. Wenn du da im Sommer mit kurzen Armen den Ellenbogen drauf abgelegt hattest sah das sofort schmuddelig aus.

  3. #3
    Plus Mitglied Avatar von Schaenud
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Ratingen
    Erhielt 2.117 Danke

    Spritmonitor.de
    Für die Innenraumpflege eignen sich ganz hervorragend diese Baby-feuchttücher vom Aldi.

  4. #4
    Benutzer Avatar von fireman
    Registriert seit
    26.02.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 55 Danke
    Das Problem hatte ich auch vor 14 Tagen als wir mit unserem NEUEN aus dem Urlaub zurück waren. Abdrücke vom Ellenbogen auf der Türinnenverkleidung Fingerabrücke an den Türen, er hatte schlimm ausgesehen.

    Leider habe ich versäumt Bilder von vorher und nachher zu machen.
    Meine 100% ige Empfehlung ist das hier: Surf City Garage Black MAX Kunststoffpflege
    Das Zeug ist der Hammer. Auch für die aussenliegenden Kunststoffteile.
    Mit einem Pad leicht aufgetragen und dann mit einem Microfasertuch abgewischt.
    Wenn ihr noch mehr Infos braucht. per PN. (ich glaub ich darf heir keine verlinkungen einstellen)

    Gruß

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Markranstädt
    Erhielt 123 Danke
    schau mal hier hier im Forum unter allgemein - Antirutschpad - WARNUNG nach


  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei daddycool folgende User:


  7. #6
    Benutzer Avatar von fireman
    Registriert seit
    26.02.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 55 Danke
    OK
    habs jetzt auch erst gelesen. MMhh...
    Aber das muss dann jeder für sich entscheiden.
    Das Pflegemittel das ich benutze ist von Experten empfohlen und ich habe es schliesslich bei mir getestet und es gibt keine Flecken. Anschliessend ist der Kunststoff auch nicht mehr so empfindlich.

  8. #7
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 191 Danke
    Geht eigentlich alles wieder ab, mit Fit oder Pril. Die Seitentüren einfach mit der handbürste machen. Bei mir hat es funktioniert. Ansonsten gebe ich dir Recht, was die Empfindlichkeit des Innenraumes angeht.

  9. #8
    Benutzer Avatar von sundowner
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Erhielt 260 Danke
    Ja, die Innenraumpflege beim CX-5 scheint nicht so einfach zu sein...
    Vor allem das Armaturenbrett bereitet mir doch etwas Kopfzerbrechen, irgendwie traue ich mich da mit nichts ran. Mir wurde jetzt "Surf City Garage Dash Away" für den Innenraum empfohlen, kennt das jemand? Fireman (#4) empfiehlt ja: "Surf City Garage Black MAX". Was nehmen?
    Die Armauflage an den Türen ist bei meinem ja aus Kunstleder; mein fMH sagte, dass bei den ersten CX-5 die Tür-Armauflagen mit Stoff bezogen sind, der sich wohl schneller abnutzt...

    Gruß Uwe

  10. #9
    Benutzer Avatar von Ralf_65
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Leipzig
    Erhielt 143 Danke
    Stimmt,die Innenreinigung ist wirklich eine verflixte Kiste,vor allem das Amaturenbrett...mit was für einem trockenen Reinigungstuch kann man da mal Staub wischen?Bin nach einem auf der Suche was nicht am Gummi hängen bleibt,habe schon viele Arten probiert aber leider noch nix passendes gefunden.Wer hat da bessere Erfahrungen gemacht?

  11. #10
    Plus Mitglied Avatar von Fraenk
    Registriert seit
    17.02.2013
    Erhielt 3.194 Danke

    Moin,
    fürs Amaturenbrett nehme ich die Babywaschlappen ohne Zusatzstoffe von Al** oder D*, funktionieren ausgezeichnet. Den Stoff der Türen sauge ich ab umd nimm ev. noch eine kleine Handbürste und alles ist gut.

    Gesendet von meinem Samsung S2 mit Tapatalk 4
    Geändert von Fraenk (03.09.2013 um 05:58 Uhr)

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Fraenk die folgenden 2 User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •