Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: "Programmierbare" Hupe

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.301 Danke

    "Programmierbare" Hupe


    In zwei amerikanischen Youtube-Videos (hier und hier) wird gezeigt, wie man eine programmierbare Hupe (bzw. ein programmierbares Soundmodul + Lautsprecher) einbauen kann, die beliebige Soundfiles/Töne (wav/ogg) abspielen kann & gar nicht programmiert werden muss... eine feine Sache - wenn man nicht in Deutschland leben würde ... denn hier verstehe ich §55 STVO so, dass man so etwas als Signalgeber/Hupe im Straßenverkehr nicht verbaut haben darf.

    Aber die Idee dahinter fand ich trotzdem charmant, so dass ich das mal mit einem Lautsprecher (nicht fest verbaut/außerhalb vom Auto) zusammengebastelt habe - und es funktioniert super. Vielleicht fallen Euch ja andere Ideen ein, wo man sowas verbauen könnte oder man hat ein Fahrzeug, welches nur auf eigenem Grund bewegt wird (also nicht im Straßenverkehr) oder oder oder...

    Ich habe die Idee der Jungs im Video noch weitergesponnen und eine Klinke-Buchse eingefügt, so dass man Musik vom Handy abspielen kann. Da man mit einem Lautsprecher nur Mono ausgeben kann, ist meine Planung auf Mono ausgerichtet und auch die Soundfiles auf dem Soundboard sind Mono. Denkbar wäre noch das Verbinden eines Mikrofons.

    Fotos:
    Zusammengebaut könnte es dann so aussehen:
    Panel-01.jpg Panel-02.jpg Panel-hinten.jpg Panel.jpg Box-Aussen.jpg Box-Innen.jpg

    Funktion:
    Wenn man auf die roten Taster drückt, wird ein jeweils ein anderes Soundfile vom Soundboard abgespielt. Schaltet man um, kann Musik von der Klinke-Buchse (z.B. vom Smartphone) abgespielt werden.

    Schaltplan:
    Schaltplan - Skizze.jpg Schaltplan.jpg
    Bisserl komplizierter, als das was die Jungs in den Videos gemacht haben, funktioniert aber auch...

    Bei dieser Verkabelung können Soundboard-Töne per Taster gaaaanz leise abgespielt, wenn der Umschalter auf Klinke oder Null steht. Dies könnte man noch beseitigen, indem man einen 2-poligen Umschalter nimmt und ihn wie folgt verkabelt (Danke dafür an Tobi-HN):
    Audio_Schema.jpg

    Teile:
    • Strom: z.B. 12V Batterie (oder von Labornetzteil).
    • Elko: 35V, 1000yF - kleiner hatte ich nicht da - um den Ein-/Ausschaltplop zu verhinden
    • 12V-zu-5V-Konverter: Korrekt auf 5V eingestellt & nötig, da das Soundboard nur mit bis zu 5,5V läuft
    • Soundboard: Adafruit Soundboard FX 16MB, als Audio-Out wird nur der Linke Line-Kanal und Line-GND genutzt, es ist das Soundboard ohne eingebautem Verstärker, sondern nur mit Kopfhörerausgang und Line-Ausgängen (30 Ohm), die folgendermaßen beschrieben sind: "Audio Outputs: If you don't want to use the headphone jack, connect your amplifier to the Right, Left and Ground pins. These are line level outputs for headphones of about 30 ohms, not for big speakers! There are output DC blocking capacitors so you can safely connect directly to any kind of amplifier."
    • Klinke-Buchse: Als Audio-Out wird nur ein Kanal und GND genutzt, der andere Pin ist leer/frei
    • Vier Taster, die Töne vom Soundboard wiedergeben sollen, sind am Soundboard und an Masse verbunden (ebay Beispiellink rot / Beispiellink für schwarze Taster)
    • Umschalter/Wippschalter (I/0/II, da ich keinen I/II gefunden habe): Soll zwischen Soundboard und Klinke (beides Audioquelle) umschalten. Der Pin in der Mitte geht Richtung Verstärker und rechts/links jeweils zu einer Audioquelle.
    • Massetrennfilter Monancor FGA-35, Klinke-Stecker abgeknipst und nur Kabel verwendet, nur Masse und rotes Kabel auf beiden Seite verwendet, verhindert eine Brummschleife / Brummen (hatte ich vorher ohne Massetrennfilter)
    • Dreh-Potentiometer 10k als Lautstärkeregler, Links Masse, Mitte Audio out, Rechts Audio in
    • Mono-Verstärker TPA3118, ca. 50-60 Watt, 8 Ohm geeignet
    • Timer-Modul AR167, um den Ein-/Ausschaltplop zu verhinden wird der Lautsprecher erst verzögert zugeschaltet
    • Mono-Lautsprecher Pyle PSP-8, 8 Ohm, 15W RMS, max 25 Watt, 450-5000Hz
    • Echt schneller Sekundenkleber - um das gerade Stück für die Taster ins Panel/in die Blende zu kleben. Damit das gerade Stück die gleiche Struktur hat, habe ich es aus einer frisch beim fMH für ca. 15 € bestellten Mittelkonsolenrückwand (zur Rückbank hin) ausgeschnitten.
    • Box um alle Module unterzubringen
    • Panel für die Klinke-Buchse, Taster (max. 11 Taster laut Soundboard möglich) - hier exemplarisch mit einem Panel vom vFL umgesetzt (Danke dafür an Wolf-S).


    ... nur dran denken, den Lautsprecher darf man, wenn ich §55 STVO richtig interpretiere, nicht fest im Auto als Signalgeber/Hupe verbauen. Aber das Mitführen des nicht verbundenen Lautsprechers im Kofferraum, um es als Spaß bei Treffen zu verkabeln und zu zeigen, dürfte wohl erlaubt sein.

    Hat echt Spaß gemacht das Projekt, weil es mein bisher komplexester Elektronik-Eigenbau war - auch wenn es leider nicht so verbaut werden darf, wie wohl in den USA.
    Geändert von Tristan (07.10.2018 um 22:06 Uhr)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan die folgenden 9 User:


  3. #2
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.301 Danke

    ... mittlerweile habe ich einen passenden kleinen Wippschalter/Umschalter I/II (ein-ein) ohne Null-Stellung für ein 16-17 mm Loch gefunden, so dass die unnötige Null-Stellung des alten Wippschalters nun entfällt:

    Conrad-Link

    tru-components-wippschalter-tc-r13-270c-02-250-vac-6-a-1-x-einein-rastend-1-st.jpg

    Dachte mir ich poste ihn mal, falls mal jemand genau so einen braucht, denn er war echt schwer zu finden, da es ihn in dieser Ausführung (schwarzer Wippschalter, klein, 16mm-Durchmesser, ein-ein, ohne Null-Stellung) nicht häufig gibt. Zumindest habe ich lange gebraucht ihn zu finden - andere sind da vielleicht schneller ;-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 21:50
  2. 2. Gen. Nicht was habt ihr "am" sondern "mit" dem CX-5 gemacht
    Von Der Meister im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.04.2018, 20:32
  3. Pluskontakt nur bei "Zündung aus" oder "Motor aus" gesucht
    Von rotor69 im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 19:51
  4. Teile "carbonisieren"/"kohlefasern"
    Von pyromueller im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 09:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •