Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: ein gaaaaanz schlimmes problem

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 33 Danke

    ein gaaaaanz schlimmes problem


    seit ca. 1 1/2 jahren bin ich zufriedener cx 5 Besitzer. Benziner, schalter, center line mit extras, vulkanusrot. vor kurzem habe ich mich beruflich verändert und arbeite als betriebsleiter in lübeck. Dienstwagen incl.. als ich die Wahl hatte (skoda oder cx5 ) war es dann recht leicht. und das wird er: sportsline, diesel, Automatik, allrad, schwarz mit allem drum und dran... schon wieder ein neuer cx5 - schlimm oder ? da ich noch 5 Monate jede Woche zwischen berlin und Lübeck pendeln muss, hier meine frage. mir ist dunkel in Erinnerung, dass man ein neues auto nicht auf der autobahn "einfahren" soll. habe im einfahr"fred" keinen hinweis dazu gefunden. hat da jemand profunde Kenntnisse? dass ich ihn nicht treten sollte ist mir klar. sollte ich besser landstrasse fahren ? dann werden jedoch anstelle der 3 stunden autobahn schnell 5 stunden.
    achja, der rote steht zum verkauf. vb € 21.000 bei 28000km. wenn wer möchte....
    einen gut erhaltenen satz Sommerreifen (originalbereifung ohne felge) steht auch zum verkauf. 1 jahr gefahren, ca. 17000 km. vb € 200.
    gruß fred

    achja, für beides - nur selbstabholung in berlin köpenick
    Geändert von volvograd (05.02.2016 um 20:40 Uhr)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei volvograd folgende User:


  3. #2
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 7.508 Danke
    Wenn Du auf der Autobahn mit wechselnden Geschwindigkeiten fährst, die ersten paar hundert KM etwas verhaltener, und dann langsam bis 1000KM steigerst, unter Beachtung des zuerst Genannten und ohne Vollgasorgien, tust Du dem Motor sicher Gutes und die Autobahnetappen sind überhaupt kein Problem

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karlipe die folgenden 2 User:


  5. #3
    Benutzer Avatar von JoGo56
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Altenburger Land
    Erhielt 475 Danke

    Hallo volvograd

    "Ja das ist schlimm schon wieder so ein CX5 in Sports-line Ausführung." Du bist bis jetzt ein zufriedener Fahrer, Glückwunsch ich auch und mit dem FL wirst du bestimmt deine Freude haben. Deine langen Strecken sind doch optimal für ein Auto, bei jeder Fahrt erreicht der Wagen über längere Zeit die Betriebstemperatur. Fahr das Auto ganz normal dann wirst du lange Freude daran haben.
    Gruß Achim

  6. #4
    MK2
    MK2 ist offline
    Benutzer Avatar von MK2
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 1.299 Danke
    Wenn der Motor richtig warm ist, dann kannst Du auch am Anfang schon passabel schnell fahren. Ich kenne jetzt nicht die genaue übersetzung der Automatik, aber die Diesel sind so lang übersetzt, da bist Du selbst bei 180 km/h noch in völlig humanen Drehzahlen

  7. #5
    Benutzer Avatar von myliuss
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Köln
    Erhielt 336 Danke
    karlipe hat es genau auf den Punkt gebracht, also Finger weg vom Tempomat

  8. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 33 Danke
    Zitat Zitat von MK2 Beitrag anzeigen
    Wenn der Motor richtig warm ist, dann kannst Du auch am Anfang schon passabel schnell fahren. Ich kenne jetzt nicht die genaue übersetzung der Automatik, aber die Diesel sind so lang übersetzt, da bist Du selbst bei 180 km/h noch in völlig humanen Drehzahlen
    die 180 hatte ich auch nicht vor. aus dem alter bin ich raus...130 - 150 reichen völlig.

    danke

    fred

  9. #7
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke
    Bei Karlipe mit !!!!
    Man sollte halt nicht dauerhaft eine gleichmässige Geschwindigkeit fahren,
    ggf. von Hand schalten (geht das?) um unterschiedliche Drehzahlen zu haben.

  10. #8
    LahmeKiste
    Gast
    Ich kann dir nur schreiben wie ich bisher meine Wagen eingefahren habe, hat bisher immer geklappt.

    Die ersten 2-3 Fahrten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten Landstraße/Autobahn nicht über 120, nicht über 2500 Umdrehungen und mindestens 1 Stunde Betriebszeit (also Motor an und wirklich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten fahren).
    Danach eine richtig große Tour, eventl. Urlaubsfahrt, so 700-800 km. Hier auch unterschiedliche Geschwindigkeiten und Betriebszeit ca. 3 bis 4 Stunden.
    Danach hast du (so ist es jedenfalls bei mir) keine Probleme mit dem Motor.
    Manche machen danach noch Ölwechsel mit Filter, das ist aber Glaubenssache, es schadet nicht und der freundliche Freut sich.

    Meiner ist von August 2014 und hat 22.000 km runter, überwiegend Stadtfahrten 7 km zum Büro und dann wieder 7 km zurück. Ich hab noch nie nach dem Ölstand geschaut. Bisher ist auch noch nix explodiert, scheint also nicht so verkehrt zu sein.

    VG LahmeKiste (Fahren und sich freuen)

  11. #9
    Benutzer Avatar von Stoppelface
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Memmingen
    Erhielt 204 Danke
    Habe vor fast 20 Jahren den Werkstattmeister von Fiat (ja, die Marke gab's auch mal) beim Abholen meines brandneuen Fiat Marea Weekend TD125HLX (TD, 5-Zylinder, 124PS) gefragt, wie ich den einfahren soll. Die Antwort war: fahr ihn warm, geh auf die Autobahn gib Vollgas und lass ihn fliegen. Gesagt, getan und bei allen Autos, die darauf folgten auch. Mir ist noch kein Motor um die Ohren geflogen, Blaurauch oder erhöhten Ölverbrauch hatte ich auch nie. Habe interessanterweise kürzlich dazu folgendes gefunden - war glaub' ich sogar hier im Forum (bevor mich einer des Plagiats bezichtigt ):

    Wie geschmiert | Technology Review

    Gruß Thomas & Leo

    P.S. Die Traditionalisten dürfen mich jetzt hauen

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Stoppelface die folgenden 3 User:


  13. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Erhielt 256 Danke

    Ich bin einfach nur gefahren, ohne Einfahrgedanken und sonstigen und siehe da meiner fährt immer noch ohne Probleme und schnell genug ist er immer noch für mich.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Motorradfahrer die folgenden 2 User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AHK - Problem mit Pferdeanhängern
    Von Maggie im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 09:45
  2. Problem mit den Standardfelgen
    Von Zack im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 18:35
  3. Problem Automatikgetriebe
    Von TuffTuff im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 13:04
  4. Problem bei der Anhängerkupplung
    Von Denis im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 19:04
  5. Problem mit der FSE
    Von HHausF72 im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 16:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •