Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Persönlicher Review von einem PS-Pedant

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2017
    Erhielt 150 Danke

    Persönlicher Review von einem PS-Pedant


    Hallo liebe Community,

    seit kurzem besitze ich einen CX5 KF 194G und dachte mir ich verfasse mal ein persönliches kleines Review. Ich lese schon länger passiv mit und habe mir meine Wartezeit damit verkürzt. Somit will ich also auch ein wenig was in die Community zurück geben.

    Lange habe ich auf den dicken gewartet und während dieser ganzen Warterei hat mich immer eine Frage geplagt: Werden mir die 194PS wirklich Spaß machen oder fühlt er sich überfordert an? Nun ist es vielleicht nach einer ~500KM Tour nur ein kleiner Einblick, aber eins steht schon fest. Trotz nicht eingefahrenem Motor, zieht der CX5 jetzt schon super. Bis 160km/h habe ich ihn kurz getrieben und bis 160km/h fühlte er sich auch spritzig an. Nun aber eins nach dem anderen.

    Exterior
    Hier gibt es glaube ich nicht viel neues zu berichten. Unser CX5 ist matrixgrau metallic und meiner Meinung nach steht es dem Wagen am besten, wenn man nicht zum auffälligen rot greifen will. Zusätzlich haben wir uns Frontschürze, Seitenschwelle und Heckschürze aus dem Zubehör gegönnt, was den dicken in Kombination mit dem Grau doch sehr wuchtig und massiv wirken lässt. Zum Vergleich, der Nachbar fährt einen SQ5, der schon fast etwas schmächtig dagegen wirkt. Ansonsten hat Mazda meiner Meinung nach wirklich ein atemberaubendes Design hingelegt. Einziger Wermutstropfen, nach nur 12 Stunden habe ich einen ganz kleinen Kratzer in der Heckscheibe. Auspolieren keine Chance, muss ich wohl mit Leben. Ist mir bis heute ein Rätsel, wie der da rein gekommen ist. Tut in der Seele weh, aber 550€ für eine neue Scheibe auszugeben grenzt an Wahnsinn oder Dekadenz. Trägt aber zum allgemeinen Exterior auch nichts zur Sache. Wir haben zusätzlich noch schwarze Spiegelkappen dazu genommen - das ganze steht dem Wagen einfach enorm gut.

    Interior
    Was Mazda hier für den gezahlten Preis bietet ist der Wahnsinn. Alles ist wirklich hochwertig verarbeitet. Keine wackeligen oder halbherzigen Bauteile. Die Qualität ist wirklich atemberaubend und findet sich so in manchen Premiummarken nicht wieder. Ich glaube man kann zurecht sagen, dass der CX5 hier in einer ganz eigenen Liga spielt und sich durchaus auch gegen Autos über seiner Klasse behaupten kann. Nachdem ich etwas enttäuscht über den breiten Rahmen des Navi-Displays war, muss ich sagen die Qualität des Displays macht es wieder wett. Schärfe, Kontrast, Schwarzwerte - das Display macht schlichtweg Spaß und man erkennt Informationen super schnell.

    Alle Leder bzw. Softtouch-Komponenten sind hochwertig und bequem. Das gilt z.B. auch für die Armlehne an der Fahrertür. Diese ist etwas unterfüttert und man kann den linken Ellenbogen entspannt darauf ablegen. Es sind diese Kleinigkeiten, die den Wohlfühlfaktor aufkommen lassen. Das HUD ist der blanke wahnsinn. Gut lesbar, nicht zu überfrachtet und man gewöhnt sich schnell dran. Nach nur 100km hab ich eigentlich nicht mehr auf den Tacho geschaut. Apropos Tacho. Wenn man ihn dann doch mal nutzt, bin ich einfach ein Freund von Analogen Tachos. Für mich hat das ganze einfach Charme und ist im CX5 sehr aufgeräumt dargestellt.

    Die Bedienung des Navi ist intuitiv. Manchmal ist das gute allerdings etwas schleppend unterwegs. Die Kopplung mit einem WLAN-Hotspot auf dem iPhone war auch anfangs etwas bockig, aber nachdem dies erfolgreich war, funktionierte es auch jedes mal automatisch, nachdem der Hotspot aktiviert wurde. Etwas nervig, die Standardmusikquelle scheint das FM Radio zu sein - hier wäre DAB als Standardinput natürlich schöner. Vielleicht sitzt das Problem aber auch vor dem Navi

    Alles in allem fühlt man sich im Innenraum extrem wohl. Sowohl Mann, als auch die dazugehörige Rennleitung. 2,5 Stunden Fahrt am Stück sind in den Sitzen überhaupt kein Thema. Und zusätzliches Plus: Sitzheizung und Lenkradheizung sind wirklich top temperiert. Nachdem ich nun in letzter Zeit in vielen Fahrzeugen saß, welche auch in der Premiumklasse unterwegs sind, muss ich sagen ich habe mich selten so wohl gefühlt wie im Mazda. Fun-Fact nebenbei, das Platzgefühl im CX5 muss sich nicht ansatzweise in dem vom Audi Q7 verstecken. Das ist zwar einer deutlich wuchtigeren Mittelkonsole im Audi geschuldet, ich will damit nur sagen der "Freiraum" für den Insassen ist dort auch nicht größer.

    Fahrdynamik
    Hier geht mein Herz besonders auf. Ich wie eingangs beschrieben, stetig sorgen dass der G194 zu schwach oder zu langsam sein könnte. Diese Sorgen haben sich schnell in Luft aufgelöst. Ich kann zwar noch nicht von jenseits der 160km/h berichten, aber bis dorthin ist der Motor auf jeden Fall eine Freude. Der Sportmodus mach den CX5 enorm spritzig und Mazda ist es gut gelungen die Beschleunigung aus alltäglichen Fahrsituationen (sprich 80-120, 50-100, 120-160) gut zu betonen und sportlich wirken zu lassen. Die Automatik ist schnell und verschluckt sich zu keiner Zeit. Doch das ganze funktioniert auch andersrum. Behutsame Beschleunigung und vor sich hingleiten bekommt der Wagen genau so gut hin, mit der gleichen entspannten Automatik. Es macht schlichtweg Freude dieses Auto zu fahren und zwar unabhängig ob man gleitet, kurze Sprints hinlegt oder Drehzahlorgien feiern möchte.

    Einziges Manko ist die harte Federung. Und hier tu ich mich schwer, es als Manko zu bezeichnen. Ich bin vorher zB des öfteren einen Mazda 2 gefahren. Der gute war brett-hart, aber lag für seine Klasse auch enorm gut auf der Straße. Und hier scheint der CX5 - denn die härtere Federung erkauft dem guten ein enorm agiles Fahrwerk, was dazu führt das man schnell vergisst, das man ja doch mit einem kleinen Schiff unterwegs ist. Man hat kaum Rollbewegungen und er schneidet quasi durch die Kurven.

    In diesem Kapitel muss ich sagen: Ich bin begeistert. Ich habe mir so sehr den 2.5L Turbo herbei gesehnt. Und natürlich würde er mehr Spaß machen, aber man vermisst schlichtweg keine Mehrleistung im CX5. Zumindest ist das meine Meinung und ich bin doch eher die Fraktion 250-300PS.

    Schwächen

    Hier tue ich mich wirklich schwer. Mich macht es immer skeptisch, wenn es keine Schwächen gibt. Aber nach 500km kann ich keine gravierenden Schwächen finden. Der Kratzer in der Heckscheibe, sehr ärgerlich gelaufen, aber eine Schwäche? Logischerweise nicht. Das es serienmäßig keine Innenraumbeleuchtung in Form von LEDs gibt und man diese für 71€ zusätzlich erwerben muss. Das finde ich schwach und hätte eigentlich noch mit drin sein können. Ansonsten...nun ja, die automatische Türverriegelung, wenn man sich mit dem Schlüssel vom Fahrzeug entfernt, schein ab und zu nicht zuverlässig zu funktionieren. Ich zumindest traue mich noch nicht, blind von Fahrzeug weg zu gehen. Was wiederum aber gut gelöst ist, der CX5 gibt Pieptöne von sich, um darauf aufmerksam zu machen, das alles in Ordnung ist. 1x piepen, wenn er bereit ist automatisch zu verriegeln, 3x piepen wenn er automatisch verriegelt hat.

    Eine weitere Kleinigkeit, ist ein leicht vibrierender Außenspiegel auf der Fahrerseite. Aber ich bin sehr pingelig. Vibrierend heißt hier ab 150km/h sieht eine kleine Vibration wenn man ganz genau und fokussiert drauf guckt. Passiert bei 150km/h übrigens eher selten Alles andere wird sich über die nächsten hunderte und tausende Kilometer zeigen.

    Irgendwelche Fragen?
    Ich war immer froh, von den Erfahrungen der neuen Besitzer zu lesen. Deshalb möchte ich euch anbieten, dass ihr einfach alle Fragen los werdet, die ihr ggf. habt. Ich kann ja nun ausprobieren, bzw. habe dies schon getan und erzähle gern

    Falls jemand am Verbrauch interessiert ist: Ich denke er hat sich noch nicht eingependelt, ist aber zur Zeit mit ca. 45% Stadt, 40% Landstraße und 15% Autobahn bei 8,3L. Das ganze mit sehr gemischten Fahrverhalten von langsam gleiten und entspannten Gas geben, bis kurzen Beschleunigungsschüben, um den Motor, wenn auch kurzzeitig, unter Last zu setzen.


    Ich hoffe das ganze hat ein wenig geholfen und war nicht zu sehr für das Phrasenschwein

    LG!


  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Berlin
    Erhielt 114 Danke
    Yessss spiegelt so ungefähr meinen Eindruck wiedernur an meinen Verbrauch müssen wir noch arbeiten

  3. #3
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.474 Danke
    Und zum Abschluss wären ein paar Bilder fällig.

  4. #4
    Plus Mitglied Avatar von McHoehn
    Registriert seit
    30.08.2017
    Ort
    Thüringen
    Erhielt 18 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von slngr Beitrag anzeigen

    Die Bedienung des Navi ist intuitiv.
    Deine Intuition möchte ich haben. Ich finde die Bedienung eine Katastrophe. Ich sage nur "Stadtzentrum" wenn man nur die Strasse und nicht die Hausnummer kennt. Das Ding treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn bevor es mal los geht.

    An sonsten würde ich Deine Rezision unterschreiben

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei McHoehn folgende User:


  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2017
    Erhielt 150 Danke
    Zitat Zitat von McHoehn Beitrag anzeigen
    Ich sage nur "Stadtzentrum" wenn man nur die Strasse und nicht die Hausnummer kennt. Das Ding treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn bevor es mal los geht.
    Ich muss gestehen, den Use Case hatte ich einfach noch nicht. Ich hätte aus dem Bauch raus erwartet, es gibt so etwas wie Kreuzung oder nur die Straße. Mir ging es ansonsten im allgemeinen aber auch da drum, das man ohne viel Aufmerksamkeit zügig durch die Menüs navigieren kann.

    Die Sprachsteuerung könnte noch etwas besser funktionieren, die braucht i.d.R 2 Anläufe.

  7. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Berlin
    Erhielt 114 Danke
    Na gut, da wir gerade am meckern sind Apple CarPlay hätte ich mir gewünscht und eine Sprachsteuerung so sexy wie Siri aber das ist das berühmte meckern auf hohem Niveau oder so ähnlich

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei ozzy folgende User:


  9. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 594 Danke
    Du arbeitest aber nicht zufällig in der Marketingabteilung von Mazda? Deinen Text könnte man mit wenigen Abstrichen 1:1 in einen Werbeprospekt packen. Ist aber schon ein tolles Auto geworden, der CX5 KF.

  10. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2017
    Erhielt 150 Danke
    Zitat Zitat von webster Beitrag anzeigen
    Du arbeitest aber nicht zufällig in der Marketingabteilung von Mazda? Deinen Text könnte man mit wenigen Abstrichen 1:1 in einen Werbeprospekt packen. Ist aber schon ein tolles Auto geworden, der CX5 KF.
    Hahaha, ich fasse das mal als Kompliment auf! Nein tatsächlich ist es die Begeisterung die aus mir spricht, nachdem ich Monate lang mir nicht sicher war ob der Motor Freude machen würde. Deshalb habe ich extra betont, das ich es nicht beweihräuchern möchte. Es wird sicherlich im Verlaufe der nächsten vielen kommenden Kilometer auch Dinge geben die stören, hoffentlich nicht auf Basis von gravierenden Mängeln.

    Ich habe nur lange nach einem passenden Auto gesucht und hatte eigentlich damit gerechnet in der Preisklasse einen großen oder viele kleine Kompromisse einzugehen, aber das ist aktuell nicht der Fall.

    Dafür ärger ich mich seit 2 Tagen über den mini Kratzer in der Scheibe, was wahrscheinlich einfach lächerlich ist in Anbetracht dessen, dass die nächste Schramme, der nächste Steinschlag etc. bestimmt kommen wird.

    @ozzy: Ich gebe dir total recht, das Apple Car Play nicht dabei ist finde ich allerdings in der Tat schwach. Und das ist nicht mal meckern auf hohem Niveau. Das sollte bei einem neuen Modell wirklich kein Problem sein.

  11. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 594 Danke
    Zitat Zitat von slngr Beitrag anzeigen
    Hahaha, ich fasse das mal als Kompliment auf
    War es auch, ich finde Deinen Schreibstil sehr angenehm und wirklich passend für eine Werbebroschüre. Ich kann Dir auch im Großen und Ganzen zustimmen, aber ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist für mich das Platzangebot, ich fahre öfters mal dienstlich den neuen Tiguan, und der hat spürbar mehr Platz (vorne wie hinten), obwohl er mehr als 10cm kürzer als der CX5 ist. Klar, der Platz beim CX5 reicht aus, aber trotzdem darf man ja sowas erwähnen, oder?

    Gruß
    Webster

  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Österreich
    Erhielt 60 Danke

    Zitat Zitat von webster Beitrag anzeigen
    ich fahre öfters mal dienstlich den neuen Tiguan, und der hat spürbar mehr Platz (vorne wie hinten), obwohl er mehr als 10cm kürzer als der CX5 ist. Klar, der Platz beim CX5 reicht aus, aber trotzdem darf man ja sowas erwähnen, oder?
    Dafür ist beim Tiguan der Kofferraum um 6 cm kürzer. Und was meinst du mit vorne mehr Platz? In der Breite könnte ich das verstehen, aber in der Länge?
    Hinten muss ich dir recht geben, der Knieraum könnte eine Spur größer sein. Andererseits hat sich noch niemand beschwert.

    Der Bericht ist toll geschrieben und widerspiegelt meine Erfahrungen, nur dass ich halt den 175 PS Diesel fahre.
    Wozu ich Android bzw. Apple im Auto benötigen würde, erschließt sich mir (noch) nicht.
    Navi hat es ja und das hat mich bis jetzt noch überall zeitgerecht hingebracht, und Musik höre ich über einen alten, billig erstandenen 16GB-iPod, der fix im Auto bleibt. Ansonsten konzentriere ich mich lieber auf das Autofahren und brauche keine Apps im Auto. (AndroidAuto geht außerdem außer bei BMW nur mit Kabelverbindung, und bei jeder Fahrt ein- und ausstecken würde ich sowieso nicht machen.)

    Gruß
    Jürgen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete NB1 aus einem vFL
    Von Fraenk im Forum Mazda CX-5 Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 18:26
  2. Neujahrsgrüsse von einem Neuen
    Von walli im Forum Forum-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 17:10
  3. Abgewürgt mit einem Knall
    Von peterd im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2016, 18:16
  4. Sie nähern sich einem Stau
    Von Kladower im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 09:18
  5. Mit Navi und einem W-Lan Router ins Internet?
    Von biertschi007 im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.02.2015, 18:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •