Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Stotterndes/zitterndes lenken

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2018
    Erhielt 0 Danke

    Stotterndes/zitterndes lenken


    Hi,
    habe mich im Februar 2018 für ein CX5 entschieden . Optisch meiner Meinung nach der Geilste SUV derzeit . Leider gibts da dieses Problem beim lenken , die Lenkung allgemein das lenken sollte ja stufenlos gehen ,vom Gefühl her quasi keine Widerstände spürbar sein . Ist aber nicht so ,.... es ist wie ein leichtes zittern stottern spürbar allerdings nur beim lenken , am schlimmsten von 90 bis 100 kmh. Der freundliche war sogar so freundlich und wir haben ein neuen Satz Reifen mit Felge bekommt . Leider ohne Erfolg und die Aussage es ist nichts und es sei bei anderen auch so . Für mich leider keine Option und nur ein freundlicher der freundlich ist bis es kompliziert wird ....sehr enttäuschend . Meine Hoffnung liegt also bei euch anderen die dieses Problem hoffentlich(leider) kennen und die Lösung dazu am besten auch .
    Danke schon mal im voraus

  2. #2
    Benutzer Avatar von Regloh
    Registriert seit
    13.12.2017
    Ort
    Metropolregion Hamburg
    Erhielt 86 Danke
    Mach mal den Spurhalteassistent aus und probier mal ohne den.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2018
    Erhielt 0 Danke
    Alles schon probiert , das war mit das erste was sie mir auch in der Werkstatt sagten . Allerdings wenn ich die Spur korrekt halte und das Lenkrad nur ein kleines Stück bewege für die Korrektur vom Wagen merkt man dieses abgehakte lenken ...halt nicht stufenlos quasi .

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2016
    Erhielt 47 Danke
    Soweit ich weiss kann man beim aktuellen CX 5 den Spurwechselassisten nicht mehr komplett ausschalten; hat mir mein Händler bei der Auslieferung mitgeteilt. Man kann ihn nur noch auf ein Minimum reduzieren.

    Versuchs mal damit; denn der Spurwechselassistent vibriert auch; ausser man blinkt vorschriftsmäßig.

    Viel Erfolg,

    Piropo

  5. #5
    Benutzer Avatar von Regloh
    Registriert seit
    13.12.2017
    Ort
    Metropolregion Hamburg
    Erhielt 86 Danke
    Spurassistent lässt sich nur temporär komplett ausschalten. Beim nächsten Start ist er wieder an.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2018
    Erhielt 0 Danke
    Schon mal danke für die Antworten aber den Spurhalteassistent schließe ich aus , selbst wenn korrekt die Spur gehalten wird und ich nur minimale Lenkradien habe, ist es immer noch abgehakt bzw stotternd egal ob abgeschalten oder nicht. Das vibrieren des Lenkrades ist wesentlich intensiver und nur für einen kurzen Moment mit Anzeige im Display . Ich weiß nicht mehr weiter ehrlich gesagt ..... ich warte mal ab wie es mit den Sommerreifen wird die ich nächste Woche drauf bekomme . Aber eine andere Frage gleich mal an alle Leser und Leserinnen ...habe meine Felgen mal bisschen auf hochglanz gebracht und da viel mir auf das am Spurstangenkopf und an den Stabistangengelenken Fett dran is . Normalerweise sollte der Gummibalg doch trocken sein und nur innen is bisschen fett zum schmieren . Allerdings auch schwer zu glauben das gleich auf beiden Seiten diese Teile defekt sein sollen bei gefahrenen 3500 Kilometern . Würde mich mal interessieren ob noch jemand diese Beobachtung machen kann . Vielleicht gibt es Zusammenhänge mit ein paar Problemen oder ich bin schon zu sehr auf dem Holzweg . Nervig wenn bei einem Neuwagen keine Ruhe rein kommt .

  7. #7
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 301 Danke

    Spritmonitor.de
    Hatte ein gleiches/ähnliches Verhalten, jedoch mit dem kleinen Bruder (CX-3). Es äusserte sich bei mir wie wenn jemand beim Lenken auf das Lenkrad schlägt, dadurch das Stottern. Am einfachsten war es in langgezogenen Kurven feststellbar, z.B. Autobahneinfahrten. Im Endeffekt waren es schlecht gewuchtete Reifen, glaubte mein fMH zuerst selbst nicht.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Darmstadt
    Erhielt 25 Danke

    verzogene Bremscheibe?

    Ich hatte mal bei dem alten CX5 ein ähnliches Problem, Ursache hier war das vorne eine Bremscheibe leicht verzogen war.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2018
    Ort
    ÖSTERREICH
    Erhielt 9 Danke
    Hi,

    das kann gut sein, dass es am Rad/Reifen liegt.
    Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    Lies mal hier:
    Radrundlauf optimieren - redaktionsbüro richard linzing

    Ich habe die gleiche Erfahrung mit meinem vorigen Fahrzeug (BMW 5er) gemacht.
    Es taucht in div. Foren verschiedener Hersteller auf.
    Vielleicht einfach mal beim fMH nachfragen ob er "matchen" kann oder im Umkreis ein paar Reifenhändler oder freie Werkstätten anfragen.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    30.10.2017
    Ort
    Middle Franconia
    Erhielt 216 Danke

    Spritmonitor.de

    Hatte das Flattern zwischen 90-120, lag bei mir aber an den Reifen / Rädern. Seit die Sommerreifen drauf sind ist Ruhe.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knarzen beim Bremsen und Lenken
    Von gasgas im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 11:18
  2. Mehrere km fahren ohne selbst zu lenken dank Spurhalteassistent
    Von Spesking im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 12:03
  3. Geräusche des Fahrzeuges: Heulen beim Lenken
    Von ccrvoigt im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 17:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •