Felgendoktor/Felgenreparatur ?

Pommes_may0

Mitglied
Hallo zusammen,

ein Bus meinte heute morgen mehr Platz zu brauchen auf der Straße wie nötig.

Hab dabei leider den Bordstein geschrammt.

Damit haben meine neuen TN 15 - Tomason die ersten Macken.

Kann so nicht bleiben,heule schon den ganzen morgen rum und suche deshalb einen Felgendoktor oder eine Felgenreparturwerkstatt die Schäden beheben.

Kann da jemand im Bereich NRW - Bottrop jemanden empfehlen ?

Eine erste Aussage hab ich schon bekommen :Bei Ihren Felgen sind die Frontflächen Hochglanz gedreht und mit Klarlack versehen.

Diese Optik können wir nicht in der Form reproduzieren, dass kein Unterschied zu den restlichen Felgen erkennbar ist.
Wenn Sie die Orignaloptik nicht unbedingt erhalten möchten, wäre Pulverbeschichtung eine günstige Alternative.

Man oh man die Felgen sind 4 Wochen alt........ich könnt heulen.........

lg
Pommes
 

Anhänge

  • DSC_0257_kompri.jpg
    DSC_0257_kompri.jpg
    31 KB · Aufrufe: 204
  • DSC_0258kompri.jpg
    DSC_0258kompri.jpg
    45,7 KB · Aufrufe: 196
Zuletzt bearbeitet:

Mazda23

Mitglied
Auch wenn das im Moment absolut in ist - schwarze Felgen mit polierter klarlackierter Front - gab es alles schon mal Ende der 80er und 90er, hatte ich damals auf meinrm 626 GT Coupe. Jeder Kratzer sieht scheußlich aus. Wenn das nicht gemacht wird, unterwandert die Korrision den Klarlack und breitet sich aus. Daher hab ich mir gesagt, so ein Felgentyp nie mehr wieder....
 

joe1506

Mitglied
Ansonsten suche doch über Internet mehrere raus und schick denen per Mail ein Foto vom Schaden mit der Frage ob die das reparieren können. Wieviel Felgen sind denn betroffen?
Wenn keine Reparatur möglich sein sollte und es nur eine ist, scheidet der Vorschlag mit der Pulverbeschichtung doch bestimmt aus. Das ist doch mit Sicherheit teurer alle vier zu beschichten als "nur" eine neue Felge zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mazda23

Mitglied
Es werden ja auch noch weitere Kratzer und Bordsteinrempler dazukommen. Ich würde evt. erst nach dem Wechsel auf die WR die betroffenen Felgen zum Doc bringen.
 

Booma

Mitglied
Besagte Unterwanderung des Klarlacks hatte ich damals auch. Frontpoliert und innen schwarz. Hatte damals leider keinen Felgendoc gefunden, der sich das zutraute. Selbst für stanni 18 Zöller in Silber bist gut und gerne mit 100€ dabei. Was würde ne neue Kosten?
 

Pommes_may0

Mitglied
Hi Hupe,
das waren genau die mit der Antwort :

Eine erste Aussage hab ich schon bekommen :Bei Ihren Felgen sind die Frontflächen Hochglanz gedreht und mit Klarlack versehen.

Diese Optik können wir nicht in der Form reproduzieren, dass kein Unterschied zu den restlichen Felgen erkennbar ist.
Wenn Sie die Orignaloptik nicht unbedingt erhalten möchten, wäre Pulverbeschichtung eine günstige Alternative.

lg
Pommes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ingo

Mitglied
Option 2
Lünch mich bitte nicht, aber ich würde da eine neue Felge bestellen und aufziehen.

Dann ganz in Ruhe mal nach jemanden suchen der das "günstig" bearbeiten kann und die dann Reparierte, für den nächsten Schaden wegstellen. Mit richtigem Korn und Radius müsste das doch machbar sein, dann komplett wieder mit Klarlack versiegeln.

Option 3
Felgen leicht bearbeiten lassen und mit Kalrlack versiegeln.
Dann weg damit in die Bucht!
Wird genug Pechvögel wie dich geben, die bei Ebay eine Felge mit so minimalen Schaden günstig suchen, weil sie selbst 120cm Kantstein angefräst haben.
 

Mazda23

Mitglied
Aber pommes, jetzt mal ehrlich......so schlimm sieht das doch auf dem Foto gar nicht aus.
 

helloSunshine

Mitglied

Off-Topic:
Ja sicher ist es nicht ganz soviel.....aber.....ICH WEISS das da ne MACKE IST.......

Kann Dich gut verstehen, würde mir auch so gehen, wenn mit meinen nagelneuen 20" was wäre. Ich würde mir in dem Fall wohl eine neue holen und die andere reparieren lassen (so gut es geht) und die dann verticken. Ist zwar dekadent und vielleicht auch moralisch bedenklich, aber egal :p:p:p
 
Oben