2. Generation seit 2017 Leistungsverlust + Nageln beim Benziner

CX5KF

Mitglied
Servus,

habe einen 2017er 2.5 KF Benziner.

Seit kurzem nagelt er wie ein alter Diesel und ich hab ab und an keine Leistung beim Beschleunigen.
Ich hab hier leider keinen ähnlichen Fall finden können.
Hat einer von euch schon mal das Problem gehabt?

Werkstatt macht erst am 11.1.2021 wieder auf :(

Grüße
 

HolgiHSK

Mitglied
Bist du noch in der Garantie? (Kann ja sein, dass dein CX-45 in 20189 zugelassen wurde, daher die Nachfrage)

Sind irgendwelchen Wanrlampen oder Kontrollleutchten an die sonst nicht erscheinen?

Hast du deine Mazda-Werkstatt mal angerufen, ob die einen Notdienst o.ä. bieten?
Falls nicht würde ich mich direkt an Mazda wenden. Nicht dass du durch die weitere Nutzung des Fahrzeugs einen möglichen Schaden noch vergrößerst.
Mazda sollte dir hoffentlich eine Lösung anbieten können.
 

CX5KF

Mitglied
Ist seit 2 Monaten aus der Garantie raus.
Keine Kontrollleuchte an!

Wie meinst du mit direkt an Mazda wenden?
"Steh wohl gerade auf dem Schlauch" :D

Aktuell wird er so wenig wie möglich bewegt.
 

HolgiHSK

Mitglied
Ob größeres Problem kann man denke ich noch nicht sagen. Was sagt denn der Notdienst?
Mit Mazda direkt zu kontaktieren meines ich ggf. malazda z. B. über MyMazda App Pannenhilfe zu kontaktieren.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Nein keine mit offener Werkstatt.
Alle sind nur im Notdienst.

Klingt als wäre das ein gröberes Problem :(

Schwer zu sagen.
Dein erwähntes Problem ist untypisch für ein Benziner und ich bin von Mazda gewohnt, dass die Benziner stabil und problemlos laufen.
Dein 2017er KF hat auch noch keine Zylinderabschaltung auf das man dies in Verbindung bringen könnte.

Um einen größeren Schaden vorzubeugen, würde ich mit dem Auto nicht mehr fahren, solange die Ursache nicht abgeklärt ist. (außer natürlich zum fMH).

Nur um die Hydrostößel auszuschließen ... ist genug Motoröl drin?
 
Zuletzt bearbeitet:

lionman

Mitglied
Hydrostößel: in die Richtung habe ich auch gedacht. Genug Motoröl ist eins, es kann aber auch sein dass einer der Stößel defekt ist bzw. keinen Öldruck aufbauen kann.
 

Autumn2016

Mitglied
Bei meinem früheren Mitsubishi hatte ich ähnliche Probleme (plötzlicher Leistungsverlust, Rotzeln, Ruckeln, usw. dann ging es wieder mal problemlos). Man konnte zunächst nichts finden und hatte die Drosselklappe in Verdacht, letztlich war es dann aber die Benzin-Hochdruckpumpe (leider sehr teuer).
 

CX5KF

Mitglied
Das Auto war vor zwei Wochen beim Service, hier wurde allerdings nichts gefunden.
Wie es halt so ist das Problem zeigt sich nicht wenn das Auto in der Werkstatt ist.
Nach telefonische Rückmeldung mit zwei Mazda Händlern kann ich problemlos weiterfahren so lange keine Warnleuchte aufleuchtet.
Ich gib Rückmeldung wenn das Fahrzeug in zwei Wochen in der Werkstatt war.
 

CX5KF

Mitglied
Wie zu erwarten war das Problem am Tag des Werkstattbesuches nicht mehr zu hören.
Hab dem Werkstattleiter dann ein paar Videos gezeigt und er meinte das klingt nicht gut.
Gefunden haben sie aber nichts, auch der Fehlerspeicher hat nichts angezeigt.
Aktuell heisst es nun warten bis der Fehler wieder auftritt :(

Sollte es was neues geben, gebe ich bescheid.
 
Oben