1. Generation 2011–2017 Lordosenstütze defekt

sundowner

Plus Mitglied
Hallo miteinander!
Nun melde ich mich seit langem mal wieder und dann gleich mit einem Problem.;) Am Fahrersitz ist die Lendenwirbelstütze defekt, der Hebel ist ohne Funktion. Im Gegensatz zu vielen Mitforisten hier, war ich mit dem Teil stets zufrieden, sie hat sich auch nie von selbst verstellt. Jedenfalls ist mir die Rückenlehne nun deutlich zu weich und sehr unangenehm auf längeren Fahrten. Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur bzw. was das ungefähr kostet?:unsure:
Vielen Dank schon mal!:)
Gruß Uwe
 

Zebolon cx 5

Mitglied

Anhänge

  • Screenshot_20211001-140436.png
    Screenshot_20211001-140436.png
    1,7 MB · Aufrufe: 29
  • Screenshot_20211001-140441.png
    Screenshot_20211001-140441.png
    2 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

Zebolon cx 5

Mitglied
Vielen herzlichen Dank, dann schau ich mir das bei meinem mal an. :)
Vergessen wurden die Maße von mir, Innendurchmesser > 13mm, Aussendurchmesser < 27mm
zu finden hier:
unter #41
LG
Roland
 

Tristan

Plus Mitglied
Das war aber die Lösung für den FL (2015-2017) und beim vFL 2013, den @sundowner fährt, ist glaube ich die Lordosenunterstützung anders gelöst (komplett andere Teile und das System ist anders). Und da ist wahrscheinlich eher das Problem, dass ein Teil gebrochen ist, was bei mir nicht der Fall war. Schaut mal hier im Post, da habe ich ein amerikanische PDF/TSB verlinkt, in der Mazda das Problem und die Lösung beschreibt:

... wenn man handwerklich geschickt ist, kann man das Teil ggf. selbst tauschen - bei den www.teile-profis.de kostet das Teil KDY9-88-298 nur 33,90 € zzgl. Versand. Aber bei Arbeiten am Sitz immer dran denken, dass da ein Airbag drin ist und man den vorher stromlos machen sollte: Also Batterie abklemmen oder alle Stecker unterm Sitz abziehen und je ein paar Minuten warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

sundowner

Plus Mitglied
.....Und da ist wahrscheinlich eher das Problem, dass ein Teil gebrochen ist,....
Das vermute ich auch!:cry: Allerdings hatte ich überhaupt keine Vorstellung, wie so eine Lordosenstütze aussieht, deshalb nochmals VIELEN DANK für die Infos! :)Ob ich mich da selbst dran wage, weiss ich noch nicht. Gerade bzgl. der Airbags, da bin ich halt schon ein Schisser...😳

Gruß und ein schönes WE!
 

Zebolon cx 5

Mitglied
@sundowner,
so wie ich das sehe, ist die von @Tristan verlinkte TBS die richtige (Danke fürs mithelfen).
Allerdings sehe ich deine Bedenken bezüglich Airbags unbegründet, so wie ich es aus der TBS herauslese muss nur die Rückwand vom Lehnenbezug geöffnet werden, danach rechts und links die mit K bezeichnete Schraube lösen um das Teil komplett entnehmen zu können.
Dann mit dem Teil zu Schweißer deines Vertrauens, gleich beide Seiten von dem gequetsch, gebogenem Rohr verstärken lassen, gut gegen Rost behandeln und wieder einsetzten.
Und wenn du doch noch Bedenken wegen dem Airbag hast, Batterie abklemmen und genügend Zeit verstreichen lassen, bis alle System heruntergefahren sind.
LG
Roland
 

Anhänge

  • 20211002_124951.png
    20211002_124951.png
    699,5 KB · Aufrufe: 25
Oben