Schneeketten CX5 KF

Nobi

Mitglied
Hallo Mitglieder,
wer kann mir weiterhelfen?
Fahre einen CX 5 Kf Bj.2018 Benziner der 3-4 cm vom Händler tiefergelegt wurde.
Bräuchte jetzt dafür Schneeketten die auch passen.(Passfahrten mit Schneekettenpflicht)
Habe mir die Ottinger 9 mm Ringkette Nr.100001 für 225/55r19 gekauft.Passen aber nicht richtig!
Wer hat Schneekettenerfahrung mit dem CX 5 ,da man laut Handbuch eine Kette bis 13mm Auflage fahren darf.
Ist das auch bei Tieferlegung des Kfz so ?
Wer kann mir da wirklich helfen?
Alle gehen immer davon aus,daß die Kettengröße und Reifengröße zusammenpassen !
Ist aber nicht so !
Zum Schluß !
Bitte keine solche Antworten !
Für einen Mazda CX5 braucht man keine Ketten !!
(Österreich und in der Schweiz am Pass sind die Pflicht )👍👍👍
Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest,einen guten Rutsch ins neue Jahr und unfallfreies Fahren !
Nobi
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
@Nobi: Also ich würde in Deinem Fall, um sicher zu gehen, den fMH, den Hersteller der Tieferlegungsfedern oder einen Reifenhändler fragen. Steht nichts in den Papieren (Gutachten) der Tieferlegungsfedern oder in den KFZ-Papieren drin? Da würde ich mal zuerst schauen.

Wie kam ich zu meinen Schneeketten (KE, keine Tieferlegung vorhanden): Empfehlungen hier im Forum und es stand im Gutachten meiner Drittanbieterwinterfelgen drin, welche Kettenhöhe ich bei welchen Reifen auf der Felge nutzen kann.
 

arminCX5

Mitglied
Er hat schon recht, es kommt bei uns manchmal/öfters zu situativer und daher angeordneter Kettenpflicht. Und wennsˋt
dann keine mithast, dann kannsˋt umdrehen.
Und ich würde mich nach den bestmöglichen Ketten umsehen-PEWAG wäre ein heißer Tipp von einem Älpler.

Kleine Zusatzfrage an die Kollegen-wohin montiert man denn Ketten bei Allrad? Meine Annahme(Kettenlaie in der Praxis) wäre ja vorne. Lasse mich wie immer gerne aufklären.
Danke im Voraus
Armin
 

Tristan

Plus Mitglied
Sie sollen beim CX-5 mit Allrad vorne montiert werden. Siehe auch den Auszug aus dem KF Handbuch:
Screenshot_20191218-231145_Adobe Acrobat.jpg

Hier meine Pewag SUV RSV 79 und der Erfahrungsbericht vom Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomic

Mitglied
Ich habe die Thule K-Summit. Nicht billig, aber extrem leicht zu montieren, und auf der Innenseite der Reifen keine Kette. Da ist nämlich sehr wenig Platz...
 

Tristan

Plus Mitglied
Auch beim KE dürfen nur vorne die Schneeketten drauf. Zusatzinfo: Bitte auch die max. 50 km/h (oder ggf. weniger nach Schneekettenvorgabe) beachten, die im Handbuch genannt sind.
KE:
KE.JPG

Unterschied KE/KF auf den Bildern - max. Kettengliederhöhe/-dicke:
  • KF 13 mm
  • KE 11 mm
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
Zur Vollständigkeit noch die Angaben für den frühen KE (2012er vFL, wie meiner): 17mm :)

Schneeketten_CX5-KE_2012-04_Seite 3-60.png

Im Handbuch ist das m.E. allerdings etwas unklar ausgedrückt mit dem Abstand A und B.
Da könnte man auch meinen, dieser Wert wäre das Maximum zwischen Reifenoberfläche und Ketten-Unterseite...
Für "Schneeketten-Anfänger" sicher zweideutig.

Das hilft jedoch dem TE nicht wirklich weiter :(.
Wenn trotz Tieferlegung noch die Original-Mazdafelgen mit Bereifung 225/55-R19 drauf sind, sollte die 9mm-Kette (#100001) laut Ottinger-Auswahl "eigentlich" passen. Die Frage wäre jetzt: wo genau passt es jetzt nicht? Geht die Kette nicht komplett rauf? Passt es im Durchmesser nicht? Ist es in der Breite zu eng? Geht der Verschluss nicht zu? "Klemmt" es an anderer Stelle? Montagevideo (leider für die 9mm auf der Ottinger-Site nicht verlinkt) bzw. Montageanleitung mal angeschaut? (ich weiß: richtige Männer brauchen das nicht :p )
Was auch nicht auszuschließen wäre: falsche Kettengröße geliefert?

Schneeketten_Ottinger #100001.png

Vielleicht magst du dich ja nochmal melden - Danke.
 

Nobi

Mitglied
Schneeketten

Zur Vollständigkeit noch die Angaben für den frühen KE (2012er vFL, wie meiner): 17mm :)

Anhang anzeigen 73576

Im Handbuch ist das m.E. allerdings etwas unklar ausgedrückt mit dem Abstand A und B.
Da könnte man auch meinen, dieser Wert wäre das Maximum zwischen Reifenoberfläche und Ketten-Unterseite...
Für "Schneeketten-Anfänger" sicher zweideutig.

Das hilft jedoch dem TE nicht wirklich weiter :(.
Wenn trotz Tieferlegung noch die Original-Mazdafelgen mit Bereifung 225/55-R19 drauf sind, sollte die 9mm-Kette (#100001) laut Ottinger-Auswahl "eigentlich" passen. Die Frage wäre jetzt: wo genau passt es jetzt nicht? Geht die Kette nicht komplett rauf? Passt es im Durchmesser nicht? Ist es in der Breite zu eng? Geht der Verschluss nicht zu? "Klemmt" es an anderer Stelle? Montagevideo (leider für die 9mm auf der Ottinger-Site nicht verlinkt) bzw. Montageanleitung mal angeschaut? (ich weiß: richtige Männer brauchen das nicht :p )
Was auch nicht auszuschließen wäre: falsche Kettengröße geliefert?

Anhang anzeigen 73579

Vielleicht magst du dich ja nochmal melden - Danke.

Danke für deinen Kommentar !
Konnte die Ottinger Kette vorne mit der Kette zum einfädeln nicht zu schließen.
Die ist wirklich für den Reifen zu klein.
Ottinger überprüft dies jetzt selber .
Werde mir jetzt mal die Ottinger Schneekette Ottinger Selfy 4x4 302458 bestellen.
Vorschlag der Firma !
Vielleicht auch die Schneekette Pewag servo RS 79 ?
Frohes Fest und guten Rutsch
Nobi
 

Nobi

Mitglied
@Nobi: Also ich würde in Deinem Fall, um sicher zu gehen, den fMH, den Hersteller der Tieferlegungsfedern oder einen Reifenhändler fragen. Steht nichts in den Papieren (Gutachten) der Tieferlegungsfedern oder in den KFZ-Papieren drin? Da würde ich mal zuerst schauen.

Wie kam ich zu meinen Schneeketten (KE, keine Tieferlegung vorhanden): Empfehlungen hier im Forum und es stand im Gutachten meiner Drittanbieterwinterfelgen drin, welche Kettenhöhe ich bei welchen Reifen auf der Felge nutzen kann.[/QUOTE
Danke für deinen Tipp 👍👍👍
 

hacker3033

Mitglied
Hallo hat wer Erfahrung mit Schneeketten auf dem KE ?

Ich habe Zubehörfelgen mit 225/65/17 Reifen in meiner Eintragung wurde vermerkt das ich Schneeketten mit maximal 12mm Gliederstärke inkl. Schloss verwenden darf aber laut den Angaben hier dürfte ich ja nur 11mm.

Das heißt die Pewag SUV RS79 darf bzw. kann ich gar nicht verwenden ?

Bitte um Hilfe
 

Tristan

Plus Mitglied
KE FL (2015-2017): 11mm
KE vFL (2012-2014): 17 mm

Habe die Werte erst jetzt richtig bewusst gesehen und bemerkt, dass ich von Empfehlungen für den KE vFL falsche Rückschlüsse für meinen KE FL gezogen habe. Demnach sind meine Pewag SUV RS79 mit 13mm gar nicht für den FL erlaubt (trotz passender Reifengröße von 225/65/17). Aber ich hatte sie schon 2x in Benutzung und es gab keine Probleme & keine Abschürfungen irgendwo im Radkasten - Bericht davon: https://www.cx5-forum.de/threads/schneeketten.3485/post-193077

@hacker3033 : Also können tut man sie generell beim KE FL verwenden, aber laut Mazda Handbuch nicht dürfen. Beim KE vFL kannst und darfst Du sie verwenden. Aber wenn in Deiner Zubehör-Reifen-Eintragung max. 12mm steht, darfst Du schon alleine daher die 13mm Pewag SUV RS79 nicht fahren - und Mazda verschärft es dann nochmal auf 11mm. Also besser welche mit 11mm suchen, die dann auch erlaubt sind.
 

Tristan

Plus Mitglied
Schon komisch - Pewag selbst sagt im Konfigurator (https://www.pewag.com/snow-chain-configurator/), dass die SUV RS79 für den CX-5 KE 2011-2017 erlaubt sind... vielleicht haben die bei Ihrer Prüfung nur den KE vFL geprüft und dann erst wieder den KF und den KE FL vergessen. Aber ich würde mich lieber an den Vorgaben von Mazda orientieren, wenn ich jetzt neue Schneeketten kaufen würde.
 

hacker3033

Mitglied
Danke für die schnelle Antwort, ich hätte die "Servo RS 79" in Betracht gezogen die hat eine Gliederstärke von 3,2mm = 12mm Auftragsmaß am Reifen.

Aber demnach auch nicht wirklich zulässig. 🤔

Die 9mm gibt's bei Pewag auch aber da soll ja angeblich der Verschleiß größer sein.
 

Tristan

Plus Mitglied
Ist die Frage, wie häufig man sie nutzt - bei mir max. 1x/Jahr für einen Pass. Da wäre mir der Verschleiß recht egal. Bei häufiger Nutzung sieht das natürlich anders aus.
 

hacker3033

Mitglied
Ja stimmt schon, ich möchte mir welche kaufen da sie ja ab und zu Pflicht sind auch wenn ich sie wahrscheinlich nie brauchen werde. Ich bin schon mal vor Jahren mit Freunden mitgefahren und da sind uns die Ketten kurz nach dem wegfahren gerissen, das ist verdammt doof.

Ich werde mir die "Servo RS 79" holen und mal auf der Bühne testen ob sie irgendwo gefährlich nahe kommen oder schleifen können.
 
Oben